Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Randyll Tarly

6.085Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Lord Randyll Tarly ist der Lord von Hornberg und Oberhaupt von Haus Tarly.[1] Er ist vermählt mit Melessa Florent.[1] Er ist im Besitz des valyrischen Schwerts Herzbann. Er ist der Vater von Samwell Tarly, einem der POV-Charaktere der Bücher.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er hat einen kurzen, borstigen Bart und ist dafür bekannt, dass er mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält.[2] Er ist schlank und kahl.[3]

Ser Kevan Lennister hält ihn für den besten Kriegsherren der Sieben Königslande.[4] Seiner Meinung nach ist er scharfsinnig und besitzt einen eisernen Willen.[5]

Biographie Bearbeiten

Lord Randyll Tarly ist zunächst erfreut, als er von der Geburt seines Sohnes hört. Er nimmt seinen heranwachsenden Sohn auf all seine Geschäfte mit, damit er von Anfang an lernt, wie ein Lord zu denken.[6] Dieser Stolz verfliegt allerdings schnell, als Sam zu einem ungeschickten und dicken Jungen heranwächst, der sich für Essen, Kleidung und Gesang interessiert. Lord Randyll versucht alles mögliche, um Sam umzuerziehen und zu einem Ritter zu machen, es kommen jede Menge Waffenmeister, die Sam in Kettenhemden schlafen lassen, ihn in Frauenkleidern auf den Burghof stellen oder ihn einfach nur prügeln. Schließlich wird er sogar von Hexenmeistern aus Qarth in Auerochsenblut gebadet, aber alle Mühen helfen nicht.[7] Sam hat Angst vor dem Wasser, seit sein Vater Lord Randyll ihn als Kind einfach in einen See bei Hornberg geschmissen hat, um ihm das Schwimmen beizubringen. Ser Hylo Hatz hatte ihn damals aus dem Wasser gezogen, wo er beinahe ertrunken wäre.[8]

293 n. A. E. reiste Lord Randyll mit dem damals zehnjährigen Sam zu Lord Paxter Rothweyn auf den Arbor, wo Sam als dessen Page und Mundschenk dienen und vielleicht eines Tages dessen Tochter Desmera Rothweyn zur Frau nehmen sollte. Horas Rothweyn sollte im Austausch mit nach Hornberg kommen. Schon auf der Schiffsreise auf die Insel wurde Sam seekrank, und auf dem Arbor angekommen ließ er sich von Horas und dessen Zwillingsbruder Hobber Rothweyn täglich schikanieren, sodass der enttäuschte Lord Randyll Sam schließlich wieder mit zurück nach Hornberg nahm.[8]

Als nach drei Töchtern endlich der zweite Sohn geboren wird, konzentriert sich Lord Randyll auf ihn.[6] Lord Randyll beachtete Sam in den folgenden Jahren kaum, doch war er immer noch sein Erbe. An Sams 15. Namenstag wird er von Soldaten zu seinem Vater gebracht, der im Wald einen Hirsch ausnimmt. Sein Vater stellt ihn vor die Wahl, das Schwarz anzulegen oder am nächsten Morgen bei einem "Jagdunfall" zu sterben. Lord Randyll sagte, dies werde er zumindest Sams Mutter erzählen, gleichzeitig werde er sich aber auch darauf freuen, Sam wie das Schwein zu jagen, dass er sei.[7]

Als Sam eines Tages zusammen mit seiner Mutter dem kleinen Dickon das Lied der Sieben vorsingt, platzt Randyll wütend herein und schimpft, dass sie nicht auch noch seinen zweiten Sohn mit diesen Septenliedern verweichlichen sollen.[9] Auch verbietet er Sam grundsätzlich, die Ausbildung eines Maesters anzufangen, weil er der Ansicht ist, dass ein Tarly keinem kleinen Lord dienen dürfe, so wie es die Maester für gewöhnlich tun.[10]

Lord Randylls Lehnsherr Lord Maes Tyrell ist nicht gerade bekannt dafür, ein großer Feldherr zu sein. Während Roberts Rebellion befehligte er die königstreuen Streitkräfte der Weite. Seine Vorhut unter Lord Randyll errang einen Sieg in der Schlacht von Aschfurt, noch bevor Lord Maes' Hauptstreitmacht überhaupt eintraf.[11] Lord Randyll erschlug Lord Cafferen in der Schlacht, der kurz zuvor zu Robert übergelaufen war[12], und schickte dessen Kopf an Aerys II. Targaryen[13].

