FANDOM


Langklaue (engl.: Longclaw) ist das angestammte Bastardschwert des Hauses Mormont und besteht aus valyrischem Stahl. Jeor Mormont gibt es an Jon Schnee.[1]

Langklaue JonSchnee JohnMoriarty.png

John Schnee hält Langklaue von John Moriarty ©FFG

Erscheinung & EigenschaftenBearbeiten

Langklaue ist ein Bastardschwert oder Anderthalbhänder-Schwert. Das bedeutet, es ist gut 15 cm (einen halben Fuß) länger als ein übliches Langschwert. Es läuft spitz zu, sodass man mit dem Schwert sowohl gut zuschlagen als auch stoßen kann. Drei Einkerbungen (genannt "Riefen") finden sich in der Klinge, damit es an Gewicht verliert. Im dunklen Stahl zeigt es Wellen, die den valyrischen Stahl erkennen lassen. Der Knauf bestand ursprünglich aus mittlerweile abgewetztem Silber in Form eines Bärenkopfes. Den Knauf ließ Lord Kommandant Jeor Mormont erneuern, nachdem er durch das Feuer in seiner Kammer zusätzlich beschädigt worden war. Nun ziert ein heller Stein das Ende des Schwerts, mit Blei beschwert, um die lange Klinge auszubalancieren. Ein knurrender Wolf ist eingeschnitzt worden mit Granatsteinen als Augen. Der Griff ist mit unberührtem weichen und schwarzen Leder überzogen.[1]

GeschichteBearbeiten

Langklaue wurde im Haus Mormont über 500 Jahre lang von Generation zu Generation weitergereicht. Jeor Mormont hatte das Schwert von seinem Vater erhalten und es an seinen Sohn Jorah Mormont weitergegeben, als er selbst der Nachtwache beitrat. Dann aber machte Jorah dem Haus Schande, indem er wegen seiner Frau gegen das alte Gesetz des Nordens verstieß und floh nach Essos, ließ aber das Schwert zurück. Jeors Schwester Maegen Mormont gab es dem Lord Kommandanten wieder und er verstaute es in seiner Kammer, weil es ihn an seinen Sohn erinnerte.[1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Nach dem Feuer im Turm fand Jeor Mormont es in der Asche des Schalfgemachs wieder, ließ es restaurieren und schenkte es Jon Schnee als Lohn dafür, dass er ihm das Leben gerettet hat.[1]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Der Leibwechsler Orell ist der erste Mann, den Jon mit dem Schwert tötet. Später soll er auch Ygritte töten, lässt sie aber laufen.[2] Als Rasselhemd Qhorin und Jon einholt verlangt der Wildling, dass Jon Qhorin tötet, was dieser auch tut. Qhorins letztes Wort ist: "scharf", nachdem Jon ihm den Hals aufgeschnitten hat.[3]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Nach der Schlacht an der Schwarzen Festung übt Jon mehr denn je mit dem Schwert, obwohl er kürzlich zum Lord Kommandant der Nachtwache erwählt wurde, da er der Ansicht ist, dass ein so fabelhaftes Schwert auch von einem außerordentlich guten Kämpfer geführt werden solle.[4]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Nachdem Jon zum Lord Kommandanten ernannt worden ist, will er einige Wegburgen auf der Mauer wiederaufbauen lassen. Dazu will er Janos Slynt mit 30 Männern nach Grauwacht schicken, der allerdings den Befehl verweigert. Daraufhin verurteilt Jon ihn zum Tode und enthauptet ihn mit Langklaue auf einem Richtblock im Hof der Schwarzen Festung.[5] Jon nimmt Langklaue vorsichtshalber mit nach Mulwarft, als er den Wildlingen dort anbietet, für die Nachtwache zu kämpfen oder zu arbeiten.[6]

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Das Erbe von Winterfell, II-Jon IV
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Jon III
  3. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Jon V
  4. Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  5. Der Sohn des Greifen, IX-Jon II
  6. Der Sohn des Greifen, IX-Jon V

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki