FANDOM


Lord Rickard Karstark ist der Lord von Karholt und Oberhaupt der Familie Karstark. Er hat drei Söhne, Harrion, Torrhen und Eddard, und eine Tochter, Alys Karstark. Ihre Ländereien befinden sich weit im Nordosten von Winterfell auf einer dicht bewaldeten Landzunge und überblicken das Zitternde Meer.

In der TV-Serie wird er in der ersten Staffel von Steven Blount und danach von John Stahl gespielt.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er ist hager und hat einen langen grauweißen Bart. Nach dem Tod seiner beiden Söhne verfällt er in eine tiefe Trauer, die ihn auszehrt und hohläugig erscheinen lässt. Sein langer Bart ist fortan ungekämmt und ungewaschen.[1]

Richard Karstark tvseries.jpg

John Stahl als Rickard Karstark in der HBO-Serie

Biographie Bearbeiten

Er kämpfte für Eddard Stark in Roberts Rebellion gegen den Irren König.

Als Rickard mit seiner Familie ungefähr im Jahr 290 n. A. E. zuletzt auf Winterfell war, trug er seiner erst sechsjährigen Tochter Alys Karstark auf, Robb Stark zu bezirzen, doch sie wusste damals nicht, wie das geht.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Lord Rickard führt seine Truppen, die aus 300 Reitern und 2000 Fusssoldaten besteht, nach Winterfell, als Robb Stark zu den Bannern ruft. Er wird von seinen drei Söhnen begleitet. Die Karstraks und Glauers raten Robb, Tywin Lennisters Armee zu umgehen, sich in den Flusslanden mit Ser Edmure Tullys Truppen zu vereinen und Jaime Lennisters Heer anzugreifen.[3]

Als sich das nördliche Heer bei den Zwillingen trennt, bleibt Lord Rickard bei Robb Stark und kämpft an dessen Seite in der Schlacht vom Wisperwald, in der er die Streitkräfte im Norden anführt, als Jaime von drei Seiten umzingelt wird. Seine Söhne Eddard und Torrhen werden von Ser Jaime Lennister in der Schlacht getötet, als sie sich ihm in den Weg stellen, während sich Jaime in einem letzten verzweifelten Versuch zu Robb durchkämpfen will. Schon unmittelbar nach dem Kampf ist Robb klar, dass Lord Rickard deshalb Jaimes Kopf fordern wird.[4]

Nach der siegreichen Schlacht fährt er an Robbs Seite in einem zweiten Boot über den Trommelstein nach Schnellwasser. Dort angekommen besucht er zuallererst mit Robb und anderen Lords den Götterhain, um zu beten. An der folgenden Ratsversammlung der Lords des Nordens und der Flusslande nimmt auch Lord Rickard teil, allerdings gezeichnet von der tiefen Trauer um seine Söhne. Er ist gegen einen Frieden mit den Lennisters, weil er Rache für seine Söhne will. Nach langen Diskussionen über die weitere Strategie im Krieg wird Robb Stark schließlich zum neuen König des Nordens ausgerufen. Er ist einer der ersten, der Jon Umbers Ruf folgt und Robb sein Schwert zu Füßen legt.[1]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Er ist zunächst anwesend, als König Robb Ser Cleos Frey auf Schnellwasser vorführen lässt. Als klar wird, dass Robb Königin Cersei Frieden anbieten will, verlässt Lord Rickard demonstrativ die Halle.[5]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

In der Schlacht von Ochsenfurt schlichen die Nordmannen in das Lager von Ser Steffert Lennister und machten die Pferde los. Dann schickte Robb Stark Grauwind in die Pferde und in dem folgenden Chaos kamen viele Soldaten ums Leben. Ser Steffert Lennister, der versuchte, sein Pferd einzufangen, wurde von Lord Rickard mit einer Lanze getötet.[6] Nach der Schlacht teilt Robb seine Armee auf, weil er keinen Sinn darin sieht, Casterlystein ohne Belagerungswaffen anzugreifen: Rickard Karstark und Galbart Glauer plündern die Küste der Westlande.[7] Catelyn weiß, dass Lord Rickard Jaimes Tod will.[8]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Er ist anwesend, als Robb nach seiner Rückkehr in Schnellwasser seine Mutter Catelyn empfängt, die während ihrer Abwesenheit eigenmächtig Jaime Lennister befreit hat. Als sie sich im Thronsaal erklärt, tritt Lord Rickard vor und beschwert sich, da er um seine Rache gebracht worden sei. Als Robb ihr vergibt, stürmt er wutentbrannt aus dem Thronsaal.[9] Lord Rickard schickt seine 3000 Männer heimlich in der Nacht aus Schnellwasser fort und verspricht demjenigen, der Jaime Lennister einfängt, die Hand seiner Tochter. Dann tötet er mit ein paar Helfern die beiden gefangenen Knappen Willem Lennister und Tion Frey. Seine Helfer werden von Robb gehängt, Lord Rickard von Robb persönlich am folgenden Tag enthauptet. Mit seinen letzten Worten verflucht Rickard Robb als Sippenmörder wegen der engen Verwandtschaft der Karstarks und Starks.[10]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Nach Lord Rickards Handeln und Tod sind die Karstarks isoliert im Norden: sie sind daher das einzige Adelshaus, dass Stannis Baratheons Ruf nach der Schlacht an der Schwarzen Festung folgt und ihm das Knie beugt.[11]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Alys Karstark erzählt Jon Schnee nach ihrer Flucht zur Mauer, dass ihr Vater Lord Rickard Karstark gerne einen seiner Söhne als Kastellan von Karholt eingesetzt hätte, dass sie aber alle drei nicht auf den Ruhm des Kriegs verzichten wollten.[12]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Lord Karstark
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
Arnolf
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rickard
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
Cregan
 
 
 
Arthor
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Harrion
 
Torrhen
 
Eddard
 
Alys
 
Sigorn, Magnar von Thenn
 
 
 
Drei Söhne
 
 
 
 


Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn V
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  3. Das Erbe von Winterfell, II-Bran I
  4. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn IV
  5. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn I
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa I
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn V
  9. Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  10. Sturm der Schwerter, V-Catelyn III
  11. Der Sohn des Greifen, IX-Jon I
  12. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon II

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki