Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Meryn Trant

6.033Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Ser Meryn Trant ist ein Mitglied der Königsgarde unter Robert Baratheon und seiner Erben.

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er hat müde Augen und einen rostfarbenen Bart.[1] Er hat ein strenges Gesicht mit dicken Tränensäcken unter den Augen, dazu ein breiter, mürrischer Mund sowie rostfarbene Haare mit grauen Flecken darin.[2][3]

Laut Varys ist er einer der Mitglieder der Königsgarde, die dem Haus Lennister sehr nahe stehen.[4] Er ist kalt. Er befolgt König Joffreys Befehl, Sansa Stark zu schlagen, ohne zu Zögern und schlägt dabei brutal zu[5], oft mit seinem Panzerhandschuh.[6] Er ist ein Geschöpf Cersei Lennisters.[7] Jaime Lennister findet, er sei ein passabler Schwertkämpfer, doch sei er auch verschlagen und grausam. Er hält ihn eigentlich nicht für würdig, der Königsgarde anzugehören.[3]

Meryn 2x04.jpg

Ian Beattie als Meryn Trant in der HBO - Serie

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von Winterfell Bearbeiten

Er ist Teil des Hofstaates, den Robert Baratheon mit nach Winterfell bringt.[8][9][1] Auf der Rückreise begleitet er Robert und Eddard Stark zusammen mit einer Gruppe von Gardisten auf einem morgendlichen Ausritt.[10] Ser Meryn besiegt in der ersten Runde des Turniers der Hand Harwin aus Winterfell im Tjost.[11] Er begleitet König Robert und Königin Cersei zu einer Unterhaltung mit Eddard Stark, nachdem dieser nach einer Woche im Koma nach Jaimes Überfall erwacht ist.[12]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Einige Zeit später kehrt der König tödlich verwundet von einem Jagdausflug heim. Einen Tag später stirbt er. Königin Cersei zögert nicht und lässt Joffrey den Eisernen Thron besetzen. Seine erste Amtshandlung besteht darin, von den Mitgliedern des Kleinen Rats einen Treueeid einzufordern. Als Eddard bestreitet, dass Joffrey der rechtmäßige Erbe ist, lässt Cersei ihn von der anwesenden Königsgarde, darunter Meryn Trant, den Goldröcken und den Lennister-Soldaten festnehmen.[13] Kurz darauf erscheint Ser Meryn Trant mit fünf Lennister-Soldaten in der Kleinen Halle. Er will Arya festnehmen lassen, die dort mit Syrio Forel trainiert. Syrio stellt sich ihnen entgegen und ermöglicht Arya so die Flucht. Er tötet die fünf Soldaten nur mit seinem Holzschwert, hat aber dann gegen den schwer gepanzerten und bewaffneten Ritter der Königsgarde keine Chance und wird von ihm erschlagen.[1]

Er nimmt an König Joffrey Baratheons erster Hofversammlung im Thronsaal teil. Als der Lord Kommandant Barristan Selmy aus der Königsgarde entlassen wird, lacht er über die Demütigung seines ehemaligen Waffenbruders.[14] Nach der Exekution Eddard Starks hilft er König Joffrey, sich Sansa gefügig zu machen. Da Cersei Joffrey verboten hat, Frauen zu schlagen, lässt er Ser Meryn diese Aufgabe erledigen: als Sansa nicht folgt, schlägt er sie mit einem gepanzerten Handschuh. Einige Stunden später ekortiert er Sansa in den Thronsaal. Als Joffrey Sansa auf die Zinnen des Bergfrieds führt, um ihr die aufgespießten Köpfe ihres Vaters und der Stark-Männer zu zeigen, beleidigt sie Joffrey erneut, woraufhin Joffrey Ser Meryn befiehlt, sie zu züchtigen. Er schlägt sie zweimal so hart, dass sie blutet.[2]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Auf dem Turnier zu Ehren von König Joffreys 13. Namenstag besiegt er im Tjost Ser Hobber Rothweyn im zweiten Durchgang.[5] Er schlägt Sansa mit einem Panzerhandschuh in den Bauch, sodass sie dort längere Zeit blaue Flecken hat. Sie hatte die Nachricht kommentiert, dass Janos Slynt an die Mauer geschickt worden ist, was Joffrey nicht gefallen hatte.[6] Er steht Wache an Cerseis Tür, als Tyrion erscheint, um ihr von Stannis Baratheons Angriff auf Sturmkap zu berichten.[15]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als Joffrey Baratheon von Robb Starks Sieg in der Schlacht von Ochsenfurt erfährt, lässt er Sansa Stark zu sich in den unteren Hof des Roten Bergfrieds bringen und lässt sie für ihren Bruder bestrafen: Ser Boros schlägt ihr in den Bauch und auf die Beine und reißt ihr das Kleid in Stücke, während Ser Meryn zusieht. Dann trifft Tyrion Lennister ein und beendet das Schauspiel.[16] Ser Meryn ist bei der Königsfamilie, als Myrcella Baratheon im Hafen von Königsmund verabschiedet wird. Auf dem Rückweg durch die Stadt reitet er mit Ser Boros Blount neben Cersei, als es auf halber Strecke zum Aufstand von Königsmund kommt. Als er die Burg erreicht, ist sein weißer Umhang abgerissen worden. Tyrion befiehlt Ser Mandon, Ser Meryn und Ser Boros, Herolde in der Stadt zu eskortieren, die eine Ausgangssperre verkünden sollen. Als Meryn murrt, dass ihr Platz an der Seite des Königs sei, herrscht Cersei ihn an, dass er der Hand des Königs Folge leisten soll.[17] In der Schlacht am Schwarzwasser beschützen Ser Mandon Moor, Ser Meryn und Ser Osmund Schwarzkessel König Joffrey, der die Drei Huren befehligt.[18][19] Nach der Schlacht werden 600 neue Ritter ernannt und die Mitglieder der Königsgarde erteilen den Ritterschlag bei der Feier im Thronsaal. Als einer der vorgeführten Gefangenen die Königsfamilie beleidigt und Joffrey die Beherrschung verliert, weist Tywin Ser Meryn mit einem Fingerzeig an, den Unruhestifter zu töten.[20]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Als Tyrion zum ersten Mal sein Krankenbett verlässt und Lord Tywin besuchen will, bewacht Ser Meryn die Zugbrücke von Maegors Feste und weigert sich zunächst, ihn passieren zu lassen.[21] Ser Osmund Schwarzkessel und Ser Meryn Trant eskortieren Sansa Stark in die Burgsepte, wo sie Tyrion Lennister heiraten soll.[22]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Ser Loras und Ser Meryn führen die Prozession aus der Großen Septe von Baelor nach Joffreys Vermählung mit Margaery Tyrell an. Als Joffrey auf seiner Hochzeitsfeier vergiftet wird, versucht Ser Meryn ihn zu retten, indem er im einen Löffel in den Hals rammt.[23]

Wenige Tage später hält er Wache am Tor des Roten Bergfrieds, als Jaime Lennister in die Stadt zurückkehrt.[24]

Beim Prozess gegen Tyrion wegen des Mordes an König Joffrey sagt Ser Meryn aus. Er bestätigt Ser Balon Swanns Bericht vom Aufstand von Königsmund und wie Tyrion Joffrey gedroht hatte. Dann erzählt er, wie Tyrion einmal der öffentlichen Züchtigung Sansas ein Ende gemacht habe und dabei Joffrey drohte, er werde einmal das gleiche Schicksal erleiden wie Aerys II. Targaryen, dann habe er Ser Boros Blount, der Joffrey mit Worten verteidigen wollte, gedroht, ihn zu töten.[25]

Nach Jaime Lennisters Rückkehr nach Königsmund nimmt er an der ersten Versammlung der Geschworenen Brüder im Turm der Schwerter teil. Als Jaime die fünf Ritter der Königsgarde damit konfrontiert, dass Joffrey trotz ihrer Anwesenheit auf seiner eigenen Hochzeit ermordet worden sei, scheint Ser Meryn das nicht zu interessieren. Dann kritisiert Jaime ihn aber dafür, dass er Sansa in Joffreys Auftrag gezüchtigt habe, auch wenn er sich damit rechtfertigt, er habe nur dem König gehorcht, und Jaime trägt ihm auf, bei Tommen seinen Gehorsam zu zügeln und nur noch auf Jaime, seinen Vater oder Cersei zu hören.[3]

Am vierten Verhandlungstag ist er einer der ersten, die lauthals loslachen, als Shae gegen Tyrion aussagt und behauptet, er habe stets von ihr verlangt, ihn "Riese von Lennister" zu nennen. Er wird Zeuge beim Urteil durch Kampf, bei dem Ser Gregor Clegane Prinz Oberyn Martell tötet.[26]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Ser Meryn bewacht Lord Tywins Schlafgemach im Turm der Hand, nachdem seine Leiche entdeckt und auf sein Bett gelegt wurde. Als Cersei eintrifft, weist sie ihn an, die Schaulustigen Wachen und Diener hinauszuschicken. Später soll er Varys ausfindig machen und sofort zu ihr bringen.[27] Ser Osmund und Ser Meryn führen die 50-köpfige Eskorte an, die Cersei und Tommen zur morgendlichen Totenandacht Tywins vom Roten Bergfried zur Großen Septe von Baelor begleitet.[28] Er bewacht eine der beiden Türen des Kleinen Saals beim Hochzeitsfest von Tommen und Margaery.[29]

Ser Meryn räumt den abgetrennten Kopf eines Zwerges fort, den drei Halsabschneider Königin Cersei gebracht haben, weil sie gehofft hatten, es sei Tyrions Kopf, wofür sie eine Belohnung erhalten hätten.[30]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Er übernimmt gelegentlich die Wache an Tommens Schlafgemach.[31] Wenig später eskortiert er zusammen mit Ser Osmund Schwarzkessel Cerseis Sänfte auf Visenyas Hügel, wo sich Cersei mit dem neuen Hohen Septon treffen will. Vor der Septe haben sich Hunderte Spatzen versammelt, die Schutz für ihren Glauben fordern. Als einer der Spatzen Tommen als "fetten Kindkönig" bezeichnet, will Ser Meryn sein Schwert ziehen, was ihren Tod bedeutet hätte, darum hält Cersei ihn zurück.[32] Als die Nachricht von der Eroberung der Schildinseln in Königsmund eintrifft, ruft Cersei mitten in der Nacht den Kleinen Rat zusammen. Ser Boros, Ser Meryn und Ser Osmund bringen die Königin in den Thronsaal, wirken aber allesamt verschlafen und gähnen ständig, worüber Cersei sich ärgert.[33] Einige Tage später führt Ser Meryn einen Tyroshi ab, der Cersei einen präparierten Zwergenkopf als den von Tyrion verkaufen wollte.[34]

Die drei verbliebenen Ritter der Königsgarde Ser Osmund, Ser Meryn und Ser Boros, sind anwesend, als Septa Moelle mit sechs Söhnen des Kriegers im Thronsaal erscheint und vor dem gesamten Hofstaat berichtet, dass Margaery und ihre Basen vom Glauben wegen Verrats und Unzucht festgenommen worden seien.[35]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Meryn Trant ist einer der Männer, die Cersei nach ihrer Festnahme enttäuschen, weil sie nichts unternehmen, um sie zu befreien.[36]

Ser Robert Kraft trägt Cersei Lennister in den Roten Bergfried, als diese völlig erschöpft von ihrem Bußgang quer durch die Stadt nackt vor dem Bergfried erscheint und zusammenbricht. Auch Ser Meryn und Ser Boros sind anwesend.[37]

Ser Meryn hält Wache an Maegors Feste in der Nacht, in der König Regent Ser Kevan Lennister in Pycelles Gemächern ermordet wird.[38]

Siehe auch Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Das Erbe von Winterfell, II-Arya I
  2. 2,0 2,1 Das Erbe von Winterfell, II-Sansa IV
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Königin der Drachen, VI-Jaime III
  4. Die Herren von Winterfell, I-Eddard VII
  5. 5,0 5,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Sansa I
  6. 6,0 6,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Sansa II
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion IX
  8. Die Herren von Winterfell, I-Eddard I
  9. Die Herren von Winterfell, I-Bran II
  10. Die Herren von Winterfell, I-Eddard II
  11. Die Herren von Winterfell, I-Sansa II
  12. Die Herren von Winterfell, I-Eddard X
  13. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard IV
  14. Das Erbe von Winterfell, II-Sansa III
  15. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion VI
  16. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa I
  17. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion III
  18. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa III
  19. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion VII
  20. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa VI
  21. Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  22. Sturm der Schwerter, V-Sansa III
  23. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion III
  24. Die Königin der Drachen, VI-Jaime II
  25. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  26. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion V
  27. Zeit der Krähen, VII-Cersei I
  28. Zeit der Krähen, VII-Cersei II
  29. Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  30. Zeit der Krähen, VII-Cersei IV
  31. Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  32. Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  33. Die dunkle Königin, VIII-Cersei III
  34. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV
  35. Die dunkle Königin, VIII-Cersei VI
  36. Ein Tanz mit Drachen, X-Cersei I
  37. Ein Tanz mit Drachen, X-Cersei II
  38. Ein Tanz mit Drachen, X-Epilog (Kevan)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki