FANDOM


Ser Manfred Dondarrion war ein Ritter aus dem Hause Dondarrion während der Herrschaft von König Daeron II. Targaryen. Er war der Sohn und Erbe[1] von Lord Dondarrion.[2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Manfred war ein dünner Mann mit einem mürrischen Gesichtsausdruck und hatte widerspenstiges rotgoldenes Haar.[2]

BiographieBearbeiten

Im Jahre 209 n. A. E. war Ser Manfred beim Turnier von Aschfurt anwesend. Als Dunk nach einem Bürgen für seine Ritterschaft suchte, um als Herausforderer beim Turnier zugelassen zu werden, wandte er sich an ihn, da er und Ser Arlan von Hellerbaum seinem Vater im Kampf gegen den Geierkönig gedient hatten. Manfred erinnerte sich allerdings weder an Arlan noch an Dunk und sah auch darin keinen Beweis für Dunks Ritterschaft, dass dieser den Gründungsmythos des Hauses Dondarrion kannte.[2]

Als Dunk vor seinem Urteil der Sieben auf der Suche nach einem siebten Mitstreiter war, sprach er unter anderem Ser Manfred an und verwies darauf, dass sich Ser Arlan in Diensten von dessen Vater eine Wunde zugezogen habe, doch Manfred schenkte dem keine Beachtung und sprach stattdessen mit Dame an seiner Seite.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter (Graphic Novel)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.