Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Mordane

6.033Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Septa Mordane ist die Septa auf Winterfell. Sie dient als Lehrerin für die Stark-Töchter Sansa und Arya.[1] Später begleitet sie Eddard und die beiden Töchter nach Königsmund, wo sie mit den anderen Starks umkommt.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Sie hat ein knochiges Gesicht und scharfe Züge und einen dünnen, lippenlosen Mund. Sie trägt gestärkte Röcke.[2] Obwohl sie durchaus streng ist, sorgt sie sich sehr um Sansa und Arya.[3]

Biographie Bearbeiten

Mordane ist eine Septa der Sieben. Ihre erste Pflicht ist es, die beiden Stark-Töchter in der Kunst der weiblichen Umgangsformen zu unterrichten, die ihrem Stand entsprechen. Sansa ist ihr dabei eine gute Schülerin, aber Arya erzürnt sie oft mit ihrer jungenhaften und rebellischen Art.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Septa Mordane ist stolz, als sie bei einer Nähstunde mit den Starkmädchen Prinzessin Myrcella Baratheon als Gast in ihrer Kammer hat. Mordane wird dabei wütend über das Benehmen von Arya, die wegen eines Streits aus dem Raum stürmt.[2] Als Eddard mit dem König als neue Rechte Hand nach Königsmund reist, begleitet sie die Gruppe, um Arya und Sansa weiterhin unterrichten zu können.[4]

In Königsmund macht sie Eddard darauf aufmerksam, dass die Anwesenheit der beiden Mädchen beim Turnier der Hand erwartet wird (was Sansa sehr freut), auch wenn Eddard findet, dass ein Turnier Nichts für Mädchen sei. Mordane rügt Arya, weil sie während des Essens aufsteht, kann aber nicht verhindern, dass sie einfach rausläuft. Auch kann sie Arya nicht dazu bringen, die verschlossene Tür ihrer Schlafkammer zu öffnen. Nach einem Gespräch mit ihrem Vater entschuldigt sich Arya bei der Septa, die das verwundert und misstrauisch zur Kenntnis nimmt.[5] Mordane begleitet Jeyne Pool und Sansa Stark zum Turnier der Hand. Sie nimmt wohlwollend zur Kenntnis, dass sich Sansa wie eine hohe Dame zu benehmen weiß. Als Ser Hugh tödlich verwundet wird, bricht Jeyne in einen Weinkrampf aus, sodass Mordane sie nach Haus bringen muss. Am Abend sitzt sie mit Sansa auf dem Festbankett neben Joffrey Baratheon. Am Ende des Abends ist sie betrunken vom Wein auf der Tischplatte eingeschlafen.[6] Am nächsten Tag kann sie Sansa nicht begleiten, weil sie krank ist.[7] Als Arya sich im Tunnelsystem des Bergfrieds verläuft und einen halben Tag verschollen ist, macht sich die Septa große Sorgen und betet für Arya in der Septe.[8]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Die Septa führt Sansa auf die Empore des Thronsaals, damit sie ihrem Vater bei den Bittgesuchen zusehen kann, nichts ahnend, dass an diesem Tag drei Ritter aus den Flusslanden erscheinen, um zu berichten, dass Ser Gregor Clegane ihre Ländereien verwüste.[9] Als Sansa sie fragt, warum Eddard Ser Lorys Tyrells Bitte abgewisen hat, sgt die Septa, es stünde ihr nicht zu, die Entscheidungen ihres Vaters in Frage zu stellen. Am Abend verpasst die Septa das Abendessen, weil ihr dei Beine schmerzen.[3] Am nächsten Morgen rügt sie Sansa, weil sie sich bei Tisch fragt, was mit Ser Gregor Cleganes Kopf geschieht, nachdem er abgeschlagen werden würde. Später bringt sie die Mädchen zu Eddard, der ihnen offeriert, dass er sie nach Winterfell zurückschicken wird. Anschließend bringt er die verzweifelte Sansa auf ihr Zimmer und sagt ihr streng, sie solle nicht weinen, weil ihr Vater bestimmt das Beste für sie entschieden habe.[3] Am Tag ihrer Abreise ist Sansa immer noch traurig, als sie zusammen mit Mordane und Eddard frühstückt. Sie bittet ihn, Joffrey ein letztes Mal besuchen zu dürfen, doch dieser verbietet es, da es zu gefährlich sei. Wütend stürmt Sansa hinaus und Mordane will ihr folgen, doch Eddard hält sie zurück und sagt, er werde Sansa alles auf Winterfell in Ruhe erklären.[10]

Das weitere Schicksal Mordanes ist unbekannt, doch nach dem Verrat und der Hinrichtung Eddard Starks zeigt König Joffrey Sansa Mordanes aufgespießten Kopf auf den Zinnen des Roten Bergfrieds, auch wenn man sie wegen der Verwesung schon nicht mehr erkennen kann.[11]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Bran denkt an sie auf dem Erntefest 299 n. A. E. auf Winterfell, als ihm klar wird, wie sehr sich alles verändert hat.[12]

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. 2,0 2,1 Die Herren von Winterfell, I-Arya I
  3. 3,0 3,1 3,2 Das Erbe von Winterfell, II-Sansa I
  4. Die Herren von Winterfell, I-Sansa I
  5. Die Herren von Winterfell, I-Arya II
  6. Die Herren von Winterfell, I-Sansa II
  7. Die Herren von Winterfell, I-Eddard VII
  8. Die Herren von Winterfell, I-Arya III
  9. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  10. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard IV
  11. Das Erbe von Winterfell, II-Sansa IV
  12. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran III

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki