FANDOM


Magie (engl.: Magic) ist real und weit verbreitet in der Welt von Das Lied von Eis und Feuer. Trotzdem ist sie aber auch so selten, dass es viele Figuren in der Saga gibt, die ihre Existenz verneinen können, vor allem in Westeros und insbesondere in der Citadel, die als Wissenschaftsinstitution allem Übernatürlichen und den so genannten Hohen Mysterien skeptisch gegenüber steht.[1]

HintergrundBearbeiten

Magie ist eine wenig verstandene Macht in der bekannten Welt von Das Lied von Eis und Feuer, da es schon sehr lange her zu sein scheint, dass Magie eine reale Macht verleihen konnte. Die meisten übrig gebliebenen Rituale beruhen auf Aberglauben, werden kaum verstanden oder sind Scharlatanie.

In Westeros und dem Großteil des Landes westlich von Valyria gilt Magie als eine rein mystische Macht. Die größten Kritiker der Existenz von Magie sind die Maester der Citadel, obwohl es selbst bei ihnen das Studium der Magie gibt, das mit einem Kettenglied aus valyrischem Stahl gekennzeichnet wird. Dieser Trend setzte mit dem Untergang von Valyria vor etwa 300 Jahren ein, scheint sich aber seit der Geburt der drei Drachen von Daenerys Targaryen wieder umzukehren.[2] Seit sie in Qarth lebt, nimmt die Macht der Hexenmeister dort wieder spürbar zu und auch andere magische Dinge, die seit Hundert Jahren nicht mehr passiert sind, geschehen wieder.[3]

Blut, Leben und Tod scheinen die Schlüssel zur Magie zu sein, wie man an vielen Beispielen erkennen kann. So wurde bswp. Samwell Tarly von Hexenmeistern aus Qarth in Auerochsenblut gebadet um ihn mutiger zu machen.[4] Mirri Maz Duur opfert ein Pferd und vieles mehr in dem Versuch, Khal Drogo vor dem Tod zu bewahren.[5] Daenerys Targaryen verbrennt die Maegi kurze Zeit später, um ihre drei Dracheneier zum schlüpfen zu bringen.

Zusätzlich erklären die Pyromantiker, dass ihre Zaubersprüche in jüngster Zeit wieder mächtiger werden und das Schaffen von Seefeuer effektiver geworden ist im Vergleich zu den vielen Jahren vorher. Hallyn erinnert sich an die Worte seines Lehrmeisters Weisheit Pollitor, der ihm einmal die Auskunft gab, dass die Magie langsam aus der Welt verschwinde, seit der letzte Drachen gestorben sei. Bekräftigt wird diese Theorie dadurch, dass bspw. die Produktion von Seefeuer, die auf Zaubersprüchen beruht, wieder effektiver wird, seit - ohne dass die Gilde davon weiss - die drei Drachen von Daenerys Targaryen geboren wurden.[2]

In den Ländern östlich von Valyria war die Magie hingegen ununterbrochen eine einflussreiche Macht. In Quarth bspw. besitzen die Hexenmeister aus dem Haus der Unsterblichen große Macht und in Asshai und den noch weiter östlich gelegenen Schattenlanden gibt es viele Arten der Magieausübung: Zauberer, Blutmagier, Mondsänger und viele mehr.

Beispiele von MagieBearbeiten

  • Kontrolle der Elemente: Die Priester von R'hllor scheinen das Element Feuer teilweise kontrollieren zu können. Thoros von Myr bspw. kann sein Schwert mit bloßen Händen in Flammen setzen, wobei dies auch ein Trick sein könnte, der etwas mit Seefeuer zu tun hat. Auch Melisandre benutzt das Element Feuer. In Quarth sieht Daenerys Targaryen einen Feuermagier, der eine 40 Fuß hohe Feuerleiter kreiiert. Die Kinder des Waldes zerstören mit Hilfe dunkler Magie den Arm von Dorne, eine Landzunge zwischen Westeros und Essos, um die Invasion der Ersten Menschen zu stoppen.[6]
  • Prophezeiungen: Einige Figuren scheinen die Gabe der Prophezeiung oder Vorhersagung der Zukunft zu besitzen. Manche Anhänger von R'hllor können die Zukunft im Feuer sehen, anderen erscheint die Zukunft in Träumen und Visionen wie etwa Brandon Stark. Letztere werden Grünseher genannt, wenn sie dem Glauben an die Alten Götter angehören oder Drachenträumer, wenn sie aus dem Haus Targaryen stammen. Auch die Maegi aus Essos sollen die Gabe besitzen, in die Zukunft blicken zu können, meist mit Hilfe eines Tropfen Bluts, den sie trinken.[7]
siehe auch: Visionen
  • Leibwechseln: Die Eigenschaft, in den Geist und in die Gedanken eines anderen Wesens einzudringen und diese zu kontrollieren ist eine seltene Gabe, die bei nur einem von Tausend Männern vorkommt. Diese Leibwechsler kommen eher im Norden vor bei Nachkommen der Ersten Menschen.
  • Tote wieder auferstehen lassen: Einige Priester des R'hllor verstehen sich in der Fähigkeit, Tote wieder auferstehen zu lassen wie etwa Thoros von Myr. Die wieder auferstandene Person hat unterschiedliche Erinnerungen an sein früheres Leben wie Beric Dondarrion oder ändern ihr Wesen grundlegend wie Catelyn Tully.
Blutmagie KerryBarnett

Mirra Maz Duur rettet Drogo von Kerry Barnett ©FFG

  • Blutmagie: Die so genannten Maegi können ebenfalls Tote wieder auferstehen lassen, allerdings verändert sich dann deren Wesen. So rettet Mirri Maz Duur den fast toten Drogo in einem Ritual, bei dem sie ihn in ein Bad mit Pferdeblut einlässt und dann mit den Toten singt und tanzt, wobei es nicht nur menschliche Schatten sind, die man von außen sehen kann, sondern auch Tiere wie ein großer Wolf oder ein Mann, der sich in Flammen windet.[5]
  • Nekromantie: Der verbannte Maester Qyburn hat außerdem einige Experimente auf dem Gebiet der Nekromantie absolviert, d.h. Tote wieder auferstehen zu lassen, allerdings als willenlose Geschöpfe.
  • Gestaltwandel bzw. Blendzauber: Einige Zauberer wie Blutrabe oder Melisandre scheinen die Fähigkeit zu besitzen, ihre oder die Gestalt anderer zu verwandeln mit Hilfe von Licht und Schatten. So tarnt Melisandre bspw. Manke Rayder eine Zeit lang als Rasselhemd.[8]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Das Zeitalter der Dämmerung
  2. 2,0 2,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  3. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys III
  4. Die Herren von Winterfell, I-Jon IV
  5. 5,0 5,1 Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys IV
  6. Das Erbe von Winterfell, II-Bran II
  7. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV
  8. Der Sohn des Greifen, IX-Melisandre

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki