FANDOM


Lord Unsieg Gipfel (engl.: Unwin Peake) war der Lord von Sternspitz, Braunsteinburg und Weißwald und das Oberhaupt des Hauses Gipfel während des Drachentanzes und der Herrschaft von Aegon III. Targaryen.[1]

BiographieBearbeiten

Der Tanz der DrachenBearbeiten

Lord Unsieg unterstützte während des Drachentanzes die Grünen. Er schloss sich Lord Ormund Hohenturms Heer auf dessen Marsch von Altsass nach Königsmund an. Nach der Ersten Schlacht bei Stolperstadt wollte er in der eroberten Stadt auf Verstärkungen von Lord Borros Baratheon warten. Lord Unsieg befürwortete die Ernennung von Prinz Daeron Targaryen zum neuen Prinzen von Drachenstein, nachdem sie vom Tod von Prinz Aemond Targaryen gehört hatten. Unsieg war einer der Anführer der Krähenfüße, die sich zusammengeschlossen hatten, um die Ermordung der Zwei Verräter zu planen.[1]

Während der Zweiten Schlacht bei Stolperstadt wurde Lord Unsiegs Zelt von Seerauch verbrannt, doch er überlebte die Schlacht. Als er nach der Schlacht Ulf den Weißen nach seinen weiteren Absichten fragte, antwortete dieser, er wolle nach der Eroberung Königsmunds durch die Grünen den Eisernen Thron besteigen. Jedoch starb Ulf, nachdem er mit Unsiegs Kommandanten, Ser Hobert Hohenturm, vergifteten Wein getrunken hatte. Unsieg bot tausend Golddrachen für denjenigen, der den überlebenden Drachen Silberschwinge besteigen würde, doch niemandem gelang es. Als er sah, wie sich die Armee der Grünen durch Desertation auflöste, beschloss er als neuer Befehlshaber, sich in die Weite zurückzuziehen.[1]

Regentschaft für Aegon III. TargaryenBearbeiten

Während der Herrschaft der Regenten wurde Lord Unsieg nach dem Tod von Lord Corlys Velaryon im Jahre 132 n. A. E. die Position eines Regenten übertragen und schließlich auch das Amt der Hand. Sekundärquellen zufolge erhielt er nach dem Tod von Lord Leowyn Corbray im Jahre 133 n. A. E. außerdem den Posten des Lord Protektors des Reiches.[2] Unsieg häufte immer mehr Macht an, versah seine Verwandten mit hohen Ämtern und versuchte, seine Tochter nach dem scheinbaren Selbstmord von Königin Jaehaera Targaryen mit König Aegon III. Targaryen zu verheiraten. Als die Vermählung zurückgewiesen wurde, drohte er, sein Amt aufzugeben. Seine Mitregenten begrüßten diesen Schritt, sodass Unsieg im Jahre 134 n. A. E. zurücktrat.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
  2. Westeros.org Forum: The Regency of Aegon III and Unwin Peake/Jaehaera
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Aegon III.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki