FANDOM


Fürst Maron Martell war Oberhaupt des Hauses Martell und Fürst von Dorne während der Herrschaft von König Daeron II. Targaryen. Er war der Bruder von Myriah Martell.[1]

BiographieBearbeiten

Nach der gescheiterten Eroberung von Dorne und der Ermordung von König Daeron I. Targaryen 161 n. A. E. verzichtete dessen Nachfolger König Baelor I. Targaryen auf Rache und handelte stattdessen mit dem Fürsten von Dorne einen Friedensvertrag aus. Zu den Bedingungen gehörte auch das Verlöbnis von Prinz Daeron, dem Sohn von Baelors Vetter Prinz Aegon Targaryen, und Marons älterer Schwester Myriah.[2]

Nachdem Daeron II. 184 n. A. E. den Eisernen Thron bestiegen hatte, begann er Verhandlungen mit seinem Schwager Fürst Maron zu führen, um Dorne auf diplomatischem Wege dem Reich anzuschließen. Sie arrangierten schließlich eine Heirat zwischen Maron und Daerons II. Schwester Daenerys, sobald Daenerys alt genug geworden war. Außerdem erlangte Maron einige Zugeständnisse, darunter das Recht, den Fürstentitel weiterhin tragen zu dürfen, die Aufrechterhaltung der dornischen Gesetzgebung und Freiheiten bei den Steuern.[3]

Die Hochzeit von Maron und Daenerys fand ein Jahr später im Jahre 187 n. A. E. in Königsmund statt. Anlässlich dieses Ereignisses kniete Maron vor dem Thron und schwor seine Treue, womit Dorne offiziell dem Reich beitrat. Anschließend zollten er und Daeron König Baelor dem Gesegneten ihren Respekt, indem sie zu Fuße seiner Statue vor der Großen Septe einen goldenen Kranz niederlegten. Zur Feier der Hochzeit wurde ein Turnier ausgetragen, welches Daerons Sohn und Erbe Baelor Targaryen gewann.[3]

Maron ließ die Wassergärten als Geschenk für seine Gemahlin und Zeichen der Vereinigung Dornes mit den Königslanden erbauen.[4] Daenerys gebar Maron mehrere Kinder, das älteste davon war ein Junge. Sie begann die Tradition, in die Wassergärten mit Kindern zu bevölkern, erst ihren eigenen, später auch mit fremden.[5]

Umstritten ist, inwiefern die frühere Liebe zwischen Marons Gemahlin Daenerys und Daemon Schwarzfeuer Mitauslöser für die Erste Schwarzfeuer-Rebellion knapp zehn Jahre nach der Hochzeit im Jahr 196 n. A. E. gewesen ist. Fürst Doran Martell erwähnt zwar, dass sich Daeron II. zum Wohl des Reiches über die Liebe der beiden hinwegsetzte und auf die Ehe bestanden habe,[5] doch hatten sowohl Daenerys als auch Daemon in der Zwischenzeit mehrere Kinder mit ihren jeweiligen Ehepartnern gezeugt, was gegen die These sprechen würde, dass die einstige Liebe für die Rebellion eine Rolle gespielt hat.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Als Fürst Doran Martell Ser Arys Eichenherz erzählt, dass er in die Wassergärten aufbrechen wolle, erwähnt er dabei Fürst Maron.[4]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Fürst Doran erwähnt die Erbauung der Wassergärten Ser Balon Swann gegenüber, als dieser in Sonnspeer eintrifft.[5]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fürst
von Dorne
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Myriah
 
Daeron II.
Targaryen
 
Daenerys
Targaryen
 
Maron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Targaryen
 
 
 
 
 
Mindestens
1 Sohn
 
 
 


Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Baelor I.
  3. 3,0 3,1 Die Welt von Eis und Feuer, Daeron II.
  4. 4,0 4,1 Zeit der Krähen, VII-Der befleckte Ritter (Arys)
  5. 5,0 5,1 5,2 Ein Tanz mit Drachen, X-Der Beobachter (Areo)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki