FANDOM


Die Schlacht von Seegart war eine Schlacht während der Graufreud-Rebellion im Jahr 289 n. A. E..

Vorgeschichte Bearbeiten

Nachdem sich Balon Graufreud zum König der Eiseninseln erklärt hatte und seine beiden Brüder Euron und Victarion die Flotte der Lennisters in Lennishort zerstört hatten, hatte Balon im Meer der Abenddämmerung Freie Hand für weitere Angriffe.[1]

Schlacht Bearbeiten

Rodrik Graufreud, König Balons ältester Sohn führte den Angriff auf Seegart, dem Sitz des Hauses Mallister in den Flusslanden. Unter den Mauern der Stadt tobte die Schlacht wild. Doch es gelang Lord Jason Mallister Rodrik Graufreud zu erschlagen und seine Männer zurück aufs Meer zu treiben. Es war das erste Mal seit 300 Jahren gewesen, dass in Seegart die große Bronzeglocke geläutet wurde, die der Tradition nach vor Angriffen der Eisenmänner warnt.[1]

Folgen Bearbeiten

Die Schlacht war ein großer Rückschlag für das Haus Graufreud. Mit Rodrik starb Balons Erbe und er versagte in dem Versuch Land in den Flusslanden zu erobern.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon I

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.