FANDOM


Ser Rolly Entenfeld (engl.: Rolly Duckfield), oft einfach nur Ente (engl.: Duck) genannt, ist ein Ritter in Diensten des Jungen Greifs.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Ser Rolly ist ein größerer, kräftiger Mann mit Zottelbart und einem orangefarbenen Haarschopf.[1]

BiographieBearbeiten

Rolly wurde in der Weite geboren. Sein Vater war Waffenschmied in Bitterbrück in den Diensten von Lord Kaswell. Rollys Stärke und seine Fähigkeiten mit dem Schwert brachten ihm einen Platz in der Garde der Burg ein, doch Rolly träumte von der Ritterschaft. Ihn ärgerte es zu sehen wie Lord Kaswells schwächlicher Sohn Lorrent Kaswell zum Pagen, zum Knappen und schließlich zum Ritter ernannt wurde. Lorrent war der einzige Sohn von Kaswell, sodass niemand in der Burg etwas gegen ihn sagen durfte, und auch auf dem Übungsplatz wagte es niemand, ernsthaft gegen ihn zu kämpfen. An seinem sechzehnten Namenstag wollte Rollys Vater ihm ein Langschwert schenken, das er für ihn geschmiedet hatte, doch als Lorrent es sah, beanspruchte er es für sich. Als Rolly sich beschwerte, entgegnete Lorrent ihm, dass seine Hände für den Hammer gemacht seien und nicht für das Schwert, also holte Rolly seinen Hammer und zerschmetterte Lorrents Arme und zahlreiche Rippen. Anschließend musste er in die Weite fliehen und schaffte es über die Meerenge, wo er sich der Goldenen Kompanie anschloss. Er diente zunächst als Schmiedelehrling, bis Ser Harry Strickland ihn zu seinem Knappen machte. Als Jon Connington alias "Greif" jemanden suchte, der seinen Ziehsohn Aegon Targaryen in der Waffenkunst unterweisen konnte, schickte Strickland Rolly zu ihm. Ein Jahr später schlug Jon Connington Rolly zum Ritter. Da er keinen zweiten Namen hatte, wählte er "Entenfeld", da er beim Ritterschlag zufällig gerade auf einem Feld mit einigen Enten stand.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Tyrion Lennister wird von Illyrio Mopatis in die Nähe von Ghoyan Drohe gebracht, wo Ente und Haldon ihn zusammen mit drei Truhen entgegennehmen und an die Rhoyne zur Scheuen Maid bringen. Dort übergibt Haldon Greif einen Brief von Illyrio, der erklärt, wer Tyrion ist.[1] Ser Rolly ist für die Kampfausbildung des Jungen Greifen verantwortlich, und während ihrer Reise üben sie jeden Morgen an Deck des Schiffs, manchmal mit Schwert und Schild, manchmal mit Streitkolben oder Morgenstern. Wenig später passieren sie Ny Sar.[2] Als sie die Gram erreichen, werden sie von Steinmenschen angegriffen, wobei Ser Rolly einen alleine und einen zweiten zusammen mit Yandry und Greif über Bord drängen kann.[3] Als sie in Selhorys von Gerüchten über Daenerys Targaryen hören, schickt Jon Haldon und Tyrion in die Stadt, um mehr darüber herauszufinden. Sie erfahren von Qavo Nogarys, dass Volantis tatsächlich auf Seiten von Yunkai gegen Daenerys kämpfen will, und dass sie in Meereen von Feinden umzingelt ist. Bevor sie zur Scheuen Maid zurückkehren wollen, besucht Tyrion noch alleine ein Freudenhaus, wo er entführt wird.[4] Jon offenbart den Offizieren der Goldenen Kompanie, die vor Volon Therys lagert, dass der Junge Aegon Targaryen sei, der legitime Erbe des Eisernen Throns, was sie aber zuvor schon von Harry Strickland erfahren haben. Der Junge überzeugt Jon und die Kompanie, Westeros anzugreifen, anstatt sich wie geplant erst im Osten mit Daenerys Targaryen zusammenzutun. Am Ende folgt die gesamte Kompanie dem Plan des Jungen Greif und schwört ihm die Treue. Jon schickt Haldon zurück zum Schiff, um Lemore, Ser Rolly und Illyrios Truhen abzuholen.[5] In Volantis erfährt der entführte Tyrion von der Witwe vom Hafen, dass die Hälfte der Kapitäne der Stadt die Rhoyne hinaufgefahren ist, um der Goldenen Kompanie ihre Dienste anzubieten, und dass die Volantener sie sogar von zwölf Kriegsgaleeren bis zu den Trittsteinen eskortieren lassen.[6]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Nach der Landung der Goldenen Kompanie und der Einnahme vom Greifenhorst bleibt der Junge Greif zunächst in Landungslager am Zornkap. Der Junge Greif ernennt in der Zwischenzeit Ser Rolly Entenfeld in seine Königsgarde, obwohl Jon Connington ihm davon abrät, da er die sieben Posten lieber an Ritter aus den Adelshäusern vergeben will und er Ser Rolly letztendlich auch für unwürdig hält. Der Junge Greif allerdings besteht auf die Ernennung. Am vierten Tag nach der Landung bringt Ser Rolly den Jungen mit einer Eskorte von 100 Reitern zum Greifenhorst. Als Jon Connington ihm erklärt, er wolle als Nächstes Sturmkap angreifen, willigt der Junge Greif ein, will den Angriff aber selbst anführen.[7]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion III
  2. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion IV
  3. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion V
  4. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion VI
  5. Der Sohn des Greifen, IX-Der verlorene Lord (Jon Connington)
  6. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion VII
  7. Ein Tanz mit Drachen, X-Der wiedergeborene Greif (Jon Connington)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki