FANDOM


Prinz von Sommerhall war ein Titel, der von jüngeren Söhnen des Hauses Targaryen getragen wurde. Während der Thronanwärter des Eisernen Thrones als Prinz von Drachenstein bekannt war, konnten jüngere Geschwister das Schloss Sommerhall erhalten.[1]

GeschichteBearbeiten

Das Lustschloss von Sommerhall wurde von König Daeron II. Targaryen erbauen lassen. Sein Sohn, Prinz Maekar, erhielt das Schloss und wurde als Prinz von Sommerhall bekannt.[2] Das Schloss brannte im Jahre 259 n. A. E. bei der Tragödie von Sommerhall nieder.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Daeron II.
  2. Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter