FANDOM


Haus Schwarzkessel (engl.: House Kettleblack) ist ein neueres ritterliches Haus aus Westeros.

Alle Schwarzkessels sind groß, haben schwarzes Haar und eine Hakennase. Sie sind bekannt, für ihr skrupeloses Verhalten. Sie sind unter Königin-Regentin Cersei Lennister aufgestiegen, dennoch ist ihre Loyalität unklar. Das Haus Schwarzkessel ist stark vom Schicksal der Königin abhängig.

Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen einen schwarzen Kessel auf rot mit schwarzer Umrandung.[1]

GeschichteBearbeiten

Ser Osmund kämpfte als Söldner auf den Trittsteinen und in den Umstrittenen Landen mit den Edlen Männern für Lys und Tyrosh. Er behauptet von Ser Robert Stein zum Ritter geschlagen worden zu sein.[2]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Während des Kriegs der Fünf Könige heuert Königin Cersei die Schwarzkessel-Brüder an, um eine eigene Söldnertruppe aufzubauen, die die Rotröcke ersetzen soll, welche Tyrion fortgeschickt hatte.[3]

Cersei ernennt Ser Osmund als Ersatz für Ser Boros Blount, den Cersei im Zorn entlassen hatte, in die Königsgarde.[4] Er ist persönlicher Leibwächter von König Joffrey Baratheon in der Schlacht am Schwarzwasser und nahm an den Kämpfen nicht teil.[5]

Osfryd wird der Hauptmann der neuen Rotrockwache der Königin. Am Abend der Schlacht am Schwarzwasser ist er im Kleinen Ballsaal der Königin, wo sich alle Frauen des Adels versammelt haben.[5] Während der Schlacht berichten die beiden Brüder der Königin regelmäßig vom Verlauf der Schlacht.[6] Cersei befiehlt Osfryd, Joffrey in Maegors Feste zu holen und die Zugbrücke hochzuziehen.[7]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Nach der Schlacht am Schwarzwasser wird er zum Ritter geschlagen, obwohl ihn niemand irgendwo kämpfen sah. Die drei Brüder hören nach der Schlacht außerdem auf Tyrion zu dienen, weil Cersei den Einsatz erhöht hat.[8][9]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Oswell Schwarzkessel rudert Sansa und Ser Dontos Hollard hinaus in die Schwarzwasserbucht, wo ein Schiff vor Anker liegt, um Sansa die Flucht aus Königsmund zu ermöglichen.[10][11]

Ser Osmund sagt als Zeuge der Anklage, beim Prozess von Tyrion, aus. Seine Aussage ist frei erfunden.[12]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Ser Osfryd wird zum Kommandanten der Stadtwache von Königsmund ernannt, nachdem Ser Addam Marbrand abgereist ist.[13]

Oswell teilt Petyr Baelish Neuigkeiten aus der Hauptstadt mit, die er in Möwenstadt von der Meerlingkönig erhalten hat.[14]

Königin Cersei schmiedet ein Komplott mit Ser Osney, der Margaery Tyrell verführen soll, damit sie sie des Hochverrats bezichtigen kann. Osney soll dann an die Mauer geschickt werden, wo er Lord Kommandant Jon Schnee umbringen soll. Margaery lässt sich aber nicht von Osney verführen. Osney gesteht später trotzdem dem Hohen Spatz gegenüber, eine Affäre mit Margaery zu haben.[15]

Cersei bringt Osney dazu, in die Große Septe von Baelor einzubrechen und den Hohen Septon umzubringen. Als Gegenleistung bietet sie ihm Sex an.[16] In dem folgenden Verhör gesteht er dann allerdings auch, dass er mit Cersei geschlafen habe und in ihrem Auftrag den alten Hohen Septon ermordet habe.[16]

Ser Osfryd wird von seinem Amt als Hauptmann der Stadtwache entbunden.[16]

Haus Schwarzessel am Ende des 3. Jhs.Bearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Kronlanden
  2. Die Königin der Drachen, VI-Jaime III
  3. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion III
  4. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  5. 5,0 5,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa III
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa IV
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa V
  8. Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  9. Sturm der Schwerter, V-Tyrion II
  10. Hier wird zum ersten Mal angedeutet, dass vielleicht Kleinfinger alleine die Schwarzkessels kontrolliert, der das ganze organisierte.
  11. Die Königin der Drachen, VI-Sansa II
  12. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  13. Die dunkle Königin, VIII-Jaime I
  14. Die dunkle Königin, VIII-Alayne II (Sansa II)
  15. Die dunkle Königin, VIII-Cersei V
  16. 16,0 16,1 16,2 Die dunkle Königin, VIII-Cersei VI

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedCresseyChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtHollardLangwardMalleryManningPyleRamtonRollingfordRosbyRykkerSchurwerthSonnglasSteinhofThornWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser Targaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynSchwarzfeuer

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedCresseyChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtLangwardMalleryManningPyleRamtonRollingfordRosbyRykkerSchurwerthSlynt[1]SteinhofThornWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser SonnglasTargaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynHollardSchwarzfeuer
  1. Die Slynts wurden in den Adelsstand erhoben, als Janos Slynt von König Joffrey Baratheon mit Harrenhal belehnt wurde. Nach dem Verlust des Sitzes ist unklar, welchem Lehnsherren das Haus nun als Vasall dient. Da die Slynts ihren Ursprung in den Kronlanden haben, werden sie dennoch an dieser Stelle aufgeführt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki