FANDOM


Die Schlacht bei Tiefwald Motte (engl.: Fight by Deepwood Motte) ist eine Schlacht während des Krieges der Fünf Könige. Stannis Baratheon versucht auf Jon Schnees Rat hin die Unterstützung der Nordmänner zu erlangen, indem er die Eisenmänner aus dem Norden vertreibt.[1]

Vorgeschichte Bearbeiten

Stannis Baratheon wendet sich von der Schwarzen Festung aus nach Südwesten mit der Absicht, Tiefwald Motte zu erobern, welches von den Eisenmännern unter Asha Graufreud gehalten wird, die nach dem enttäuschenden Königsthing wieder in den Norden zurückgekehrt ist. Von den ursprünglich 30 Langschiffen sind ihr allerdings nur noch vier geblieben, zu denen etwa 200 Männer gehören. Die anderen Schiffe und Kapitäne sind auf die Eiseninseln gesegelt, um ihrem neuen König Euron Graufreud zu huldigen. Asha befindet sich in einer ausweglosen Lage, die Ramsay Bolton nach der Belagerung von Maidengraben mit einer Drohung weiter verschärft.[1] Stannis Baratheon macht sich auf Lord Kommandant Jon Schnees Rat hin auf den Weg durch die Berge südwestlich der Mauer, wo er wie von Jon vorausgesagt die Unterstützung der Bergstämme aus dem Norden gewinnt, namentlich von Haus Flint von den Bergen, Haus Norrey, Haus Wull und Haus Kleyn, die den Erben von Eddard Stark und Robb Stark noch immer treu ergeben sind.

Die Schlacht Bearbeiten

Mit diesem deutlichen Zuwachs an Soldaten greift Stannis in der Sicherheit der Nacht Tiefwald Motte an. Fünf Männer, darunter ein Flint, werden über die Mauer geschickt, um das Tor von Innen zu öffnen, werden aber entdeckt und getötet. Lady Sybelle Glauer und Tiefwalds Maester versuchen vergeblich, Asha zur Aufgabe zu bewegen. Asha sieht vom Wehrgang aus, dass sie dem Gegner zahlenmäßig weit unterlegen ist, und so beschließt sie, sofort zu ihren Langschiffen an die 15 Meilen entfernte Küste zu fliehen. Als die Angreifer das nördliche Tor mit einem Rammbock attackieren, stürzen die Eisenmänner zu Fuß und auf Pferden durch das südliche Tor in den Wolfswald.[1]

Zunächst fliehen sie in südliche und südwestliche Richtung mit der Absicht, gegen Morgengrauen in einem großen Bogen schließlich nach Norden zur Küste zu gelangen. Schon nach einer halben Meile kommen sie allerdings ins Stocken, da die Eisenmänner sich in dem Gebiet nicht auskennen und sich ein Pferd bereits einen Vorderlauf gebrochen hat. Asha beschließt, den Männern Ruhe zu gönnen und bis zum Morgengrauen zu warten, bis sie weiterziehen. Sie schickt Rolf den Zwerg und Roggon Rostbart als Kundschafter voraus. Die Nordmänner allerdings schleichen hinter den Eisenmännern hinterher und umzingeln sie in der Dunkelheit des Wolfswaldes, ohne bemerkt zu werden. Zum Auftakt des erneuten Angriffs werfen die Nordmänner den Kopf Rolf des Zwergs in die Mitte der Eisenmänner. Zwar kämpfen die Eisenmänner tapfer, doch sie sind umzingelt, zahlenmäßig weit unterlegen und werden besiegt.[1] Asha Graufreud wird von Morgan Kleyn besiegt[2], wohingegen ihre Vettern Dagon der Säufer und Quenten Graufreud getötet werden.[1]

Währenddessen gelingt es Kämpfern von der Bäreninsel, angeführt von Alysane Mormont, sich in Fischerschaluppen zu verstecken und die Eisenmänner zu überwältigen, als sie den Strand verlassen wollen. Die vier Langschiffe der Eisenmänner an der Küste werden erobert oder verbrannt.[3]

Folgen Bearbeiten

Mit Verbreitung der Nachricht von Stannis' Sieg im Norden schließen sich ihm immer mehr Nordmänner an: Fischer, freie Reiter, Bauern aus dem Wolfswald, Flüchtlinge von der Steinigen Küste und der Schlacht von Winterfell, ehemalige Anhänger von Haus Hornwald, Haus Cerwyn oder Haus Tallhart. Mittlerweile hat er 5000 Männer zur Verfügung. Als Stannis erfährt, dass Lord Roose Bolton Richtung Winterfell marschiert, beginnt auch er einen Marsch auf Winterfell, weil er verhindern will, dass Lord Roose die Festung wieder aufbaut und für sich nutzt.[3]

Die Überlebenden Eisenmänner, allen voran Asha, werden gefangen genommen. Stannis gibt Tiefwald Motte an Lady Sybelle und das Haus Glauer zurück, was ihm weitere Unterstützung im Norden einbringt, da sich nun neben den Glauers und ihren Vasallen auch die Mormonts für ihn erklären. Nur neun Männer hatten die Schlacht auf Seiten der Eisenmänner überlebt, darunter Qarl, Tristifer Botlin, Roggon und Cromm, den es am schlimmsten erwischt hatte.[2]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Der Sohn des Greifen, IX-Die widerspenstige Braut (Asha)
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Des Königs Beute (Asha I)
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, IX-Jon VII

A  D  B

Schlachten des Krieges der Fünf Könige
Jahr Schlacht
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei der MummersfurtSchlacht unter den Mauern von Schnellwasser
299 n. A. E. Schlacht von DämmertalSchlacht an den FurtenSchlacht am Grünen ArmSchlacht der LagerSchlacht von OchsenfurtSchlacht an der RubinfurtSchlacht an der brennenden SepteiSchlacht am SchwarzwasserSchlacht an der Steinigen KüsteSchlacht von TorrhenschanzeSchlacht von WinterfellSchlacht im WisperwaldEroberung von AschmarkAufgabe von HarrenhalBefreiung von RabenbaumBefreiung von SteinheckBrand von RosmaidBrand von SteinheckEroberung von HochklippBelagerung von DarryEroberung von DarryPlünderung von DarryRückeroberung von DarryEinnahme von TorrhenschanzeEroberung von HarrenhalFall von HarrenhalEinnahme von Jungfernteich[1]Eroberung von MaidengrabenEinnahme von RabenbaumSchlacht bei den Feierlichkeiten zur Roten HochzeitBelagerung von SeegartBelagerung von Sturmkap (299)Eroberung von Tiefwald MotteEroberung von WinterfellPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Schlacht an der Schwarzen FestungSchlacht bei Tiefwald MotteBelagerung von MaidengrabenBelagerung von DrachensteinMarsch auf WinterfellBelagerung von RabenbaumÜberfall auf SalzpfannEroberung der SchildinselnBelagerung von SchnellwasserBelagerung von Sturmkap (300)
  1. Die Schlacht könnte auch 300 n. A. E. stattgefunden haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.