FANDOM


Der Letzte Drache (engl.: Last dragon), der dem Haus Targaryen gehörte, starb jung während der Regierungszeit von König Aegon III. Targaryen[1], der daraufhin den Beinamen "Drachentod" erhielt[2]. Der Tod des Drachen markierte gleichzeitig das Verschwinden der Drachen in der gesamten bekannten Welt für ca. 150 Jahre, bis es Daenerys Targaryen gelang, ihre drei Dracheneier zum schlüpfen zu bringen.

Über den letzten Drachen Bearbeiten

Der letzte Drache war ein grünes Weibchen, klein und mit verkrüppelten Flügeln, und es ist nicht bekannt, wie er genannt wurde. Obwohl der Drache kränklich war, legte sie fünf Eier[3], die allerdings nie schlüpften[4].

Es heißt Aegon III. habe den letzten Drachen irgendwann nach dem Jahr 131 n. A. E. vergiftet. Obwohl die Maester möglicherweise eine Rolle beim Tod des letzten Drachens während seiner Herrschaft gespielt haben könnten, wurde Aegon als der "Drachentod" bekannt, trotz seiner Bemühungen, die letzten Dracheneier zu erhalten. Er ließ neun Magier aus Essos nach Königsmund bringen, damit sie seinen Vorrat an Dracheneier ausbrüten, was ihnen jedoch nicht gelang.[5]

In der Novelle "Der Heckenritter" heißt es allerdings, dass der nach 146 n. A. E. geborene Ser Arlan von Hellerbaum den letzten Drachen noch lebend gesehen hat.[4]

Angeblich wurden nach dem Tod des letzten Drachen die Sommer kürzer und die Winter länger und grausamer.[4]

Es gibt keine bekannten Drachen mehr, aber große Teile der Welt sind noch unerforscht und unbekannt. Es gibt also immer wieder Märchen über lebende Drachen in mysteriösen Landen. Die Maester neigen dazu, dies nicht zu glauben.

— So Spake Martin 1999 [6]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Prolog (Pat)
  2. Die Herren von Winterfell, I-Daenerys III
  3. Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der geheimnisvolle Ritter
  4. 4,0 4,1 4,2 Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der Heckenritter
  5. Die Königin der Drachen, VI-Davos I
  6. So Spake Martin. Dragons in Westeros

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki