FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Ronnel Arryn (Begriffsklärung) aufgeführt.

König Ronnel Arryn war der Letzte König von Berg und Grünem Tal. Er regierte, bis zur Invasion der Haus Targaryen. Zu dieser Zeit war er noch ein Junge, und so regierte seine Mutter, Sharra Arryn, als Königin Regentin.

BiographieBearbeiten

Nachdem Aegon Targaryen seine Invasion began und den Königen von Westeros seine Absichten offenbarte, schickte Ronnels Mutter Sharra ihm ein Portrait von ihr und bot ihm ihre Hand als Gemahlin an, wenn er ihren Sohn als Erben einsetzten würde. Aegon lehnte ab. In der Schlacht von Möwenstadt konnte die Flotte der Arryns, die Targaryenflotte vernichten, sie wurde jedoch später von Visenya Targaryen verbrannt. Nach der Zerstörung der Flotte rebellierten die Drei Schwestern gegen Hohenehr.

Nachdem einige Regionen von Westeros von den Targaryens erobert worden waren, versammelte Sharra die Armee des Grünen Tals am Bluttor. Aegon schickte jedoch Visenya auf ihrem Drachen Vhagar und sie flog nach Hohenehr. Als Sharra zur Ehr zurück kehrte fand sie ihren Sohn auf Visenyas Schoß sitzen und er fragte, ob er mit ihr ihren Drachen fliegen könnte. Sharra beugte anschließend das Knie. Die Arryns wurden zu den Wächtern des Ostens ernannt.

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Arryn
 
Sharra
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel
 
Tochter von
Torrhen Stark
 
Jonos
 
Hubert
 
Unbekannte
Rois
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
6 Kinder
 
 
 


Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki