FANDOM


Ser Umfried Biengraben (engl.: Humfrey Beesbury) war ein Ritter aus dem Hause Biengraben während der Herrschaft von König Daeron II. Targaryen.[1]

Der HeckenritterBearbeiten

Ser Umfried nahm am Turnier von Aschfurt teil, wo er seinen Schwager, Ser Umfried Hardyng, herausfordete. Die beiden brachen zwölf Lanzen in ihrem Tjost, welcher als der beste an jenem Tag angesehen und vom gemeinen Volk die "Schlacht der Umfrieds" genannt wurde. Ser Umfried Hardyng gewann schließlich und blieb ein Recke.[1]

Zusammen mit seinem Schwager kämpfte Ser Umfried im Urteil durch Sieben an der Seite von Ser Duncan dem Großen. Er wurde dabei von Ser Donnel von Dämmertal getötet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki