FANDOM


Die Reingeborenen (engl.: Pureborn), auch Gekrönte genannt, sind die Nachkommen der einstigen Könige und Königinnen von Qarth. Unter ihrem Befehl stehen die Bürgergarde und die Flotte der reich verzierten Galeeren, der Militärflotte der Stadt.[1]

Es gibt hauptsächlich drei Händlerorganisationen, die untereinander und mit den Reingeborenen um die Vorherrschaft der Stadt kämpfen: die Dreizehn, die Alte Gilde der Gewürzhändler und die Turmalinbruderschaft.

Die Reingeboreren sind berüchtigt dafür, ihre Gegner zu vergiften, z. B. mit vergiftetem Wein. Wenn es um Geld geht, verstehen die Reingeborenen keinen Spaß. Ein Sprichwort sagt, dass es einfacher sei, die Steinkuh von Faros zu melken, als Gold aus einem Reingeborenen zu quetschen.[1]

Um eine Audienz in der Halle der Tausend Throne zu erhalten, muss ein Bittsteller folgende Rituale vollziehen[1]

Bekannte MitgliederBearbeiten

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Daenerys Targaryen besucht die Reingeborenen in der Halle der Tausend Throne, um für Schiffe und Soldaten zu bitten, aber die Reingeborenen lehnen ihr Hilfsgesuch ab. Sie interessieren sich nur für ihr kurioses Haustier.[1]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys I

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki