Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Haus Tully

6.114Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Haus Tully von Schnellwasser (engl.: House Tully of Riverrun) ist ein Hohes Haus in Westeros und oberste Lehnsherr in den Flusslande. Der Sitz des Hauses ist die mächtige Burg Schnellwasser an der Mündung des Trommelsteins in den Roten Arm des Tridents.[1] Die Mitglieder des Hauses haben meist braunes Haar, hohe Wangenknochen und blaue Augen.

Die Worte der Familie sind: Familie, Pflicht, Ehre.[2]

Das Wappen der Tullys zeigt eine springende Forelle, silbern, auf einem Feld von gewelltem Blau und Rot.[3][4][5]

Bräuche & MerkmaleBearbeiten

Die Tullys ziehen ihr Kraft seit jeher aus dem Fluss, weswegen ihre Toten auch auf dem Trident bestattet werden. Dazu legt man den Toten in ein schmales Holzboot, schmückte es in den Farben des Hauses und legt allerlei persönliche Dinge des Toten hinzu wie ein Jagdhorn oder Teile der Rüstung. Dann wird das Boot mit Holz und Pergament ausgelegt und mit Steinen am Bug beschwert. Sieben auserwählte Männer schieben das Boot in den fluss, und nach einer gewissen Distanz schießt der Erbe oder eine naher Verwandter einen brennenden Pfeil auf das Boot.[6]

Geschichte Bearbeiten

Das Haus Tully ist ein altes Adelshaus vom Blut der Ersten Menschen, dessen Wurzeln bis ins Zeitalter der Helden zurückreichen. Ser Edmure Tully und seine Söhne waren Verbündete von Tristifer IV. Schlamm, dem König der Flüsse und Hügel, doch nach Tristifers Tod beugten sie ihr Knie vor dem andalischen Eroberer Eremitans Vanke, von welchem Edmures Sohn Axel Land am Zusammenfluss von Rotem Arm und Trommelstein erhielt. Dort errichtete Axel die Festung Schnellwasser.[7]

Im Gegensatz zu vielen Hohen Häusern herrschten die Tullys nie als Könige, dennoch zeigen die Adelsverzeichnisse eine große Anzahl von Eheschließungen mit den alten Dynastien auf.[7] Lord Elston Tully starb, als er mit Lord Roderick Schwarzhain gegen König Umfried I. Dichter kämpfte.[8] Lord Tommen Tully unterstützte Lady Agnes Schwarzhain gegen König Harwyn Hoffartt, und Tommens Bastardsohn Samwell Strom wurde auf dem Trommelstein getötet.[8]

Lord Walder Frey, der 208 n. A. E. geboren wurde, erwähnt gegenüber Lord Edmure Tully bei dessen Hochzeit im Jahre 299 n. A. E., dass er der fünfte Lord Tully sei, den er erlebe.[9]

Targaryen-ÄraBearbeiten

Während der Eroberungskriege gehörten die Flusslande Harren dem Schwarzen, König der Eiseninseln. Harrens Großvater, König Harwyn Harthand, hatte den Trident von Arrec Durrandon, einem Sturmkönig, übernommen, dessen Vorfahren 300 Jahre zuvor bis zur Eng vorgedrungen waren und den letzten der alten Flusskönige erschlagen hatten. Als eitler und blutiger Tyrann war Harren bei jenen, die er regierte, nur wenig beliebt, und mancher Flusslord verließ ihn, um sich Aegons Heer anzuschließen. Unter diesen war auch Edmyn Tully von Schnellwasser. Als Harren und sein Geschlecht im Brand von Harrenhal ausgelöscht wurden, belohnte Aegon das Haus Tully, indem er Lord Edmyn die Länder am Trident zur Herrschaft übertrug und von den anderen Flusslords verlangte, ihm Treue zu schwören.[3]

Beim Großen Rat im Jahre 101 n. A. E. stimmte Lord Hainer Tully für Prinz Viserys Targaryen als Nachfolger von König Jaehaerys I. Targaryen. Nach Ausbruch des Drachentanzes wollte der alte Lord Hainer die Grünen unterstützen, doch sein Enkel, Ser Elmo Tully, wiedersetzte sich ihm und hieß die Vasallen der Tullys, sich aus dem Krieg herauszuhalten. Später führte Ser Elmo die Flusslords auf Seiten der Schwarzen in den Krieg und errang in der Zweiten Schlacht bei Stolperstadt einen Teilsieg. Nach dem frühen Tod Elmos kurze Zeit später wurde Ser Kermit Tully Lord von Schnellwasser und führte die Tullys auf den Höhepunkt ihrer Macht. In der Schlacht am Königsweg erschlug er persönlich Lord Borros Baratheon.[7]

Lord Medgar Tully nahm am Turnier von Aschfurt teil. Er verlor allerdings seinen ersten Kampf gegen Ser Umfried Hardyng. Während der Herrschaft von Aerys I. Targaryen regierte ein sehr junger Lord Tully, ein Junge von acht Jahren, der von vielen Frauen umgeben war.

Wegen der geographisch ungünstigen Lage der Flusslande sucht das Haus Tully seit jeher nach intakten Allianzen, um Invasionen vorzubeugen. Lord Hoster Tully wollte daher auch seinen Bruder Ser Brynden Tully, Held des Kriegs der Neunhellerkönige, mit Bethany Rothweyn vermählen, aber Brynden wollte dies nicht. Dies führte zu einem jahrelangen Zank zwischen den beiden, der Brynden den Spitznamen "Schwarzfisch" einbrachte.[10] Hosters Mündel Petyr Baelish verliebte sich in seine Tochter Catelyn, wurde aber von dieser abgewiesen. Aus Trotz nahm er ihrer Schwester Lysa die Jungfräulichkeit. Hoster verbat daraufhin, dass Petyr wegen seines niederen Standes jemals eine seiner Töchter heiraten werde und zwang Lysa, Mohnblumensaft zu trinken, damit sie Petyrs Kind nicht empfange. Hoster akzeptierte dann ein Angebot von Tywin Lennister, dessen Sohn Jaime mit Lysa zu vermählen, aber Jaime schloss sich der Königsgarde an, damit es dazu nicht kommen konnte. Es gab noch andere Angebote aus anderen Häusern, aber Hoster entschied sich letztlich für eine Heirat zwischen Brandon Stark, Erbe von Winterfell, und Catelyn. Petyr duellierte sich mit dem ihm überlegenden Brandon, der verschonte sein Leben auf Bitten Catelyns, musste Schnellwasser daraufhin aber verlassen.[2][11]

Die Hinrichtung von Brandon und Rickard Stark führten dann zu Roberts Rebellion, der sich Hoster Tully anschloss. Catelyn heiratete nun den neuen Lord von Winterfell, Eddard Stark, und Lysa wurde mit Jon Arryn vermählt, um die Allianz zu festigen. Die Flusslande waren einer der Hauptkriegsschauplatz, und Hoster Tully kämpfte mit seinen Truppen bei der Schlacht der Glocken und besiegte mehrere königstreue Häuser. Allerdings folgten ihm nicht alle seine Vasallen, manche Häuser blieben königstreu, Haus Frey blieb neutral, zumindest bis nach der Schlacht am Trident klar war, dass die Rebellen den Sieg davontragen würden. Nach dem Krieg verließen die Tully-Töchter Schnellwasser, um bei ihren Gemahlen zu leben. Auch Ser Brynden Tully, der Bruder von Lord Hoster, verließ Schnellwasser im Streit und begleitete seine Nichte Lysa nach Hohenehr, wo er das ehrenvolle Amt des Ritters des Tors einnahm.[10] Der Grund für den Streit war, dass Lord Hoster seinem Bruder befehlen wollte zu heiraten, dieser sich aber weigerte.[4]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von Winterfell Bearbeiten

Nach Jon Arryns Tod kehrt dessen Witwe Lysa Tully nach Hohenehr zurück.[12] Lord Hoster Tully ist inzwischen ein alter Mann, der durch eine Krankheit ans Bett gefesselt ist. Die Verantwortung übernimmt sein Sohn und Erbe Ser Edmure Tully.[13]

Nach dem Tod ihres Gemahls sendet Lysa Tully eine Geheimbotschaft an ihre Schwester Catelyn Tully nach Winterfell, in der sie die Starks vor dem Haus Lennister warnt.[14] Als Catelyn später nach Königsmund segelt, um mit ihrem Mann Eddard Stark über das versuchte Attentat auf Brandon Stark zu sprechen, behauptet Petyr Baelish, der inzwischen Meister der Münze ist, dass der Dolch, mit dem das Attentat ausgeführt wurde, Tyrion Lennister gehört habe.[2] Auf dem Rückweg nach Winterfell nimmt Catelyn bei einer zufälligen Begegnung am Trident Tyrion gefangen[13] und bringt ihn nach Hohenehr,[10] wo Gericht über ihn gehalten werden soll.[15]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Lord Tywin Lennister ruft seine Vasallen zusammen, sodass Edmure den Pass am Goldzahn bewachen lässt.[16] Tywin sendet Plünderer in die Flusslande und beide Häuser rufen zu den Waffen. Ihre Armeen formieren sich am Goldzahn an der Grenze zwischen Westlande und Flusslande.[17] Robb ruft die Stark-Vasallen zu den Fahnen, nachdem Eddard in Königsmund gefangen genommen wurde und zieht nach Süden. Er macht Halt in Maidengraben. In der Zwischenzeit siegen die Lennister in der Schlacht am Goldzahn und in der Schlacht bei Mummersfurt. Robb entscheidet, seine Truppen aufzuteilen: er schickt die Fußtruppen unter dem Befehl von Lord Roose Bolton den Königsweg hinab, um Lord Tywin Lennister direkt anzugreifen und reitet selbst mit den berittenen Einheiten über die Zwillinge nach Schnellwasser, um den Tullys gegen Jaime Lennister zu Hilfe zu eilen.[18] Nach zähen Verhandlungen zwischen Catelyn und Lord Walder Frey, in denen er sich auch über die Unhöflichkeiten des Hauses Tully beschwert, teilt Robb sein Heer bei den Zwillingen.[19] Robb zieht südwestlich gen Schnellwasser, Haus Mallister schließt sich ihm an, und er kann die Lennisters nicht nur in der Schlacht im Wisperwald schlagen, sondern auch noch Jaime Lennister und viele Adelige aus den Westlanden gefangen nehmen.[20] Kurz darauf gewinnt Robb auch noch die Schlacht der Lager und befreit Schnellwasser so von der Belagerung durch die Lennisters. Dabei können alle Gefangenen, darunter auch Ser Edmure, befreit werden.[21] Durch die Schlacht der Lager wird Schnellwasser von der Belagerung durch Haus Lennister befreit. In einer Ratsversammlung der Lords des Nordens und der Flusslande auf Schnellwasser wird Robb Stark schließlich zum neuen König des Nordens ausgerufen.[4]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Ser Edmure Tully entwickelt in Robbs Abwesenheit auf dem Feldzug in die Westlande einen eigenen Plan, den anrückenden Lord Tywin Lennister in eine Falle zu locken.[22] Wenig später rückt er aus und lässt nur eine kleine Garnison in Schnellwasser zurück. Ser Edmure kann in der so genannten Schlacht an den Furten Lord Tywin daran hindern, mit seinem Heer über den Roten Arm des Trident überzusetzen, sodass die Armee der Westlande sich Richtung Südosten zurückziehen muss.[11]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Catelyn Tully befreit Jaime Lennister heimlich aus dem Verlies lässt ihn von Brienne und Ser Cleos Frey mit einem Boot über den Roten Arm eskortieren, damit er in Königsmund gegen Sansa Stark und Arya Stark eingetauscht werden soll. Ser Edmure schickt Ser Robin Ryger mit einer Flussgaleere hinterher, doch Brienne kann sie zerstören.[23] Robb und Catelyn erfahren am Tag der Flussbestattung Lord Hosters von einer Frey-Delegation von der Schlacht von Winterfell und dem Tod vieler Burgbewohner von Winterfell. Außerdem werden Lord Walders Bedingungen für eine Erneuerung des Bündnisses übermittelt: eine persönliche Entschuldigung Robbs und eine sofortige Heirat zwischen Lord Edmure Tully und Roslin Frey.[6]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Während Robb Stark mit 3500 Männern und Edmure zu dessen Hochzeit zu den Zwillingen aufbricht, bleibt Ser Brynden auf Schnellwasser zurück, um die Burg zu halten. Robb verleiht ihm den Titel "Wächter der Südmarken".[24] Lord Edmure erreicht mit Robb mit einiger Verspätung wegen des Wetters die Zwillinge, wo er Roslin vorgestellt wird und von der er angenehm überrascht ist.[9] Auf der so genannten Roten Hochzeit werden Catelyn, Robb und seine Gefährten von Lord Walder Frey und Lord Roose Bolton verraten und umgebracht.[25] Lord Tywin will Schnellwasser an Ser Emmon Frey vergeben, sobald Brynden aufgegeben hat.[26]

König Tommen Baratheon ächtet Ser Edmure und Ser Brynden wegen ihrer Beteiligung an der Rebellion gegen Joffrey und spricht ihnen Schnellwasser und alle Ländereien und Einkünfte ab. Neuer Lord soll Ser Emmon Frey zusammen mit seiner Gemahlin Lady Genna Lennister werden.[27]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Jaime Lennister beendet die Belagerung von Schnellwasser unblutig, indem er Edmure aus der Gefangenschaft der Freys entlässt. Edmure öffnet die Tore der Burg dann nach einem Tag, doch nach der dann folgenden Unordnung bemerkt Jaime erst am nächsten Morgen, dass Ser Brynden geflohen ist. Emmon nimmt derweil die Burg in Besitz und verfügt über eine Garnison von 200 Männern. Jaime schickt Edmure zusammen mit Lady Sybelle Spezer und Jeyne Westerling nach Casterlystein.[28]

Haus Tully am Ende des 3. Jhs. Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hoster
 
Minisa Whent
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Brynden "Schwarzfisch"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter Sohn
 
Unbekannter Sohn
 
Catelyn
 
Eddard Stark
 
Edmure
 
Roslin Frey
 
Petyr Baelish
 
Lysa
 
Jon Arryn
 
Unbekannter Sohn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jeyne Westerling
 
Robb Stark
 
Tyrion Lennister
 
Sansa Stark
 
Arya Stark
 
Bran Stark
 
Rickon Stark
 
 
 
Robert Arryn
 
 
 
 
 



Bedienstete & AnhangBearbeiten

Historische MitgliederBearbeiten

Vasallen Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von den Flusslanden
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn IV
  3. 3,0 3,1 Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  4. 4,0 4,1 4,2 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn V
  5. Die dunkle Königin, VIII-Jaime III
  6. 6,0 6,1 Sturm der Schwerter, V-Catelyn IV
  7. 7,0 7,1 7,2 Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande: Das Haus Tully
  8. 8,0 8,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande
  9. 9,0 9,1 Die Königin der Drachen, VI-Catelyn II
  10. 10,0 10,1 10,2 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn VI
  11. 11,0 11,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn IV
  12. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn I
  13. 13,0 13,1 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn V
  14. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn II
  15. Die Herren von Winterfell, I-Tyrion V
  16. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  17. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  18. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  19. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn III
  20. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn IV
  21. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  22. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  23. Sturm der Schwerter, V-Jaime I
  24. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn I
  25. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn III
  26. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  27. Die Königin der Drachen, VI-Jaime IV
  28. Die dunkle Königin, VIII-Jaime V

A  D  B

Häuser aus den Flusslanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Hohes Haus Tully von Schnellwasser
Adelshäuser BiggelsteinBlathainBrackenButterquellDeddingErenfurtFreyGotbrookGrauGrellHawickKammerKarltenKeathKleinwaldLollistonLychesterMallisterMutonPeiperPerrynRygerSchwarzhainTerrickVanke von AtrantaVanke von WandersruhVyprenWasserblattWaynWhentWurtz
Ritterliche Häuser CoxDarryHeckenfeldNeinlandPaegeWod
Enteignete Häuser Kraft[1]Schlamm[1]Widersten[1]
Ausgestorbene Häuser DichterEggenFischerGerechtermannHakenHoffarttNuttQoherysTürmen

A  D  B

Häuser aus den Flusslanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Hohes Haus Baelish von Harrenhal
Adelshäuser BiggelsteinBlathainBrackenButterquellDarryDeddingErenfurtFrey vom KreuzwegFrey von SchnellwasserGotbrookGrauGrellHawickKammerKarltenKeathKleinwaldLennister von DarryLollistonLychesterMallisterMutonPeiperPerrynRygerSchwarzhainTerrickVanke von AtrantaVanke von WandersruhVyprenWasserblattWaynWurtz
Ritterliche Häuser CoxHeckenfeldNeinlandPaegeWod
Enteignete Häuser Kraft[1]Schlamm[1]SlyntTullyWhentWidersten[1]
Ausgestorbene Häuser DichterEggenFischerGerechtermannHakenHoffarttNuttQoherysTürmen
  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Häuser Kraft, Schlamm und Widersten gelten zwar offiziell als ausgestorben, allerdings gibt es in der Goldenen Kompanie Mitglieder mit den jeweiligen Familiennamen. Da die Mitglieder bei Eintritt in die Kompanie aber einen neuen Namen annehmen können, ist nicht sicher, ob es sich bei ihnen tatsächlich um Angehörige der Häuser handelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki