Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Mander

6.087Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Die Weite.png
Mander Jorge Carrero Roig.png

Der Mander von Jorge Carrero Roig ©FFG

Der Mander ist der größte Fluss in der Weite. [1] Er ist ein großer, mächtiger Fluss. Er fließt langsam durch die Region und seine Ufer sind voller gefährlicher Sandbänke. Es gibt zahlreiche Siedlungen an den Ufern des Flusses: z.B. Rosengarten, Langtafel und Bitterbrück, wo der Mander die Rosenstraße kreuzt.[2]

GeschichteBearbeiten

Im Zeitalter der Helden regierte Torgon Graueisen auf der Insel Grauschild und führte regelmäßig Raubzüge aus, unter anderem auf dem Mander.[3]

Bis 2000 Jahre vor den Geschehnissen von Das Lied von Eis und Feuer waren die Eisenmänner frei, den Mander bis nach Bitterbrück hinaufzufahren und die Dörfer und Siedlungen am Fluss und seinen Nebenflüssen zu plündern. Gewöhnliche Hochseeschiffe konnten wegen der heimtückischen Sandbänke nicht weiter als bis nach Rosengarten den Fluss hinauffahren, die Langschiffe der Eisenmänner aber hatten weniger Tiefgang. Dann hatten die Gärtnerkönige den Einwohnern der vier Inseln vor dem Flussdelta des Manders Waffen gegeben, damit sie das Flussdelta und damit den Zugang zur Weite bewachen konnten. Seitdem heißen diese vier Inseln Schildinseln, und entlang der Küste und auf den Inseln wurde ein Netzwerk von Wachtürmen erbaut, die die Fischer, Bauern und Ritter warnen, sobald Langschiffe in Sichtweite kommen.[3][4]

Vor eintausend Jahren lebte das mächtige Haus Manderly an den Ufern des Mander, aber sie wurden von Haus Gärtner vertrieben.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Nach der Eroberung der Schildinseln gehen weiter Nachrichten in Königsmund ein, dass die Eisenmänner den Mander plündern, den Arbor angegriffen haben und sich sogar bis nach Altsass wagen.[5]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von der Weite
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn II
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, IX-Die widerspenstige Braut (Asha)
  4. Die dunkle Königin, VIII-Der Plünderer (Victarion)
  5. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV

A  D  B

Besiedlungen und Orte in der Weite
Besiedlungen AlteichAltsass (Federkiel und Krug - Hohenturm - Schlachtinsel - Sternensepte - Zitadelle) • AppletonAschfurtBandallonBitterbrückBraunsteinburgBurg GrasfeldCuyDoskDreitürmenDunkeltalGoldhainGrimhofGrünteichenHammerhalHeilighallHohenauHonigstockHornbergIvy HallKaltgrabenKlarwasserKlein-DoskKopfsteinLangtafelLord Hewetts StadtNeufassNonnweilerRebenstadtRingRosengartenRotseeRyamshafenSchwarzkronSeesternhafenSmithytonSonnheimSternspitzStolperstadt (Gasthaus zum Blutigen Krähenfuß) • TrotzburgWeinbodenWeißwaldZiderhall
Orte ArborBastardwiegeHufeisenbergeHufeisenfelsenMeerjungfrauenpalastRote BergeSchildinseln (EichenschildGrauschildGrünschildSüdschild) • SchweineinselSteinkrebsinselchen
Straßen und Gewässer BlaubachGeschecktes WasserGoldwegHonigweinLaubseeManderMeer der AbenddämmerungMeerstraßeMuschelflussRosenwegRothweynstraßeRotseeWispernder Sund

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki