FANDOM


Prinz von Drachenstein, oder in manchen Fällen Prinzessin von Drachenstein, war der Titel, den der jeweilige Thronanwärter des Eisernen Thrones während der Herrschaft des Hauses Targaryen inne hatte. Der Sitz des Thronanwärters war die Inselfestung von Drachenstein. Jüngere Geschwister konnten Sommerhall und im Zuge dessen den Titel Prinz von Sommerhall erhalten.

GeschichteBearbeiten

Drachenstein wurde der Sitz des Erben, nachdem die Targaryens nach den Eroberungskriegen Königsmund als Hauptstadt der Sieben Königslande errichtet hatten. Der Titel Prinz von Drachenstein wurde nur innerhalb der Targaryendynastie verwendet. Nach Roberts Rebellion, welche die Herrschaft des Hauses beendete, wurde der Titel nicht mehr offiziell benutzt. Drachenstein wurde an Stannis Baratheon als sein persönlicher Sitz übergeben, was ihm den Titel Lord von Drachenstein einbrachte, ein Titel, den die Targaryens vor der Eroberung ebenfalls verwendet hatten.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Von ihrer Geburt an bis zum Tod ihres Bruders verwendet Daenerys Targaryen als Erbin von Viserys Targaryen den Titel Prinzessin von Drachenstein.

Bekannte Prinzen von DrachensteinBearbeiten

König Prinz von Drachenstein Zeitraum Anmerkungen
Aegon I. Keiner 1 bis 7 n. A. E.
Aenys Targaryen 7 bis 37 n. A. E. Erhielt als erster den Titel.
Aenys I. Maegor Targaryen 37 bis 41 n. A. E.
Aegon Targaryen 41 bis 42 n. A. E.
Maegor I. Jaehaerys Targaryen Unbekannt - 47 n. A. E.
Aerea Targaryen 47 n. A. E. - Unbekannt Nachdem Maegor Prinzessin Rhaena Targaryen zur Frau genommen hatte, ernannte er ihre Tochter Aerea zu seiner Erbin und enterbte damit gleichzeitig Aenys' verbliebenen Sohn Jaehaerys.
Jaehaerys I. Aemon Targaryen. Unbekannt - 92 n. A. E. Prinz Aemon starb im Jahre 92 n. A. E. im Kampf gegen myrische Piraten auf Tarth.
Baelon Targaryen 92 bis 101 n. A. E. Prinz Baelon wurde Erbe nach dem Tod seines älteren Bruders Aemon. Er starb im Jahre 101 n. A. E. an einem Magenleiden.
Viserys Targaryen 101 bis 103 n. A. E. Prinz Viserys, der älteste Sohn von Prinz Baelon, wurde von einem Großen Rat zu König Jaehaerys' Erben ernannt.
Viserys I. Keiner 103 bis 105 n. A. E.
Rhaenyra Targaryen 105 bis 129 n. A. E. Rhaenyras Position als Prinzessin von Drachenstein wurde nach dem Tode ihres Vaters, König Viserys I. Targaryen, nicht beachtet. Ihr jüngerer Halbbruder Aegon II. Targaryen wurde stattdessen gekrönt.
Aegon II. Jaehaerys Targaryen 129 bis 129 n. A. E. Prinz Jaehaerys wurde im Alter von sechs Jahren in Königsmund ermordet.
Maelor Targaryen 129 bis 130 n. A. E. Prinz Maelor starb im Jahre 130 n. A. E. eines gewaltsamen Todes.
Jaehaera Targaryen 130 bis 131 n. A. E. Nach dem Tod ihrer Brüder wurde Jaehaera Prinzessin von Drachenstein, was sie bis zum Tod ihres Vaters Aegon II. und dem Ende des Krieges bleib. Ihr Cousin Aegon wurde zum König gekrönt und durch Heirat wurde sie seine Königin.
Aegon III. Viserys Targaryen 131 bis 143 n. A. E. Prinz Viserys war der Prinz von Drachenstein bis zur Geburt seines ältesten Neffen, Daeron Targaryen im Jahre 143 n. A. E..
Daeron Targaryen 143 bis 157 n. A. E. -
Daeron I. Baelor Targaryen 157 bis 161 n. A. E.
Baelor I. Viserys Targaryen 161 bis 171 n. A. E. Da Baelor seine Ehe aufgelöst hatte und sich weigerte, Kinder zu zeugen, wurde sein Onkel Viserys erneut Prinz von Drachenstein.
Viserys II. Aegon Targaryen 171 bis 172 n. A. E. -
Aegon IV. Daeron Targaryen 172 bis 184 n. A. E. -
Daeron II. Baelor Targaryen 184 bis 209 n. A. E. -
Valarr Targaryen 209 bis 209 n. A. E. Valarr starb wenige Stunden vor seinem Großvater Daeron II. an der Großen Frühlingsseuche.
Aerys I. Rhaegel Targaryen 209 bis 215 n. A. E.
Aelor Targaryen 215 bis 217 n. A. E.
Maekar Targaryen 217 bis 221 n. A. E.
Maekar I. Daeron Targaryen 221 n. A. E. - Unbekannt Daeron starb in einem unbekannten Jahr an Pocken.
Aerion Targaryen Unbekannt - 232 n. A. E. Aerion im Jahre 232 n. A. E. einen Becher Seefeuer und starb.
Unbekannt 232 bis 233 n. A. E. Angesichts der unklaren Nachfolge Maekars, welche schließlich von einem Großen Rat entschieden wurde, ist es ungewiss, ob Maekar nach dem Tod seines Sohnes Aerion einen Prinzen von Drachenstein ernannt hat.
Aegon V. Duncan Targaryen 233 n. A. E. - Unbekannt Duncan verzichtete auf sein Geburtsrecht, als er Jenne von Altsteinen heiratete.
Jaehaerys Targaryen Unbekannt - 259 n. A. E. -
Jaehaerys II. Aerys Targaryen 259 bis 262 n. A. E. -
Aerys II. Rhaegar Targaryen 262 bis 283 n. A. E. Letzter offizieller Prinz von Drachenstein.
Viserys Targaryen 283 bis 283 n. A. E. Prinz Viserys wurde auf Drachenstein zum König ausgerufen, nachdem die Neuigkeiten vom Tod seines Vaters, seines Bruders und seines Neffen die Königin Witwe Rhaella Targaryen erreicht hatten.

Anwärter auf den TitelBearbeiten

Nomineller König Nomineller Prinz von Drachenstein Zeitraum Anmerkungen
Rhaenyra I. Jacaerys Velaryon 129 bis 129 n. A. E. -
Gottfrid Velaryon 129 bis 130 n. A. E. -
Viserys III. Keiner 283 bis 284 n. A. E. Viserys hatte keinen Erben bis zur Geburt von Prinzessin Daenerys Targaryen im Jahre 284 n. A. E.
Daenerys Targaryen 284 bis 298 n. A. E. Obwohl Drachenstein nicht mehr in den Händen der Targaryens war, benutzte Daenerys den Titel als einzige Erbin ihres Bruders weiterhin. Drachenstein wurde als Sitz an Stannis Baratheon übergeben, was ihm den Titel Lord von Drachenstein einbrachte.
Daenerys I. Keiner 298 n. A. E. - Gegenwärtig -

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki