FANDOM


Vargo Hoat ist der Anführer der Tapferen Kameraden, einer ruchlosen Söldnertruppe in den Sieben Königslanden, die auch Blutiger Mummenschanz genannt wird. Die Gruppe setzt sich zusammen aus dem Abschaum der Länder, Kriminelle und Gesetzlose aus allen Himmelsrichtungen. Vargo Hoat selbst stammt aus Qohor.[1] Er wird auch Die Ziege genannt, eine Anspielung auf seinen Helm, der mit Ziegenhörnern verziert ist, dem Wappen seiner Heimatstadt Qohor.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Vargo Hoat

Vargo Hoat ist ein sehr großer, stockdürrer und grimmiger Mann. Er trägt einen halben Meter langen schwarzen Ziegenbart an seinem spitzen Kinn, der ihm bis zur Hüfte reicht und hat ein ausgemergeltes Gesicht. Dazu lispelt und sabbert er unentwegt. Er trägt eine Halskette aus allerlei Münzen, die aus den Ländern stammen, in denen er bereits gekämpft hat und einen Helm aus schwarzem Stahl, der wie ein Ziegenkopf geformt ist. Er reitet ein schwarz-weiß gestreiftes Zerde.[2] Er hat eine dicke, schmatzende Stimme, als sei seine Zunge zu groß für seinen Mund.[3] Man sagt, er verstümmle seine Gegner lieber als sie zu töten.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Vargos Männer werden von Lord Tywin Lennister angeworben, um im Krieg der Fünf Könige zu kämpfen. Nach der Schlacht der Lager befiehlt er ihm, mit 300 Reitern in den Flusslanden zu brandschatzen in der Absicht, Robb Stark in eine Falle zu locken, um Jaime Lennister gegen ihn freizutauschen. Denselben Befehl erhält Ser Gregor Clegane und Amory Lorch.[5]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Brynden Tully berichtet in Schnellwasser über diese Plünderungen.[4]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Auf Harrenhal sieht Arya Stark ihn beim Einzug des Blutigen Mummenschanzes zum ersten Mal. Schon am ersten Abend kommt es zum Streit zwischen den Söldnern und den Lennister-Männern, bei dem der Knappe von Ser Harys Swyft umkommt. Lord Tywin lässt zwei Söldner und einen Bogenschützen von Lord Luis Lydden aufhängen, und wenig später müssen sich Vargo Hoat und Harys Swyft öffentlich umarmen und sich Treue schwören.[2] Als Lord Tywin aus Harrenhal losmarschiert, bleibt Ser Amory Lorch als Kastellan mit etwa 100 Männern zurück sowie die Tapferen Kameraden, die sich um die Vorräte kümmern sollen.[6]

Kurze Zeit nach dem Ausmarsch der Hauptarmee kehren die Tapferen Kameraden mit 100 Nordmännern und Plündergut nach Harrenhal zurück, welche sie angeblich am Trident überfallen und gefangen genommen haben. Vargo Hoat hat allerdings eine geheime Abmachung mit Lord Roose Bolton getroffen, der in Ser Edmure Tullys Auftrag Harrenhal angreifen sollte. In der folgenden Nacht befreit Arya Stark, die unter falschem Namen in der Burg als Gehilfin dient, mit Hilfe von Jaqen H'ghar, Beißer und Rorge die Nordmänner, ohne zu wissen, dass die Tapferen Kameraden ohnehin die Seiten gewechselt haben. Am nächsten Tag zieht Roose Bolton in Harrenhal ein. Am Abend wird Ser Amory Lorch nackt über den Hof gejagt, bis Shagwell ihn schließlich in die Bärengrube stößt.[3]

Lord Bolton trägt Vargo Hoat auf, sich um die Versorgung der Burg zu kümmern, und dafür teilt er den Mummenschanz in vier Gruppen ein, die die umliegenden Dörfer erneut heimsuchen. Kurze Zeit später fasst Bolton den Plan, in den Norden zurückzukehren und Vargo Hoat die Burg zu überlassen.[7]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Urswyck stößt mit einer kleinen Truppe der Tapferen Kameraden zwischen Jungfernteich und Dämmertal auf Jaime Lennister und Brienne von Tarth, die sich gerade bekämpfen, und nehmen sie für Vargo Hoat gefangen. Als sie zu ihm gebracht werden, lässt er Jaime kurzerhand von Zollo die Schwerthand abschlagen.[8] Anschließend hängt Urswyck sie ihm an einer Kordel um den Hals. Sie reiten zurück nach Harrenhal. Auf dem Weg versucht Jaime vergeblich zu fliehen, und Vargo Hoat droht ihm damit, ihm beim nächsten Versuch auch noch die andere Hand abzuschlagen. Nachdem Rorge, Shagwell und Zollo eines Nachts versucht haben, Brienne zu vergewaltigen, lässt er die beiden jede Nacht bewachen, um sie vor seinen eigenen Männern zu beschützen. In Harrenhal behauptet er gegenüber den Freys, dass Jaime sein Gefangener sei, aber Lord Roose erinnert ihn daran, dass er das Sagen habe, solange er noch in der Burg sei. Lord Roose missbilligt die Behandlung der beiden und lässt Jaimes Hand von Qyburn versorgen und Brienne in eigene Gemächer bringen.[9] Roose Bolton geht davon aus, dass Vargo Hoat plant, Jaime Lennister an die Karstarks zu verkaufen, um eine Macht sichernde Lordschaft im Norden zu erhalten.[10]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Der Geist von Hochherz sieht in einer Vision, wie die Ziege in der Halle der Könige von einem großen Hund belagert wird.[11]

Als Lord Roose Bolton Harrenhal verlässt, ernennt er Vargo Hoat tatsächlich zum neuen Lord von Harrenhal. Vargo erhält eine Nachricht von Lord Selwyn Tarth, der 300 Golddrachen für Brienne bietet, doch Vargo lehnt ab, da er immer noch denkt, dass die Insel sehr reich sei. Als Jaime einen Tag nach seinem Abschied aus Harrenhal bereits zurückkehrt, um Brienne aus der Bärengrube zu retten, lässt Vargo Hoat sie gewähren und ziehen wegen der Übermacht der Nordmänner.[12]

Als Jaime nach Königsmund zurückkehrt, erfährt er von seinem Vater, dass Ser Gregor Clegane und seine Männer nach der Schlacht an der Rubinfurt wieder umgekehrt und nach Harrenhal marschiert sind. Fast alle von Vargo Hoats Männern sind inzwischen geflohen, und so kann Ser Gregor die Festung mit Leichtigkeit einnehmen. Einer der alten Köche von Lady Shella Whent öffnet ihnen dazu ein Seitentor. Ser Gregor findet Vargo Hoat halb wahnsinnig vor Fieber und Schmerzen wegen einer Infektion am Ohr in der Halle der Hundert Herde. Er nimmt ihn fest und schneidet ihm Hände und Füße ab.[13] Gregor lässt die Wunden dann verbinden, damit Vargo Hoat am Leben bleibt, doch als Gregor nach Königsmund gerufen wird, macht er dem Elend ein Ende.[14] Vargo Hoat hatte dem Koch den Fuß abgeschnitten, und so hatte sich dieser an ihm gerächt.[15]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Als Cersei Lennister ihren Bruder Jaime Lennister mit einem kleinen Heer von 1000 Soldaten in den Westen schickt, um die Belagerung von Schnellwasser zu beenden, machen sie auch in Harrenhal Halt, um dort für Ordnung zu sorgen. Raff zeigt Jaime das, was von Vargo Hoat übrig geblieben ist: Der Schädel des Qohorik ist fürchterlich entstellt: ihm wurden die Lippen, die Ohren und die Nase abgeschnitten, die Krähen hatten die Augen gefressen, aber man kann ihn noch an dem halben Meter langen Bart erkennen, das an seinem spitzen Kinn hängt. Rafford erklärt, dass sie die Extremitäten Hoats auf Befehl Ser Gregors hin an die Gefangenen, darunter auch Ser Wylis Manderly und Vargo Hoat selbst, verfüttert haben. Angewidert befiehlt Jaime seinem Knappen Josmyn Peckelden, den Kopf im Götterauge zu versenken.[16]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. 2,0 2,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Arya I
  3. 3,0 3,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Arya III
  4. 4,0 4,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn I
  5. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Arya II
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Arya IV
  8. Sturm der Schwerter, V-Jaime III
  9. Sturm der Schwerter, V-Jaime IV
  10. Sturm der Schwerter, V-Jaime V
  11. Die Königin der Drachen, VI-Arya II
  12. Die Königin der Drachen, VI-Jaime I
  13. Die Königin der Drachen, VI-Jaime II
  14. Zeit der Krähen, VII-Brienne IV
  15. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
  16. Die dunkle Königin, VIII-Jaime I

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki