FANDOM


Seefeuer (engl.: Wildfire), verächtlich auch Prymantikerpisse oder Jadedämon genannt, ist eine hochtödliche und explosive Flüssigkeit, die extrem lange brennt, sogar auf dem Wasser. Wenn das Seefeuer einmal entzündet ist, kann es nicht mehr mit Wasser gelöscht werden[1], und es sickert sogar in Stoffe, Holz, Leder und selbst Stahl ein. Schon eine dünne Schicht Seefeuer brennt eine Stunde lang. Je älter die Flüssigkeit wird, desto launischer wird sie und es genügt schon ein Funke oder eine kurze Zeit Sonnenlicht, um die Substanz zu entzünden, wobei sie sich zusätzlich ausdehnt.[2]

Das Seefeuer herzustellen ist ein langwieriger und schwieriger Prozess, der nur von der Gilde der Alchemisten beherrscht wird, die behaupten es gehöre auch Magie in Form von Zaubersprüchen dazu. Nach der Geburt der Drachen von Daenerys Targaryen gelingt der Gilde die Produktion besser und schneller, ohne dass sie von den Drachen wissen.[3] Gelagert wird die Substanz in Tongefäßen, die in speziell verzauberten Schutzräumen gelagert werden, deren Decken einstürzen sobald ein Feuer ausbricht, und die Räume mit Sand überflutet.[2]

Es wird für gewöhnlich als Waffe in Kriegen benutzt, aber die Alchemisten verwenden es auch als Fackeln, um ihre Macht zu demonstrieren. Der Rote Priester, Thoros von Myr, kämpft mit einem brennenden Schwert, das er vor dem Kampf in Seefeuer taucht.[2][4] Die Pyromantiker behaupten, es gebe nur drei Dinge, die heißer brennen als Seefeuer: Drachenfeuer, Vulkane und die Sommersonne.[5]

VergangenheitBearbeiten

Kronprinz Aerion Targaryen, der sich selbst Leuchtfeuer nannte, fand einen frühen Tod, als er in einer durchzechten Nacht einen Krug Seefeuer trank, weil er davon überzeugt war, dadurch zu einem Drachen zu werden.[6]

Gildenhalle Seefeuer JonnyKlein

Lagerraum für Seefeuer von Jonny Klein ©FFG

Als Aerys II. Targaryen während Roberts Rebellion immer paranoider wurde und überall Verschwörungen vermutete, ließ er nach den Alchemisten rufen und befahl, überall in der Hauptstadt versteckte Lager mit Seefeuer anzulegen: unter Baelors Septe, den Hütten von Flohloch, unter Ställen und Lagerhäusern und an allen sieben Stadttoren und sogar in den Kellern des Roten Bergfrieds.[7] Vor der Schlacht am Schwarzwasser lagerten immer noch 4000 Tongefäße in Form von Früchten im tieferen Gewölbe der Gildenhalle.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Königin Cersei Lennister gibt die Herstellung von Tausenden von Seefeuer-Gefäßen in Auftrag, und Tyrion Lennister lässt sich vom Pyromantiker Hallyn durch die Gildenhalle der Alchemisten führen, um die Produktion zu überprüfen. Zu dieser Zeit befinden sich 3840 Gefäße in den Halle und noch einmal 4000 alte Gefäße aus der Zeit Aerys II. Targaryen.[2]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Kurz vor der Ankunft von Stannis Baratheons Armee erklärt Hallyn Tyrion, dass die Produktion schneller vorangehe als geplant. Außerdem habe man ein weiteres altes Lager von Lord Rossart mit 300 Gefäßen in der Drachengrube entdeckt.[3] In der Schlacht am Schwarzwasser kommt das Seefeuer direkt zum Einsatz. Ser Davos Seewert bemerkt das grüne Feuer zuerst auf der Königin Alysanne. Wenig später rammt die Schwertfisch eines der alten Schiffe, die Tyrion mit Seefeuer beladen und zwischen die kämpfenden beiden Flotten hatte treiben lassen, wodurch mehrere Explosionen ausgelöst werden, die letztlich beide Flotten vollständig vernichten.[8]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Im Auftrag von Cersei Lennister deponiert Hallyn 50 Fässer Seefeuer im ausgeräumten Turm der Hand, der dann am Abend der Hochzeit von Tommen Baratheon mit Margaery Tyrell angezündet wird.[5]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion I
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion V
  3. 3,0 3,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  4. Sturm der Schwerter, V-Arya IV
  5. 5,0 5,1 Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  6. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Jon I
  7. Sturm der Schwerter, V-Jaime V
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Davos II

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki