FANDOM


König von Berg und Grünem Tal (engl.: King of Mountain and Vale) war der Titel der Könige aus dem Haus Arryn, die schon zu Zeiten der Andalen über das Grüne Tal geherrscht hatten, bis Aegon I. Targaryen der Herrschaft ein Ende bereitete, den Arryns ihr Land aber als Lehen neu vergab.[1]

Geschichte Bearbeiten

Der erste König von Berg und Grünem Tal wurde während der Invasion der Andalen vor über 6000 Jahren gekrönt. Die Andalen landeten auf Höhe der Finger in Westeros, der nordöstlichen Küste des Grünen Tals. Angeführt von Ser Artys I. Arryn, dem Geflügelten Ritter, zerstörten sie die letzten Überreste der Kinder des Waldes im Tal und besiegten den Greifenkönig, den letzten der Bergkönige. Dies führte dazu, dass Die Ersten Menschen des Tales entweder flohen oder sich mit den Andalen vermischten wie z.B. bei den Ahnen von Haus Rotfest oder Haus Rois.

Das Tal wurde nach Ser Artys umbenannt in "Tal von Arryn". Ihm wurde die Falkenkrone gegeben und er war der erste König von Berg und Grünem Tal. Die Falkenkrone wurde weitergereicht bis zu Ronnel Arryn, einem Kindkönig, dessen Mutter sich Aegon I. Targaryen in den Eroberungskriegen unterwarf. Ronnel wurde daraufhin vom König zum Wächter des Ostens herabgesetzt Zu Beginn der Herrschaft von König Aenys I. Targaryen setzte jedoch Ronnels jüngerer Bruder Jonos Ronnel ab und sperrte ihn ein, woraufhin er sich selbst zum König von Berg und Grünem Tal ausriefen ließ. Jonos wurde jedoch gestürzt und hingerichtet, woraufhin sein Vetter Hubert Arryn der neue Wächter des Ostens und Lord von Hohenehr wurde.

Bekannte Könige von Berg und Grünem Tal Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Sansa