FANDOM


Turnier von Aschfurt Lyonel Baratheon TizianoBaracchi

Lyonel Baratheon besiegt Robert Aschfurt von Tiziano Baracchi ©FFG

Das Turnier von Aschfurt (engl.: Ashford Tourney) fand 209 n. A. E. statt.[1] Wegen des Todes von Prinz Baelor Targaryen, Sohn von Daeron II. Targaryen, Erbe des Eisernen Throns und Hand des Königs, war es eines der historisch bedeutsamsten Turniere, die es in der Geschichte von Das Lied von Eis und Feuer gegeben hat. Lord Aschfurt ließ das Turnier zu Ehren des 13. Namenstags seiner Tochter austragen.

Daten Bearbeiten

Ort: Aschfurt

Zeit: 209

Anlass: Zu Ehren des 13. Namenstages der Tochter von Lord Aschfurt.

Teilnehmer:

Fakten Bearbeiten

  • Um am Turnier teilzunehmen muss man Ritter sein und sich bei Plummer, dem Haushofmeister vom Aschfurt, anmelden.

KämpfeBearbeiten

Fünf Recken stellten sich ihren Herausforderern. Wer einen der Recken vom Pferd stieß nahm dessen Platz ein.

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki