FANDOM


Die Schlacht der Lager (engl.: Battle at the Camps) ist eine der frühen Schlachten im Krieg der Fünf Könige. Ihr Resultat bedeutet einen herausragenden Sieg für Robb Stark und Haus Tully, die den Belagerungsring um Schnellwasser durchbrechen, sodass sich die Lords der Flusslande mit denen des Nordens vereinen können.[1]

Hintergrund und VorgeschichteBearbeiten

Nach seinen Siegen in der Schlacht am Goldzahn führt Ser Jaime Lennister seine Armee nach Schnellwasser, besiegt dort in der Schlacht unter den Mauern von Schnellwasser die Lords der Flusslande, kann dabei den Tully-Erben Ser Edmure Tully gefangen nehmen und belagert in der Folge die Festung. In der Festung organisiert Lord Tytos Schwarzhain mit den anderen geflohenen Lords der Flusslande den Widerstand anstelle des todkranken Lord Hoster Tully. Die Belagerung von Schnellwasser wird allerdings immer wieder durch Überfälle von Ser Marq Peiper und Lord Karyl Vanke auf die Nachschubwege der Lennisters gestört. Dadurch provoziert zieht Jaime Lennister von Zeit zu Zeit aus, um Jagd auf die Störenfriede zu machen. Dabei gerät er in einen Hinterhalt Robb Starks in der so genannten Schlacht vom Wisperwald. Ser Jaime und viele Lords der Westlande werden dabei gefangen genommen.

Aufgrund der Lage von Schnellwasser an der Gabelung der Flüsse Trommelstein und dem Roten Arm muss sich die Lennister-Armee in drei Lager aufteilen. Da Robb alle Kundschafter der Lennisters töten kann und niemand mit einem Angriff der Starks rechnet, bleiben die Lager bei Schnellwasser relativ ungeschützt.[1]

Die SchlachtBearbeiten

Die Armeen der Starks und Tullys greifen von zwei Seiten aus an: Zuerst attackiert Ser Brynden Tully das Nord-Lager, das jenseits des Trommelstein liegt, mit der Vorhut und reißt die Palisaden für den Hauptangriff nieder. Die Männer des Lagers werden im Schlaf überrascht und vernichtet. Lord Andros Brax und das West-Lager hören den Lärm und wollen mit Flößen übersetzen, um zu helfen, werden aber von der Strömung zu nah an die Burg getrieben, von wo aus sie mit Katapulten angegriffen und vernichtet werden. So stirbt auch Lord Brax.

Das Lager in der Mitte wird ebenfalls überrannt: Robb Stark führt diesen Angriff mit Grauwind, dem Großjon und Haus Mallister an seiner Seite von Westen her mit zwei schweren, berittenen Kolonnen an. Die Lennister versuchen, einen Schutzwall zu errichten, werden dann aber von einem Ausfall von Schnellwasser in die Zange genommen, der von Lord Tytos Schwarzhain angeführt wird.

Der Großjon kann die Katapulte der Lennisters zerstören und Lord Schwarzhain die Gefangenen aus der Schlacht unter den Mauern von Schnellwasser befreien.[1]

FolgenBearbeiten

Ser Forley Prester, der Kommandant des dritten Lagers, zieht sich mit seinen 2.000 Speermännern und etwa genauso vielen Bogenschützen geordnet zum Goldzahn zurück, als er erkennt, dass die Schlacht verloren ist. Ein Söldner aus Tyrosh, der die freien Ritter anführt, läuft zu den Starks über. Mit Lord Andros Brax kommen etwa 10.000 Mann der Lennisters um, also ein Großteil der Armee Jaime Lennisters.

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV

A  D  B

Schlachten des Krieges der Fünf Könige
Jahr Schlacht
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei der MummersfurtSchlacht unter den Mauern von Schnellwasser
299 n. A. E. Schlacht von DämmertalSchlacht an den FurtenSchlacht am Grünen ArmSchlacht der LagerSchlacht von OchsenfurtSchlacht an der RubinfurtSchlacht an der brennenden SepteiSchlacht am SchwarzwasserSchlacht an der Steinigen KüsteSchlacht von TorrhenschanzeSchlacht von WinterfellSchlacht im WisperwaldEroberung von AschmarkAufgabe von HarrenhalBefreiung von RabenbaumBefreiung von SteinheckBrand von RosmaidBrand von SteinheckEroberung von HochklippBelagerung von DarryEroberung von DarryPlünderung von DarryRückeroberung von DarryEinnahme von TorrhenschanzeEroberung von HarrenhalFall von HarrenhalEinnahme von Jungfernteich[1]Eroberung von MaidengrabenEinnahme von RabenbaumSchlacht bei den Feierlichkeiten zur Roten HochzeitBelagerung von SeegartBelagerung von Sturmkap (299)Eroberung von Tiefwald MotteEroberung von WinterfellPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Schlacht an der Schwarzen FestungSchlacht bei Tiefwald MotteBelagerung von MaidengrabenBelagerung von DrachensteinMarsch auf WinterfellBelagerung von RabenbaumÜberfall auf SalzpfannEroberung der SchildinselnBelagerung von SchnellwasserBelagerung von Sturmkap (300)
  1. Die Schlacht könnte auch 300 n. A. E. stattgefunden haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.