Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Schnellwasser

6.033Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen

Schnellwasser (engl.: Riverrun) ist der Sitz des Hauses Tully von Schnellwasser in den Flusslanden.[1] Die Burg wird von den Tullys seit mehr als 1000 Jahren bewohnt und liegt an der Mündung des Trommelsteins in den Roten Arms des Tridents.[2]

Catelyn erinnert sich gern an ihre Kindheit in Schnellwasser zurück, das Klima war viel milder als in Winterfell, auch wenn es viele graue, vernebelte Tage gab.[3]

ArchitekturBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Schnellwasser

Schnellwasser ist nicht besonders groß, aber trotzdem eine bedeutende Burg und gut zu verteidigen: Sie ist dreiseitig aufgebaut, wobei zwei Seiten von den beiden Flüssen umgeben sind: im Norden vom Trommelstein und im Süden vom Roten Arm des Trident, die östlich der Burg zusammenfließen. An der westlichen Seite wurde ein großer Bruggraben in Form eines Durchstichs der beiden Flüsse errichtet, um im Falle eines Angriffs die Burg von allen drei Seiten mit Wasser beschützen zu können. Nur die Mauern ragen im Verteidigungsfall aus dem Wasser, und man hat einen guten Überblick über die drei Uferseiten.[4] Südlich des Roten Arms erstreckt sich das Land offen und flach, sodass man vom Wachturm aus meilenweit sehen kann. Flussaufwärts gibt es in der Nähe der Burg vier Furten.[5] Der Schlüssel zur Sicherheit der Burg ist der Graben vor der Westmauer, wo sich auch das Haupttor befindet. Viele Burgen in den sieben Königslanden verfügen über Gräben, doch nur wenige sind mit komplizierten Schleusentoren ausgestattet, die bei Bedarf eine Flutung erlauben. Dadurch erlangt der Graben von Schnellwasser eine Tiefe und Breite, wie sie kaum ein anderer erreicht. Wenn der Graben vollständig geflutet ist, wird Schnellwasser zu einer Insel, die weitgehend uneinnehmbar ist.[6]

Die Burg ist aus Sandstein.[7] Ihre Gardisten tragen fischförmige Helme.[8]

  • Götterhain: Der Götterhain von Schnellwasser ist ein heller und luftiger Garten mit hohen Rotholzbäumen und Bächen. Die Luft ist erfüllt von Vogelgezwitscher und Blumenduft.[9] Auch gibt es große, alte Ulmen und einen Herzbaum. Er scheint im Westen der Burg zu liegen, denn zur Rechten kann man den Räderturm sehen.[8] Der kürzeste Weg von der Großen Halle zum zentralen Bergfried führt über den Götterhain. Es gibt Wiesen und Wildblumen und Wäldchen aus Ulmen und Mammutbäumen.[10]
  • Burghof: Vom unteren Burghof führt die so genannte Wassertreppe hinab zu den Flüssen.[11]
  • Räderturm: Der Turm liegt auf der Nordseite der Burg. Ein großes Wasserrad nutzt das Wasser des Trommelsteins.[8]
  • Wassertor: Es ist ein großes, weites Tor auf der östlichen Flussseite mit einem eisernen Falltor, das mit Ketten hochgezogen werden kann. Dessen untere Hälfte ist durch starken Rostbefall schon ganz Rot.[8]
  • Wassertreppe: führt vom Burghof hinunter zu einer in der Burg gelegenen Anlegestelle, an der mehrere Boote Platz haben.[8]
  • Lord Hosters Solar befindet sich in einem dreieckigen Turm. Es gibt einen ebenfalls dreischenkligen Balkon, der wie ein Kiel eines großen, steinernen Schiffs nach Osten ragt, und von dem aus man auf die Zinnen und Mauern und darüber hinaus auf den Zusammenfluss der beiden Flüsse blicken kann.[8] Ein halbes Stockwerk erhöht befindet sich sein Schlafzimmer mit einem großen alten Himmelbett mit Pfosten in Form von Forellen.[12]
  • Lord Hosters Audienzsaal ist ein Raum über der Großen Halle.[13]
  • Große Halle[10]
  • Zentraler Bergfried: Hier befindet sich Lord Hoster Tullys Solar unter dem Dach.[10]
  • Septe: ein siebenseitiger Sandsteintempel im Garten von Minisa Whent. Drinnen gibt es Marmorbildnisse der Sieben.[5]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Edmure Tully Schnellwasser IanKirkpatrick.jpg

Edmure Tully auf den Mauern der Burg von Ian Kirkpatrick ©FFG

Nach dem Sieg von Jaime Lennister in der Schlacht am Goldzahn fliehen die Überlebenden unter Lord Clement Peiper nach Schnellwasser, dicht gefolgt von Jaime und seinen Truppen.[14] Jaime besiegt die verbündeten Lords der Flusslande in der Schlacht unter den Mauern von Schnellwasser und kann sogar Ser Edmure Tully festnehmen. Lord Tytos Schwarzhain führt die Flüchtenden in die Festung, die fortan belagert wird.[15] In der Schlacht im Wisperwald besiegt Robb Stark die Lennisters mit Hilfe einer List und in der Schlacht der Lager befreit er die Burg von der Belagerung durch die Lennisters, wobei fast alle Gefangenen wieder befreit werden können.[4] Die siegreichen Lords des Nordens und der Flusslande ziehen in Schnellwasser ein und halten dort einen Kriegsrat ab, bei dem nach langer Diskussion Robb Stark als neuer König des Nordens vom Großjon ausgerufen wird.[8]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Vor der Schlacht an den Furten erkunden 50 Brax-Vorreiter das Land südlich der Burg. Die Flusslords können in der folgenden Schlacht das Westufer des Roten Arms gegen Lord Tywin halten.[5]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Kurz nach der Roten Hochzeit offenbart Lord Tywin in Königsmund Tyrion die Bedingungen, die Lord Walder Frey und Lord Roose Bolton an den Hof gestellt haben: Schnellwasser soll an Ser Emmon Frey verliehen werden, sobald Ser Brynden Tully besiegt worden ist, Lancel Lennister und Dawen Lennister müssen Frey-Töchter heiraten, Wonne Hügel soll einen der Frey-Bastarde ehelichen, sobald sie alt genug ist, und Roose Bolton wird Wächter des Nordens und nimmt Arya Stark mit nach Grauenstein.[16]

König Tommen Baratheon ächtet Ser Edmure und Ser Brynden wegen ihrer Beteiligung an der Rebellion gegen Joffrey und spricht ihnen Schnellwasser und alle Ländereien und Einkünfte ab. Neuer Lord soll Ser Emmon Frey zusammen mit seiner Gemahlin Lady Genna Lennister werden.[17] Die Burg wird von den Freys belagert, und Lord Walder droht, Ser Edmure zu hängen, wenn Ser Brynden Tully die Burg nicht aufgibt.[18]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Königin Cersei schickt Jaime mit einem kleinen Heer nach Westen, damit er die Belagerung von Schnellwasser beendet.[19] Vor Schnellwasser angekommen stellt Jaime fest, dass die Situation festgefahren ist: Ser Ryman Frey, Ser Forley Prester und Ser Dawen Lennister lagern mit je einem Heer vor der Burg, aber Ser Brynden Tully hat vor der Ankunft der Belagerungsheere alle verfügbaren Vorräte eingesammelt, sodass er zwei Jahre Belagerung standhalten könnte. Während der neue Lord Emmon Frey um seine Burg fürchtet, droht Ser Ryman täglich damit, den gefangenen Edmure Tully auf einem Galgen vor der Burg zu erhängen.[7]

Jaime entlässt Ryman aus seinem Kommando und befreit Edmure vom Galgen, schenkt ihm die Freiheit und fordert, dass er Brynden zur Aufgabe bringt, andernfalls werde er die Burg stürmen und sie schleifen lassen.[20] Edmure öffnet die Tore der Burg dann nach einem Tag, aber Ser Brynden kann trotzdem fliehen. Emmon nimmt derweil die Burg in Besitz und verfügt über eine Garnison von 200 Männern und viel Proviant, das Ser Brynden vorsorglich vor der Belagerung eingesammelt hatte.[21]

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. A Dance with Dragons, Map of the South
  3. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn V
  4. 4,0 4,1 Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn IV
  6. Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande: Schnellwasser
  7. 7,0 7,1 Die dunkle Königin, VIII-Jaime III
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 8,5 8,6 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn V
  9. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn I
  10. 10,0 10,1 10,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn I
  11. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  12. Sturm der Schwerter, V-Catelyn I
  13. Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  14. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  15. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion II
  16. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  17. Die Königin der Drachen, VI-Jaime IV
  18. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
  19. Die dunkle Königin, VIII-Jaime I
  20. Die dunkle Königin, VIII-Jaime IV
  21. Die dunkle Königin, VIII-Jaime V

A  D  B

Besiedlungen und Orte in den Flusslanden
Besiedlungen AltfährenAltsteinenAtrantaBächingenBecherfallBurg LychesterBurg SchweynDarryDonnelwaldDornweißEggingenEichelhallErbsentalFeldsteinFlusswendFrohentalHarrenhalHarrenstattHellerbaumHexensumpfHonigbaumJungfernteich (Gasthaus am Narrentor - Zur Stinkenden Gans) • LammheideLehmgrubeLunkMauslochmühleNussenRabenbaumRosmaidSalzpfannSchlammbrunnSchlammgrabSchnellwasserSchwarzlunkSchweynsfurtSchönmarktSeegartSherrerSiebenbächenSpinnenwaldStadt am GötteraugeSteinheckSteinhügelSteinkopfSteinsepte (Pfirsich) • SturmtanzSüßweideToswasserUlmenkreuzWandersruhWeidenwaldWeißsteinWeißweideWendischWidderfurtZwillinge
Orte AdlerkapAltschmiedeArmbrustgrat • • BogenschussbrückeBrennende MühleBrunstwieseDreigroschenwaldGasthaus am KreuzwegGasthaus zum knienden MannInsel der GesichterGrünhügelHerrenmühleHochherzHohler BergKornmahlmühleLissys ZitzenLorgenswaldMummersfurtNebelinselRotwildinselSchlachttalSchlammhallSchwarzgrundschleifeSchwarzhaintalSchändungSpringende SteineSteinmühleStille InselWaldheckWespenwaldWisperwaldWitwenfurt
Straßen und Gewässer BergstraßeBitterer FlussBucht der EisenmännerDarryFlussstraßeGroße WeideGrünapfelGötteraugeJungfrauKleine WeideKreuzwegKräuselbachKönigswegMeer der AbenddämmerungRubinfurtSchwarzwasserTridentTrommelsteinWitwenwasser

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki