FANDOM


Margaery Tyrell ist die Tochter und das jüngste Kind von Maes Tyrell, dem Oberhaupt von Haus Tyrell.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Margaery Tyrell
Margaery Tyrell Natalie Dormer

Natalie Dormer als Margaery Tyrell in der HBO-Serie

Zu Beginn der Serie Das Lied von Eis und Feuer ist sie 14 Jahre alt.[2] Laut Appendix von Sturm der Schwerter ist sie mittlerweile 15 Jahre alt.[3] Als sie in Königsmund ankommt, ist sie sechzehn Jahre alt.[4] Ihre Hochzeit findet am ersten Tag des Jahres 300 n. A. E. statt[5], wo sie immer noch 16 Jahre alt ist.[6] Laut Appendix zu Zeit der Krähen ist sie 16 Jahre alt.[7]

Sie ist hübsch, jung, hat Rehaugen und wallendes braunes Haar.[8] Sie lächelt schüchtern und lieblich.[9] Sie hat braunes Haar und braune Augen und ist von schlanker, schöner Gestalt.[4] Sie reitet, seit sie ein kleines Kind ist.[10]

Nach ihrer Hochzeit mit Tommen lebt sie das Leben einer Königin in der Hauptstadt: fast jeden dritten Tag reitet sie mit ihren Basen und Höflingen aus, mal geht es Richtung Rosby auf Muschelsuche, dann nach Süden über den Schwarzwasser zur Beizjagd oder Blumen pflücken in den Königswald. Manchmal fährt sie mit dem Boot ohne Ziel auf dem Schwarzwasser umher oder geht zum Beten in die Große Septe von Baelor. Auch in der Stadt ist sie schnell bekannt, denn sie sucht regelmäßig Händler und Märkte auf, bspw. den Fischmarkt am Schlammtor. Margaery gibt sich große Mühe, beliebt zu sein beim Volk, sie verteilt Almosen an die Bettler und unterhält sich mit dem Gemeinen Volk.[10]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Renly Baratheon zeigt Eddard Stark in Königsmund ein Medaillon mit einem Bildnis von Margaery. Er fragt Eddard, ob sie seiner Schwester Lyanna Stark, der ehemaligen Verlobten von König Robert, ähnelt. Eddards negative Antwort enttäuscht ihn[8], allerdings aus einem anderen Grund, als Eddard annimmt: Renly plant zusammen mit Loras Tyrell ein Komplott, indem sie Königin Cersei Lennister durch Margaery ersetzen wollen, wohingegen Eddard dachte, Renly wolle seinem Bruder nacheifern.[11]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Nach König Roberts Tod flieht Renly in den Süden und heiratet dort Margaery Tyrell, sodass er genügend Macht besitzt, um einen berechtigten Anspruch auf den Eisernen Thron zu erheben.[12] Margaery behauptet später, trotz ihrer Hochzeitsnacht mit Renly immer noch Jungfrau zu sein, da Renly nach dem Fest zu betrunken gewesen sei, um die Hochzeit zu vollziehen.[10]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Catelyn Tully sieht sie in Bitterbrück auf der Galerie während des Buhurts neben König Renly sitzend und später bei dem Festmahl in der Burg von Lord Lorrent Kaswell.[9]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Bei ihrem Treffen vor Sturmkap betont Stannis Baratheon, dass die Hochzeit zwischen Renly und Margaery eine Farce sei, denn ein Jahr zuvor hatte Renly sie noch mit Robert verkuppeln wollen, um Cersei zu verscheuchen.[13] Nach Renlys Tod gehen die meisten seiner Fusssoldaten aus Bitterbrück zu Stannis Baratheon über. Der Kleine Rat in Königsmund beschließt, Haus Tyrell ein Bündnisangebot zu machen, das mit der Heirat von Joffrey Baratheon und Margaery besiegelt werden soll.[14]

Nach der Schlacht am Schwarzwasser werden die Tyrells bei der Feier im Thronsaal von Königsmund als Erste ausgezeichnet. Zudem löst Joffrey nun offiziel die Verlobung mit Sansa Stark auf und verspricht, Margaery zu heiraten, die sich noch in Rosengarten aufhält.[15]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Einige Wochen später trifft Lady Margaery und das Hofgefolge der Tyrells in Königsmund ein. Sie lädt Sansa Stark zu einem Abendessen ein und versucht zusammen mit ihrer Großmutter Olenna Rothweyn herauszufinden, wie Joffrey Baratheon wirklich ist. Nachdem Sansa ihnen gesteht, dass er ein wahres Ungeheuer ist, sagen sie, dass es eine Schande sei, dass Margaery trotzdem Königin werden solle und bieten Sansa an, Willas Tyrell zu heiraten und in Rosengarten zu leben.[4] Margaery macht sich keine Sorgen, weil Loras in ihrer Nähe ist. Sie und ihre Freundinnen nehmen Sansa in ihren Freundeskreis auf, sodass sich Sansa endlich nicht mehr so einsam fühlt.[16]

Die Lennisters kommen den Plänen der Tyrells allerdings zuvor und sie ist dann nach der Hochzeitszeremonie von Sansa Stark und Tyrion Lennister in der Burgsepte Gast bei der Hochzeitsfeier im Kleinen Saal des Roten Bergfrieds. Dabei schaut sie Sansa traurig an.[17]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Gemäß der Tadition der Weite beginnt der Hochzeitstag mit einem getrennten Frühstück, bei dem Braut und Bräutigam ein letztes Mal eigene Geschenke erhalten.[18] Es folgt die Hochzeitszeremonie in der Großen Septe von Baelor, und nach dieser badet das Brautpaar in Menge vor der Septe, denn das Volk liebt Margaery, und das färbt auch auf Joffrey ab. Am Abend findet das Hochzeitsfest im Thronsaal des Roten Bergfrieds statt. Es sollen sieben Sänger auftreten und zahlreiche Darbietungen geben und zudem 77 Gänge serviert werden. Nach dem dritten Sänger lässt Joffrey zwei Zwerge einen Tjost auf einem Hund und einer Sau reitend vorführen, um sich über Tyrion lustig zu machen. Anschließend fordert er Tyrion auf, auf das Schwein zu steigen und für das Reich gegen den Sieger zu kämpfen, aber Tyrion schlägt mit Worten zurück, was Joffrey wütend macht, auch wenn Margaery versucht, ihn abzulenken und zu besänftigen. Er schüttet Tyrion einen Becher Wein über den Kopf, was dieser geduldig erträgt, dann macht er ihn zu seinem Mundschenk und macht sich weiter über ihn lustig. Schließlich scheint sich Joffrey an einem Stück Pastete zu verschlucken, woraus sich ein Hustenanfall entwickelt, an dem Joffrey schließlich qualvoll stirbt. In seiner Agonie zeigt er auf Tyrion, kann aber nichts mehr sagen. Cersei ist sich sofort sicher, dass Joffrey vergiftet wurde und befiehlt der Königsgarde, Tyrion und Sansa festzunehmen. Margaery bricht weinend in den Armen ihrer Mutter zusammen.[6] Schon wenige Tage nach Joffreys Tod offerieren die Tyrells Lord Tywin, dass Margaery mit Tommen Baratheon vermählt werden soll. Tywin würde sie lieber mit Jaime Lennister verheiraten, der aber wehrt sich, weil er nicht aus der Königsgarde austreten will.[19] Sie beobachtet den Prozess gegen Tyrion Lennister von der Galerie des Thronsaals im Roten Bergfried aus, bei dem ihr Vater einer der drei Richter ist. Schon früh wird klar, dass Lord Maes Tyrions Tod will, da auch seine geliebte Margaery aus dem Weinkelch getrunken hat, der später das Gift enthielt.[20]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Am Tag von Lord Tywin Lennisters Beerdigung ist sie unter den hochgeborenen Trauergästen, für die die morgendliche Andacht veranstaltet wird. Sie umarmt Cersei wie eine Schwester, um sie zu provozieren.[21] Am nächsten Tag kommt es zum Eklat, als sich Tommen bei der nächsten Totenandacht vor der Bahre seines Großvaters übergeben muss und hinausläuft, weil der Verwesungsprozess schon so weit fortgeschritten ist. Margaery hatte indes einen Strauß goldener Rosen an die Bahre gelegt und eine davon behalten, um sie sich unter die Nase zu halten. Jaime fällt auf, dass sie nicht nur hübsch, sondern auch klug ist.[22]

Wenig später heiraten Margaery und Tommen im kleineren Rahmen: nach der Zeremonie in der Königlichen Septe findet eine Feier im Kleinen Saal statt. Nach sieben Gängen und ein wenig Gesang durch Wat, einem Günstling Margaerys, eröffnet das Brautpaar den Tanz, wobei sie absurd aussehen, da Margaery einen halben Meter größer ist als Tommen und er zudem unbeholfen wirkt. Anschließend tanzt sie mit ihrem Vater und Loras, dann mit Alla. Als auf Cerseis Befehl hin der Turm der Hand mit Seefeuer abgebrannt wird, beruhigt Margaery den kleinen Tommen, den das Feuer ein wenig ängstigt.[23] Kurze Zeit später verlassen ihre Mutter und ihre Großmutter Königsmund mit Ser Garlan Richtung Rosengarten und ihr Vater mit einem Teil der Tyrell-Soldaten Richtung Sturmkap. Ihre Gesellschafterin Taena von Myr trifft sich derweil immer öfter mit Königin Cersei, wobei zunächst nicht klar ist, wem das mehr nützt: Margaery oder der Königin.[24] Cersei beauftragt Ser Osney Schwarzkessel, Margaery zu verführen, damit sie sie bestrafen kann. Dazu weist sie Taena an, Margaery auf die Avancen des Ritters aufmerksam zu machen.[25]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Cerseis Plan, dass Osney Margaery verführen soll, scheitert offenbar daran, dass Margaery ständig von Tommen, ihren Hofdamen, Sängern oder Rittern umgeben ist. Zeitgleich versucht sie, Tommen gegen seine Mutter Königin Cersei aufzuwiegeln, indem sie ihm sagt, dass jeder seinem Befehl folgen müsse. Dann setzt sie ihm in den Kopf, dass er sich von Loras im Tjost unterweisen lassen sollte, was Cersei allerdings verbietet. Margaery schenkt Tommen außerdem drei schwarze Kätzchen.[26] Taena berichtet Cersei, dass Margaery immer noch einen ganzen Hofstaat von Jongleure, Sängern und Puppenspielern unterhalte, und dazu besuchen sie regelmäßig Ritter vom Hof, am häufigsten aber ihr Bruder Loras. Taena deutet sogar an, dass sie ruchlose Dinge miteinander treiben würden. Während Cersei mit dem neuen Hohen Spatz verhandelt, reitet Margaery mit einer Gruppe Höflingen in den Königswald zum Blumen pflücken.[10] Als die Nachricht von der Eroberung der Schildinseln in Königsmund eintrifft, ruft Cersei mitten in der Nacht den Kleinen Rat zusammen, wo Margaery die Königin auffordert, den Angriff zu rächen. Margaery fordert, dafür die Belagerung von Sturmkap sofort zu beenden, damit Lord Maes mit seinen Streitkräften die Weite verteidigen könne, doch Cersei glaubt, dass Stannis hinter all dem stecke, um sie von Sturmkap und Drachenstein fortzulocken, also verweigert sie Margaery ihren Wunsch. Auch Ser Loras' Bitte, Lord Paxter Rothweyn mit seiner Flotte zurück in die Weite zu schicken, lehnt Cersei ab, doch Loras bietet an, das Kommando über den Angriff auf Drachenstein selbst zu übernehmen und ihn innerhalb von 14 Tagen zum Erfolg zu führen. Entsetzt hört Margaery, wie Cersei Loras eine der neuen Dromonen zur Verfügung stellt, damit er schnellstmöglich nach Drachenstein gebracht werden kann.[27]

Cersei berichtet Margaery nach Beendigung der Belagerung Loras' "Heldentaten": kaum einen halben Tag nach seiner Ankunft auf Drachenstein habe er den Befehl zum Angriff gegeben, da ihm Lord Paxter Rothweyns Vorgehensweise, einen Tunnel zu graben, zu langwierig erschien und Rolland Sturm sich nicht auf einen Zweikampf einlassen wollte. Loras sei der Erste gewesen, der durch die Bresche im Burgtor gestürmt ist, wobei er von Bolzen in Bein und Schulter getroffen wurde und ein Streitkolbenhieb ihm mehrere Rippen brach. Schließlich traf ihn auch noch ein Schwall brennenden Öls, als er den Angriff auf die innere Mauer der Festung anführte. Cersei nimmt Margaery mit geheucheltem Mitgefühl in den Arm und küsst sie auf die Wange. Margaery sagt, dass noch Hoffnung bestehe, solange Loras noch nicht tot sei, und sie stößt Cersei so heftig von sich weg, dass diese fast stürzt. Sie wirft Cersei vor, dass sie sie genau durchschaut habe und wirft sie hinaus. In der folgenden Nacht trinkt sie Wein mit ihren Basen und Taena und sie erzählen sich Geschichten von Loras, wobei Margaery die Hoffnung nicht verliert, dass er überlebt.[28]

Wenig später stirbt Lord Gil Rosby, und Cersei macht Pycelle dafür verantwortlich und setzt ihn so lange unter Druck, bis er Cersei berichtet, dass Margaery Mondtee von ihm erbeten habe. Um ihr Komplott gegen Margaery durchführen zu können, nimmt Cersei dann den Blauen Barden gefangen und lässt ihn in den Schwarzen Zellen so lange von Qyburn misshandeln, bis der Sänger gesteht, eine Affäre mit Margaery zu haben und Zeuge ihrer Liebschaften mit Ser Tallad, Lambert Drehbeer, Jalabhar Xho, Osney Schwarzkessel und Hugo Klifften geworden zu sein.[29] Am folgenden Tag erscheint Septa Moelle mit sechs Söhnen des Kriegers im Thronsaal und erklärt dem Hof, dass Megga und Elinor Unzucht, Hurerei und Verschwörung zum Hochverrat vorgeworfen wird, Alla Tyrell, tatenlos dabei zugesehen zu haben und Margaery zusätzlich Ehebruch und Hochverrat, und dass sie alle festgenommen worden seien. Ser Osney Schwarzkessel behauptet, mit Margaery geschlafen zu haben. Septa Moelle erklärt außerdem, dass sie Margaery auf Geheiß des hohen Septons untersucht habe und sie festgestellt habe, dass Margaery keine Jungfrau mehr sei. Septa Aglantine und Septa Melicent können dies bestätigen, ebenso wie Margaerys eigene Septa Nysterica. Auch Megga und Elinor seien keine Jungfrauen mehr. Pycelle erklärt dem Hofstaat zudem, dass Margaery regelmäßig Mondtee bei ihm geordert habe. Cersei besucht Margaery am folgenden Tag in ihrer kleinen Zelle in der Großen Septe. Die Zelle ist kaum fünf Quadratmeter groß, unmöbliert bis auf eine Strohmatratze, eine Gebetsbank, einen Wasserkrug, eine Kerze und eine Ausgabe des Siebenzackigen Sterns. Zunächst spielt Cersei Margaery gegenüber die unschuldige Helferin, aber als Margaery begreift, dass ihr im Falle eines Urteils durch Kampf nur Ser Meryn Trant oder Ser Boros Blount zur Verfügung stehen, erkennt sie, dass Cersei hinter all dem steckt. Als Cersei dann jedoch das weitere Vorgehen und die Gerichtsverhandlung mit dem Hohen Spatz besprechen will, lässt dieser auch Cersei festnehmen, da Ser Osney in seinem Verhör auch ihre Verbrechen offengelegt hat.[30]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als auch Cersei vom Hohen Spatz festgenommen wird, kehren Lord Maes, Lord Randyll Tarly und Ser Kevan Lennister nach Königsmund zurück, um die Regierung zu übernehmen. Lord Randyll trifft als Erster mit seiner Armee in der Hauptstadt ein und erwirkt vom Hohen Spatz, die Tyrell-Mädchen freizulassen und in seine Obhut zu geben, nachdem er einen heiligen Schwur geleistet hat, die Mädchen wieder dem Glauben zu unterstellen, wenn ihr Prozess beginnt. Die Vorwürfe sind allerdings nicht so schwerwiegend wie die Cersei gegenüber, zudem haben alle Männer, die behauptet haben, mit Margaery geschlafen zu haben, ihre Beschuldigung revidiert, bis auf den Blauen Barden, der durch die Folter halb verrückt geworden zu sein scheint. Als sich Cersei schließlich dazu durchringt, ihre Sünden zu gestehen, erfährt sie, dass Margaery bereits aus ihrer Zelle entlassen wurde. Lord Maes, mittlerweile Hand des Königs, bleibt aber zunächst zurückhaltend, solange Margaery noch nicht der Prozess gemacht wurde, selbst als eine Freie Kompanie von Söldnern im Süden Westeros' anlandet.[31]

Während Margaery auf ihren Prozess und das Urteil der Sieben wartet, wird König Regent Ser Kevan Lennister kurz nach Cerseis öffentlichem Bußgang in einen Hinterhalt gelockt und umgebracht.[32]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Luthor
 
Olenna Rothweyn
 
 
 
 
 
 
 
 
Gormon
 
 
 
 
Garth
 
Unbekannte
Frau/en
 
 
 
Moryn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maes
 
Alerie Hohenturm
 
Janna
 
Jon Fossowey
 
Mina
 
Paxter Rothweyn
 
Garse Blumen
 
Garrett Blumen
 
Luthor
 
Elyn Norrid
 
Leo "Der Faule"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Garlan
 
Leonette Fossowey
 
 
Loras
 
Horas Rothweyn
 
Hobber Rothweyn
 
Desmera Rothweyn
 
Theodor
 
Lia Serry
 
Olene
 
Leo Schwarzgitter
 
Medwick
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Willas
 
Margaery
 
(1) Renly Baratheon
 
(2) Joffrey Baratheon
 
(3) Tommen Baratheon
 
 
 
 
 
 
 
Elinor
 
Luthor
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Margaery
  2. 2,0 2,1 Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  3. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  4. 4,0 4,1 4,2 Sturm der Schwerter, V-Sansa I
  5. Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  6. 6,0 6,1 Die Königin der Drachen, VI-Tyrion III
  7. Zeit der Krähen, VII-Appendix
  8. 8,0 8,1 Die Herren von Winterfell, I-Eddard VI
  9. 9,0 9,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn II
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  11. Die Herren von Winterfell, I-Arya III
  12. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  13. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn I
  14. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion II
  15. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa VI
  16. Sturm der Schwerter, V-Sansa II
  17. Sturm der Schwerter, V-Sansa III
  18. Die Königin der Drachen, VI-Sansa I
  19. Die Königin der Drachen, VI-Jaime II
  20. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  21. Zeit der Krähen, VII-Cersei II
  22. Zeit der Krähen, VII-Jaime I
  23. Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  24. Zeit der Krähen, VII-Jaime II
  25. Zeit der Krähen, VII-Cersei IV
  26. Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  27. Die dunkle Königin, VIII-Cersei III
  28. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV
  29. Die dunkle Königin, VIII-Cersei V
  30. Die dunkle Königin, VIII-Cersei VI
  31. Ein Tanz mit Drachen, X-Cersei I
  32. Ein Tanz mit Drachen, X-Epilog (Kevan)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.