Als Renly Baratheon zu den Waffen rief und sein Heer vor Rosengarten sammelte, ritt auch Brienne von Tarth durch die Weite, um sich ihm anzuschließen. Renly begrüßte sie persönlich in seinem Lager, doch die meisten seiner Ritter empfingen sie mit Spott und Hohn. Dann begannen einige Ritter ein gemeines Spiel mit Brienne: sie schlossen eine Wette ab, wer von ihnen es schaffe, Briennes Jungfräulichkeit zu erobern, und als Wetteinsatz wurde ein Golddrache festgelegt. Manche machten Brienne Geschenke, andere waren einfach nur freundlich. Brienne stieß sie letztlich alle ab, wunderte sich aber gleichzeitig, warum alle so freundlich zu ihr waren. Dann belauschte Dickon Tarly eines Tages vier der Ritter und meldete es seinem Vater Lord Randyll. Der machte dem Ganzen ein Ende, da er fürchtete, dass sich irgendwann jemand Brienne mit Gewalt nehmen könnte, da der Wettgewinn mittlerweile zu einem Haufen Gold angewachsen war. Er bestrafte die Ritter, gab aber zugleich Brienne die Hauptschuld und forderte sie auf, ihre Rüstung abzulegen und nach Tarth zurückzukehren, denn die einzige Aufgabe einer Frau sei es, Kinder zu gebären.[14]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Sam vermutet, dass das Schwert Herzbann in der Zwischenzeit schon an seinen Bruder weitervererbt wurde.[15]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Lord Randyll unterstützt zunächst König Renly Baratheon im Krieg der Fünf Könige und reitet in dessen riesigem Heer nach Norden. Catelyn sieht ihn in Bitterbrück auf der Galerie während des Buhurts mit Herzbann. Er meint, dass Robb Stark besser persönlich erschienen wäre.[2]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Nach den gescheiterten Verhandlungen zwischen Stannis und Renly vor Sturmkap ist Lord Randyll der Meinung, man könne Stannis nicht unbehelligt zurücklassen, denn er werde vielleicht noch stärker werden und später eine echte Gefahr für Renly darstellen, insbesondere, wenn Renly durch die Schlacht um Königsmund geschwächt sein wird. Lord Randyll bittet darum, die Vorhut und damit den ersten Angriff führen zu dürfen, aber Renly entscheidet sich für Ser Loras Tyrell.[16] Kurz vor dem Morgengrauen besprechen Lord Esch und Lord Tarly noch einmal die Schlachtaufstellung in Renlys Pavillon, während Brienne von Tarth dem König in dessen Rüstung hilft. Kurz später verlassen die Lords das Zelt, und Renly wird wenig später von einem Schatten getötet.[17] Nach Renlys Tod gehen die meisten der Fußsoldaten aus Bitterbrück zu Stannis über, allen voran und als Erster Lord Alester Florent, nicht aber Loras Tyrell, Lord Randyll und Lord Mathis Esch.[18][19] Lord Randyll übernimmt die Vorräte in Bitterbrück und lässt viele Florents in Bitterbrück hinrichten.[20]

Im letzten Moment rettet ein Heer der Häuser Lennister und Tyrell Königsmund vor Stannis Baratheon: in der Schlacht am Schwarzwasser fällt es Stannis vom Rosenweg kommend in den Rücken.[21] Lord Randyll führt dabei das Zentrum an.[22] Nach der Schlacht am Schwarzwasser wird er bei der Feier im Thronsaal von Königsmund geehrt.[3]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Nach der Schlacht zieht er nach Norden Richtung Dämmertal, dass von Robett Glauer und einigen Nordmännern angegriffen wird. Ser Gregor Clegane wird gleichzeitig den Königsweg hinaufgeschickt, damit er zusammen mit Lord Tarly die Nordmänner in die Zange nehmen kann.[23] Lord Tywin hatte nach der Schlacht an den Furten kehrt gemacht, sich am Oberlauf des Schwarzwassers mit den Lords Mathis Esch und Randyll Tarly vereint und zog mit ihnen weiter nach Becherfall, wo Lord Maes Tyrell mit zweien seiner Söhne zu ihnen stieß. Von dort fuhren sie auf Barkassen den Schwarzwasser hinunter, bis sie einen Tagesritt vor der Hauptstadt wieder an Land gingen.[21]

In der Schlacht von Dämmertal nehmen sie die Nordmänner in die Zange. Ser Helman Tallhart stirbt, während Robett Glauer und Harrion Karstark in Gefangenschaft geraten.[11]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Lord Randyll Tarly nimmt nach Dämmertal auch Jungfernteich ein und kontrolliert den Königsweg.[24] Er setzt Lord Willerich Muton fest, nachdem er dessen Burg erobert hat.[25]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Ser Kevan Lennister rät Cersei Lennister nach Lord Tywin Lennisters Tod, entweder Lord Mathis Esch oder Lord Randyll Tarly zur neuen Hand des Königs zu machen.[4] Lord Randyll stellt derweil in den Flusslanden die Ordnung wieder her. Er baut Jungfernteich wieder auf und dezimiert die Geächteten im Umkreis der Stadt. Als Brienne von Tarth nach Jungfernteich kommt, bringt Ser Hylo Hatz sie zum Fischmarkt, wo Lord Tarly gerade Recht spricht. Er verurteilt einen Jüngling, der eine Septe bestohlen hat, einen Bäcker, der sein Mehl gestreckt hat und einen Bogenschützen aus Haus Muton, der beim Würfeln betrogen hat. Brienne gegenüber verhält er sich herablassend, aber nachdem sie ihm Tommens Brief gezeigt hat, erklärt er ihr, dass er denke, Sansa sei in den Norden zurückgekehrt. Dann schickt er sie fort und sagt ihr, dass sie sich nicht wundern solle, wenn ihre Torheit eines Tages in eine Vergewaltigung münden sollte.[14] Dann schickt er Ser Hylo hinter Brienne und Dick Krabb her, der ihr bis zum Gewisper folgt und Zeuge wird, wie sie Shagwell, Timeon und Pyg eigenhändig tötet.[26]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Ser Hylo besteht darauf, die Köpfe von Shagwell, Tymeon und Pyg abzutrennen und mitzunehmen zurück nach Jungfernteich. Dort angekommen wimmeln sie inzwischen vor Maden. Die drei Köpfe werden gesäubert, geteert und über dem Burgtor ausgestellt, bevor die drei Kämpfer vor Lord Randyll gebracht werden. Dort berichtet Ser Hylo wahrheitsgemäß, wie Brienne die drei alleine erschlagen hat und attestiert ihr, eine ausgezeichnete Schwertkämpferin zu sein, doch Lord Randyll will sie dennoch am liebsten mit einem Schiff sofort zurück nach Tarth schicken. Als sie ablehnt, schickt er sie aus Jungfernteich fort und verlangt, dass sie nie wieder dorthin zurückkehrt, solange er dort regiert. Auch Ser Hylo entlässt er aus seinem Dienst, weil er ihm gegenüber eine respektlose Bemerkung gemacht hat, als er Brienne verteidigen wollte.[27]

Wenig später werden Margaery Tyrell und ihre Basen vom Hohen Spatz wegen Hochverrats und Ehebruch festgenommen. Nachdem auch Cersei Lennister vom Hohen Spatz festgenommen worden ist, übernehmen zunächst Ser Harys Swyft und Großmaester Pycelle die Regierung des Reichs. Sie schicken einen Brief nach Casterlystein mit der Bitte, dass Ser Kevan Lennister die Regentschaft übernehmen solle. Gleichzeitig bricht Lord Maes die Belagerung von Sturmkap ab und marschiert wie auch Lord Randyll Tarly von Jungfernteich aus auf Königsmund zu.[28]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Er erreicht als Erster mit seiner Armee Königsmund und kann dem Hohen Spatz abringen, die angeklagten Tyrell-Mädchen in seine Obhut zu geben, nachdem er einen heiligen Eid geleistet hat, sie für einen Prozess wieder zu überstellen. Der neue Regent Kevan Lennister setzt Lord Randyll als neuen Justiziar ein, während Lord Maes Tyrell Hand des Königs und Lord Paxter Rothweyn Großadmiral wird.[29]

Lord Maes und Lord Randyll bringen beide ihre Heere mit nach Königsmund. Beide werden in den Kleinen Rat berufen und Lord Maes wird auf eigenes Drängen vom Königregent Ser Kevan Lennister zur Hand des Königs ernannt und Lord Randyll Meister des Rechts. Nach einer der Sitzungen wird Ser Kevan allerdings in Pycelles Gemächern ermordet.[5]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Randyll
 
Melessa
Florent
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Samwell
 
Talla
 
2 weitere
Töchter
 
Dickon
 
Eleanor
Muton
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  2. 2,0 2,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn II
  3. 3,0 3,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa VI
  4. 4,0 4,1 Zeit der Krähen, VII-Cersei II
  5. 5,0 5,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Epilog (Kevan)
  6. 6,0 6,1 Das Erbe von Winterfell, II-Jon II
  7. 7,0 7,1 Die Herren von Winterfell, I-Jon IV
  8. 8,0 8,1 Zeit der Krähen, VII-Samwell II
  9. Die Königin der Drachen, VI-Samwell I
  10. Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  11. 11,0 11,1 Sturm der Schwerter, V-Tyrion III
  12. Sturm der Schwerter, V-Davos IV
  13. Die Königin der Drachen, VI-Samwell III
  14. 14,0 14,1 Zeit der Krähen, VII-Brienne III
  15. Das Erbe von Winterfell, II-Jon IV
  16. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn I
  17. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn II
  18. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion II
  19. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Davos I
  20. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion IV
  21. 21,0 21,1 Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  22. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa V
  23. Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  24. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion III
  25. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
  26. Zeit der Krähen, VII-Brienne IV
  27. Die dunkle Königin, VIII-Brienne I
  28. Die dunkle Königin, VIII-Cersei VI
  29. Ein Tanz mit Drachen, X-Cersei I

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki