Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Hoster Tully

6.110Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Lord Hoster Tully ist der Lord von Schnellwasser und das Oberhaupt von Haus Tully. Er ist der Vater von Catelyn Tully und Lysa Tully sowie seinem einzigen Sohn und Erben Ser Edmure Tully.

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

In seiner Jugend war Hoster Tully groß und breitschultrig, hatte blaue Augen und rotbraunes Haar wie fast alle Tullys. Mit dem Alter wurde er beleibter und stämmiger.[2] Zu Beginn von Das Lied von Eis und Feuer ist er bereits seit zwei Jahren krank und bettlägerig.[3] Als Catelyn ihn das letzte Mal kurz vor seinem Tod sieht, ist er eingefallen und geschrumpft, hat nur noch weißes Haar.[2]

Als er noch jünger war, reiste er viel und war unstet. So nahm er auch oft Catelyn mit auf Reisen. Catelyn schätzt ihren Vater sehr, er hat immer einen weisen Rat für sie bereit.[3]

Hoster ist der fünf Jahre ältere Bruder von Brynden Tully. Die beiden Brüder bekriegen sich schon seit jeher, und als Catelyn acht Jahre alt war, hörte sie ihren Vater Brynden einmal "das schwarze Schaf der Tully-Herde" nennen, woraufhin Brynden sagte, das Wappen von Schnellwasser sei eine Forelle, von daher sei er wohl eher der "schwarze Fisch", was er dann zu seinem persönlichen Wappen machte.[4]

Biographie Bearbeiten

Vor Roberts RebellionBearbeiten

Seine beiden erstgeborenen Söhne verstarben noch im Kindesalter. Als Catelyn geboren wurde, war sie für ihn wie Tochter und Sohn zugleich. Als nächstes gebar Minisa Lysa, und dann wurde Edmure als Erbe geboren.[5]

Hoster Tully war mit Petyr Baelishs Vater befreundet, was dazu führte, dass Petyr in Schnellwasser aufgezogen wurde. Während sich Lysa unglücklich in Petyr verliebte, empfand dieser dasselbe für Catelyn, die ihrerseits aber diese Liebe nicht erwidern konnte. Als Catelyn mit Brandon Stark verlobt wurde, forderte Petyr diesen deshalb zum Zweikampf heraus, in dem Petyr schwer verwundet wurde. Lord Hoster empfand das als schwere Beleidigung und schickte Petyr zurück auf die Finger, sobald er wieder transportfähig war.[6]

Seine Gemahlin Lady Minisa starb bei der Geburt ihres vierten Sohnes, der bei der Geburt aber ebenfalls verstarb. Hoster hat dieses Ereignis sehr mitgenommen.[7] Seitdem erfüllte Catelyn die Pflichten einer Lady von Schnellwasser.[5]

Als Jaime Lennister Knappe von Lord Somner Rallenhall war, schickte dieser Jaime einmal mit einem wichtigen Brief nach Schnellwasser, wo Jaime 14 Tage lang auf Lord Hosters Reaktion warten musste. Während dieser Zeit setzte Hoster Lysa bei jedem Essen neben Jaime in der Hoffnung, sein Interesse für die gleichaltrige Lysa zu erwecken.[8]

Lord Hoster hatte einmal die Martells nach Schnellwasser eingeladen, um Arianne Martell mit Edmure bekannt zu machen, doch Fürst Doran Martell hatte die Einladung abgelehnt.[9]

Lord Tywin Lennister bemühte sich um das Jahre 281 n. A. E., seinen Sohn Jaime Lennister mit Lysa zu vermählen, dann aber wurde Jaime in die Königsgarde berufen, und Tywin bot an, Lysa mit Tyrion Lennister zu verheiraten. Lord Hoster antwortete aber, dass Lysa einen ganzen Mann verdiene.[10]

Roberts RebellionBearbeiten

Zu Zeiten von Roberts Rebellion war seine älteste Tochter Catelyn mit Brandon Stark verlobt, dem Erben von Winterfell. Als dieser aber von der Entführung seiner Schwester Lyanna Stark hörte und statt nach Schnellwasser nach Königsmund zog und dort vom Irren König ermordet wurde, schloss sich Hoster Tully der Rebellion an und verheiratete Catelyn mit Brandons jüngerem Bruder Eddard Stark[5] und ihre Schwester Lysa an Jon Arryn vom Grünen Tal, obwohl er sich auch über die Torheit des "galanten Narren" Brandon ärgert.[11]

Lord Hoster schloss sich Robert an, auch wenn ihm nicht all seine Vasallen folgten: so zerstörte er etwa Land von Haus Gotbrook, dessen Lord sich zunächst loyal zu König Aerys hielt. Später einigte sich der Sohn des Lords mit Lord Hoster.[12]

Die Schlacht der Glocken trug sich in Steinsepte in den Flusslanden zu. Aerys' Armee verfolgte Roberts Truppen nach der Schlacht von Aschfurt, um deren Vereinigung mit ihren Verbündeten unter Eddard und Lord Hoster im Norden zu verhindern. Robert wurde dabei verwundet und suchte allein und verwundet Unterschlupf in Steinsepte. Jon Connington, die neue Hand des Königs, ließ durchsuchte in der Stadt Haus für Haus von seinen Rittern durchsuchen. Als Eddard Stark und Hoster Tullys Armeen eintrafen, entbrannte eine heftige Schlacht, in der Robert schließlich eingriff und einen Gegenschlag anführte. Während der Kämpfe wurde Lord Hoster durch Jon Connigton schwer verwundet. Lord Connington gab die Schlacht schließlich verloren, zog sich aber immerhin noch geordnet zurück. Aerys begriff nun, dass Robert eine ernste Bedrohung für seine Herrschaft war und entließ Lord Connington aus seinem Amt und schickte ihn in die Verbannung nach Essos.[13] Später sagte Robert immer wieder, dass nicht er, sondern Eddard die Schlacht gewonnen habe.[14]

Nach Roberts Rebellion heiratete Lysa Tully Jon Arryn, und Brynden begleitete seine Nichte ins Grüne Tal, um fortan dem Haus Arryn zu dienen. Lord Hoster sprach den Namen seines Bruders nie wieder aus.[4] Der Grund für den Streit war, dass Hoster seinem Bruder befehlen wollte zu heiraten, was dieser aber verweigerte.[15]

Seit 295 n. A. E. ist Hoster Tully krank.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Als Catelyn einen Brief aus Schnellwasser in Hohenehr empfängt, in dem berichtet wird, dass Edmure die Verteidigung der Flusslande vorantreibt, fragt sie sich, warum ihr Vater nicht erwähnt wird.[6] Nach den Überfällen auf die Flusslande würde Edmure gerne sofort zurückschlagen, aber Hoster bestimmt, dass erst einmal drei Ritter nach Königsmund geschickt werden sollen, die das Urteil des Königs einholen sollen.[16] Nach König Roberts Tod und Eddards Festnahme erhält Lord Hoster einen Brief von Sansa, in dem sie dessen Verrat bezeugt. Sie wurde gezwungen, ihn zu schreiben.[17] Nachdem Catelyn bei Maidengraben zu Robbs Truppen gestoßen ist, beschließt sie, mit Robb nach Schnellwasser zu reiten, um ihrem Bruder und ihrem todkranken Vater beizustehen.[18]

Bei König Joffrey Baratheons erster Hofversammlung wird Lord Hoster in Abwesenheit mit Namen ausgerufen und von ihm wird verlangt, dass er dem neuen König die Treue schwört, andernfalls würde er bestraft werden.[19] Catelyn erinnert sich daran, wie sie als Kind immer auf die Rückkehr ihres Vaters gewartet hat, als er zu einem Fest, nach Königsmund oder in eine Schlacht geritten war. Er hatte immer gesagt: "Wart auf mich, mein kleines Kätzchen".[20]

Bei Catelyns Rückkehr nach Schnellwasser nach der Schlacht der Lager besucht sie ihren Vater zu allererst. Auf dem Weg in dessen Solar erfährt sie, dass er todkrank und bettlägerig ist. Außerdem hat er befohlen, keinerlei Nachrichten über seinen Gesundheitszustand aus Furcht vor einem Angriff der Lennisters zu verschicken - auch nicht an Catelyn. Er sagt seiner Tochter, wie froh er ist, sie noch einmal zu sehen, doch als sie ihn auf seinen Bruder Ser Brynden anspricht, fängt er an von den alten Streitpunkten zu sprechen. An der Ratsversammlung der Flusslords und der Lords des Nordens nimmt er nicht teil, weil er zu schwach ist. Sein Sohn vertritt ihn.[2]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Lord Hoster erlebt seine letzten Tage in seinem Bett im Solar des zentralen Bergfrieds von Schnellwasser, wo Catelyn und sein Bruder Brynden ihn besuchen. Allerdings wird er mit jedem Tag schwächer und sein Gerede ergibt immer seltener Sinn. Er redet oft von seiner lang verstorbenen Frau Minisa Whent, die er gelegentlich auch mit Catelyn verwechselt.[21]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als Catelyn wieder aus dem Süden zurückkehrt, findet sie Lord Hoster unverändert krank und verwirrt vor. Bei ihrem ersten Besuch verwechselt er sie mit Lysa. Maester Vyman gibt Hoster regelmäßig Mohnblumensaft gegen die Schmerzen. Er sagt Catelyn, dass er seinen Tod nicht mehr lange aufhalten kann.[22] Nachdem Catelyn Nachricht vom Tod ihrer Söhne Bran und Rickon erhalten hat, sucht sie Lord Hoster auf, der aber schläft, und wacht ein paar Stunden an seiner Seite.[11]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Nachdem Catelyn Jaime Lennister eigenmächtig befreit hat, wird sie in Hosters Gemächern eingesperrt. Dort hört sie ihren Vater unzusammenhängende Dinge reden, aus denen sie letztendlich schließt, dass er ihre Schwester Lysa vor ihrer Heirat mit Jon Arryn zu einer Abtreibung gezwungen hat.[23] An dem Tag, als Robb Lord Rickard Karstark hinrichtet, verbringt Catelyn den Rest des Tages bei ihrem Vater. Vyman erklärt, dass er nicht mehr lange leben wird, denn seine Kräfte schwinden.[24] Kurze Zeit später stirbt Lord Hoster. Seine letzten Worte gelten wieder Lysa, die er "Alraune" nennt. Er wird mit einer Flussbestattung nach Tradition der Tullys geehrt, wobei Edmure das Boot dreimal mit brennenden Pfeilen verfehlt, bevor Ser Brynden die Aufgabe übernimmt. Die sieben Träger des Leichnams sind Robb Stark, Lord Jonos Bracken, Lord Tytos Schwarzhain, Lord Karyl Vanke, Lord Jason Mallister, Ser Marq Peiper und Lothar Frey, der kurz zuvor in Schnellwasser eingetroffen war und den Robb mit dieser ehrenvollen Aufgabe besänftigen will.[25]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Der Geist von Hochherz berichtet Lord Beric Dondarrion und der Bruderschaft ohne Banner, dass Lord Hoster gestorben sei.[12]

Lysa Tully stirbt kurz nach ihrer Heirat mit Petyr Baelish, indem sie durch die Mondpforte gestoßen wird und in den Tod stürzt. Kleinfinger beschuldigt Marillion, die Tat begangen zu haben, die er selbst vollbracht hat, und Sansa Stark deckt ihn.[26]

Familie Bearbeiten

StammbaumBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hoster
 
Minisa Whent
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Brynden "Schwarzfisch"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter Sohn
 
Unbekannter Sohn
 
Catelyn
 
Eddard Stark
 
Edmure
 
Roslin Frey
 
Petyr Baelish
 
Lysa
 
Jon Arryn
 
Unbekannter Sohn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jeyne Westerling
 
Robb Stark
 
Tyrion Lennister
 
Sansa Stark
 
Arya Stark
 
Bran Stark
 
Rickon Stark
 
 
 
Robert Arryn
 
 
 
 
 



Siehe auchBearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Hoster
  2. 2,0 2,1 2,2 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn V
  3. 3,0 3,1 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn V
  4. 4,0 4,1 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn VI
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn IV
  6. 6,0 6,1 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Jon II
  8. Die dunkle Königin, VIII-Jaime III
  9. Die dunkle Königin, VIII-Die Prinzessin im Turm (Arianne)
  10. Sturm der Schwerter, V-Tyrion III
  11. 11,0 11,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn V
  12. 12,0 12,1 Die Königin der Drachen, VI-Arya II
  13. Ein Tanz mit Drachen, X-Der wiedergeborene Greif (Jon Connington)
  14. Sturm der Schwerter, V-Arya V
  15. Die Herren von Winterfell, I-Arya III
  16. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  17. Das Erbe von Winterfell, II-Sansa II
  18. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  19. Das Erbe von Winterfell, II-Sansa III
  20. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn IV
  21. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn I
  22. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  23. Sturm der Schwerter, V-Catelyn I
  24. Sturm der Schwerter, V-Catelyn III
  25. Sturm der Schwerter, V-Catelyn IV
  26. Die Königin der Drachen, VI-Sansa IV

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki