FANDOM


Den Namen "Ulf" tragen mehrere Charaktere in Das Lied von Eis und Feuer, siehe: Ulf (Begriffsklärung).

Ulf der Weiße (engl.: Ulf the White), auch Ulf Weiß (engl.: Ulf White) oder Ulf der Säufer (engl.: Ulf the Sot) genannt, war ein Soldat auf Drachenstein, während des Tanz der Drachen.[1] Er war wahrscheinlich einer der Drachensamen.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Ulf war hellhaarig und bekannt für seine Trunksucht. Er konnte weder lesen noch schreiben.

BiographieBearbeiten

Als Prinz Jacaerys Velaryon im Jahr 129 n. A. E. nach neuen Drachenreitern suchte, erlaubte Silberschwinge, dass Ulf ihn bestieg.

Ulf kämpfte tapfer in der Schlacht in der Gurgel für die Schwarzen und wurde von Rhaenyra Targaryen zum Ritter geschlagen und von Daemon Targaryen zum Lord von Bitterbrück ernannt.

Zusammen mit Hugo Hammer wechselte er in Stolperstadt die Seiten zu den Grünen.

Die Zweiten Schlacht bei Stolperstadt verschlief Ulf unter einem Tisch in der Taverne. Als er hörte, das der andere Verräter, Hugo Hammer, gestorben war, erhob Ulf selber Anspruch auf den Eisernen Thron. Ser Hobert Hohenturm konnte dies verhindern, indem er zusammen mit Ulf vergifteten Wein trank, woran beide starben.

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki