FANDOM


Klydas (alt. und engl.: Clydas) ist ein Kämmerer der Nachtwache, der zusammen mit Chett persönlich Maester Aemon dient.[2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er ist klein, kahl und kinnlos und wird als hässlich bezeichnet. Er hat kleine hellrote Augen wie ein Maulwurf.[2] Er ist bucklig und hat rosafarbene Augen.[3] Er ist halb blind.[4] Jon Schnee schätzt ihn auf mindestens 60 Jahre, da er noch einzelne graue Haare auf dem Kopf hat.[5]

Biographie Bearbeiten

Er und Chett sind die persönlichen Burschen von Maester Aemon, die ihm mit den Raben in der Schwarzen Festung helfen.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Er öffnet Jon Schnee die Tür, als dieser bei Maester Aemon anfragen will, ob er Samwell Tarly aufnehmen kann. Chett will ihn wieder fortschicken, aber Jon lässt sich nicht abwimmeln.[2] Er begleitet Maester Aemon zur Zeremonie für die Rekruten um Jon Schnee, die am Morgen des Tages der Eidsprechung in der Septe stattfindet.[6] Er liest Maester Aemon die Nachricht aus Königsmund vor, in der steht, dass König Robert gestorben ist und Eddard wegen Verrats gefangen genommen wurde.[7] Als Jon Maester Aemon aufsucht, nachdem er Langklaue geschenkt bekommen hat, hilft Klydas dem Maester gerade mit den Raben im Krähenhorst.[3]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Am Großen Ausmarsch der Nachtwache 299 n. A. E. nimmt er nicht teil, sondern bleibt in der Schwarzen Festung.[8][4]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als Jon Schnee wieder zur Schwarzen Festung zurückkehrt, bringt Donal Noye ihn sofort zu Maester Aemon. Der Maester und Klydas versorgen Jons Beinwunde.[9] Während sich die Wildlinge nähern, werden Aemon und Klydas mit den Frauen von Mulwarft auf die Mauer in Sicherheit gefahren.[10]

Als die Hauptarmee Manke Rayders mitten in der Nacht vor der Mauer erscheint, warten Jon Schnee und einige andere Männer an der Winde, da die Treppe zerstört ist. Klydas und Dreifinger Hobb bringen ihnen etwas zu essen. Am nächsten Tag begleitet er Maester Aemon, als dieser zusammen mit Jon Schnee den Tunnel inspiziert.[11]

Nach der Schlacht an der Schwarzen Festung berstet der Turm des Maesters vor lauter Verwundeten. Klydas hat alle Hände voll zu tun, Maester Aemon zu helfen. Allabendlich hilft er zusammen mit Sam, die Stimm-Marken für die Wahl zum Lord Kommandant der Nachtwache unter der Aufsicht von Maester Aemon auszuzählen.[12] Auch bei der elften Abstimmung, in der schließlich Jon Schnee zum neuen Lord Kommandanten gewählt wird, assistiert er Maester Aemon.[13]

Band 7 - Zeit der Krähen Bearbeiten

Klydas ist am frühen Morgen dabei, als sich die Reisegruppe um Samwell Tarly, Goldy mit dem Säugling und Maester Aemon zur Abreise nach Ostwacht an der See bzw. Altsass bereit machen. Er übernimmt vorübergehend die Aufgaben des Maesters, bis Sam seine Ausbildung in Altsass abgeschlossen hat.[14]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Der alte Maester hat Klydas aufgetragen, für Jon eine Stelle im Jadekompendium zu markieren, und nachdem Jon diese gelesen hat, unterhält er sich mit Klydas darüber. Sie stellen fest, dass Stannis Baratheons Schwert nicht das echte Lichtbringer sein kann, da es zwar hell ist, aber keine eigene Wärme oder Hitze ausstrahlt.[5] Klydas bringt einen Brief von Stannis Baratheon in Jons Kammer.[15]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als die unterkühlte und entkräftete Alys Karstark auf dem Königsweg gefunden wird, wird sie zu Kyldas gebracht, der sich um sie kümmert.[16] Er bringt Jon die Nachricht, dass Cotter Peik mit der Flotte nach Hartheim aufgebrochen ist.[17] Am Tag der Hochzeit von Alys Karstark mit Sigorn kehrt Val mit Tormund Riesentod und über 3000 Wildlingen zur Schwarzen Festung zurück. Jon verhandelt mit Tormund und einigt sich mit ihm auf folgende Abmachung: er gewährt allen Wildlingen Zuflucht und Essen an der Mauer, dafür sollen diese all ihre Habseligkeiten und Besitztümer abgeben und zusätzlich 100 Kinder als Geiseln stellen, die den Männern der Schwarzen Festung als Pagen und Knappen dienen sollen. Die wehrfähigen Wildlinge sollen der Nachtwache an der Schwarzen Festung, in Ostwacht oder am Schattenturm bis zum Frühjahr dienen, während die Waisen, Alten und Versehrten in den zehn noch unbemannten Burgen an der Mauer untergebracht werden sollen. Am Abend erklärt Jon Bowen Marsch, Othell Yarwyck, Brandon Norrey, Torghen Flint, Klydas und Septon Celladar seinen Plan. Klydas erhält am Ende der Diskussion die Aufgabe, so viele kranke Wildlinge wie möglich zu versorgen und zu retten.[18]

An dem Tag, als Tormund Riesentod mit den über 3000 Wildlingen in der Schwarzen Festung erscheint, bringt Klydas Jon schlechte Nachricht von Cotter Peik aus Hartheim.[19] Einige Tage später bringt er Jon eine Botschaft von Ramsay Bolton, die diesen dazu bringt, nach Winterfell marschieren zu wollen, woraufhin er von einigen Schwarzen Brüdern niedergestochen wird.[20]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Klydas
  2. 2,0 2,1 2,2 Das Erbe von Winterfell, II-Jon I
  3. 3,0 3,1 Das Erbe von Winterfell, II-Jon IV
  4. 4,0 4,1 Die Königin der Drachen, VI-Jon I
  5. 5,0 5,1 Der Sohn des Greifen, IX-Jon III
  6. Das Erbe von Winterfell, II-Jon II
  7. Das Erbe von Winterfell, II-Jon III
  8. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  9. Die Königin der Drachen, VI-Jon II
  10. Die Königin der Drachen, VI-Jon III
  11. Die Königin der Drachen, VI-Jon IV
  12. Die Königin der Drachen, VI-Samwell II
  13. Die Königin der Drachen, VI-Jon VIII
  14. Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  15. Der Sohn des Greifen, IX-Jon VII
  16. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon II
  17. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  18. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon IV
  19. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon V
  20. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon VI

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.