FANDOM


Für die Schlacht während Roberts Rebellion siehe: Einnahme von Möwenstadt

Die Schlacht von Möwenstadt (engl.: Battle of Gulltown) war eine große Seeschlacht während den Eroberungskriegen von Aegon I. Targaryen. Die Targaryens scheiterten mit einer Invasion des Grünen Tals und beide Flotten wurden zerstört.[1]

Vorgeschichte Bearbeiten

Nachdem Aegon seinen Plan, Westeros zu erobern und Die Sieben Königslande unter seiner Herrschaft zu vereinen, bekannt gemacht hatte, schickte ihm Königinregentin Sharra Arryn ein Portrait von ihr und bot Aegon ihre Hand an, wenn dieser im Gegenzug ihren Sohn Ronnel zu seinem Erben machen würde. Aegon lehnte ab.[1]

Nach seiner Krönung schickte Aegon seine Flotte unter dem Kommando von Lord Daemon Velaryon los um Möwenstadt einzunehmen. Ihn begleitete Königin Visenya Targaryen.[1]

Die Schlacht Bearbeiten

Die Flotten der Targaryens und der Arryns trafen in den Gewässern vor Möwenstadt aufeinander. Der Arrynflotte gelang es die Targaryens zu vernichten und Daemon Velaryon wurde getötet. Visenya, auf ihrem Drachen Vhagar, verbrannte als Vergeltung die Flotte der Arryns. [1]

Zwar wurden beide Flotten vernichtet, die Schlacht war dennoch eine Niederlage für die Targaryens, weil es ihnen nicht gelang Möwenstadt einzunehmen.

Folgen Bearbeiten

Nach der Zerstörung der Flotte, rebellierten die Drei Schwestern gegen das Haus Arryn.[1]

Visenya Targaryen flog einige Zeit später auf ihrem Drachen nach Hohenehr und zwang so Königinregentin Sharra ihr Knie zu beugen.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.