FANDOM


Die Witwe vom Hafen (engl.: Widow of the waterfront) ist eine sehr alte Frau, die mehrerer Kais, Molen und Schiffsanleger im westlichen Teil von Volantis beherrscht. Ihr verstorbener Gemahl war der Triarch Vogarro. Die Aristokraten im östlichen Teil der Stadt bezeichnen sie häufig als Vogarros Hure, was sie ihr allerdings nie ins Gesicht sagen.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von der Witwe vom Hafen

Die Jahre haben der Witwe die Wirbelsäule gebogen und ihr einen Buckel beschert. Ihr weißes Haar ist so dünn, dass ihre rosafarbene Kopfhaut hindurch scheint. Narbengewebe bedeckt ihre Wange, wo sie sich ihr Sklaventattoo herausgeschnitten hat, nachdem sie befreit wurde. Ihre Augen sind strahlend und schwarz und erinnern an die eines Reptils, während ihre gesamte Erscheinung eher an einen Fuchs erinnert. Ihre Stimme ist zugleich unheimlich und sanft und sie beherrscht die Gemeine Zunge.[2]

BiographieBearbeiten

Die Witwe vom Hafen war einst eine Lustsklavin, die in der Kunst der Sieben Seufzer in Yunkai ausgebildet war. Der Triarch Vogarro war ein Mitglied der Elefanten, der siebenmal gewählt wurde. Er war sehr reich und sehr einflussreich im Hafen und hatte statt Schiffe Lagerhallen und Anleger gebaut, mit Versicherungen für die Schiffe und mit Sklaven gehandelt und Geld gewechselt. Dann allerdings verliebte er sich in die Bettsklavin und er machte den ohnehin schon großen Skandal noch größer, indem er ihr die Freiheit schenkte und sie heiratete. Nach seinem Tod führte sie das Geschäft weiter, allerdings blieb ihr das Leben innerhalb der Schwarzen Mauer verwehrt, und so verkaufte sie Vogarros Anwesen und lebt seit 23 Jahren als Witwe vom Hafen im Kaufmannshaus westlich der Langen Brücke.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Jorah Mormont entführt Tyrion Lennister in Selhorys und verschleppt ihn nach Volantis, von wo aus er nach Meereen segeln will, um Tyrion DAenerys als Geschenk zu übergeben. Im Kaufmannshaus bittet Jorah die Witwe vom Hafen um Hilfe, ihnen eine Überfahrt zu besorgen. Dabei stellt er sich allerdings so ungeschickt an, dass er die stolze alte Frau brüskiert und sie seine Bitte zunächst ablehnt, obwohl er ihr traditionsgemäß ein Paar Handschuhe geschenkt hat. Dank Tyrions Menschenkenntnis und einem vereitelten Attentat durch das Mädchen Hella auf ihn lässt sich die Witwe allerdings doch noch umstimmen. Sie gewährt ihnen einen Platz auf der Selaesori Qhoran, die eigentlich nach Qarth segeln soll. Allerdings hat Benerro schon in den Feuern gesehen, dass sie dort nie ankommen wird. Falls sie Daenerys erreichen, sollen sie ihr ausrichten, dass die Sklaven aus Volantis auf ihr Kommen warten würden.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, IX-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion VII

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki