FANDOM


Maester Harmune ist der Maester von Ostwacht an der See.[1][2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er schreibt und liest jede Korrespondenz von Kommandant Cotter Peik, da dieser weder lesen noch schreiben kann.[3] Er ist ständig betrunken.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Der neue Lord Kommandant der Nachtwache Jon Schnee schickt Samwell Tarly zur Citadel, damit er sein neuer Maester wird, denn er will weder Maester Mullin vom Schattenturm noch Maester Harmune als neuen Maester der Schwarzen Festung einsetzen.[2]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Er schreibt weiterhin die Nachrichten von Cotter Peik an die Schwarze Festung und Jon Schnee.[4]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Die Flotte von elf Schiffen, die Jon zusammengestellt hat, um Wildlinge in Hartheim zu retten, kann längere Zeit nicht auslaufen, weil ein heftiger Sturm in der Seehundsbucht tobt. Am Tag der Hochzeit zwischen Alys Karstark und Sigorn erreicht Jon dann eine Nachricht aus Ostwacht, in der ihm Cotter Peik mitteilt, dass der Sturm abgeklungen ist und sie mit der Morgenflut auslaufen werden. Cotter Peik selbst befehligt die Kralle. Maester Harmune und 20 Raben sind mit ihm an Bord und der Maester wird berichten.[5]

Am Abend des Tags, an dem Tormund Riesentod mit über 3000 Wildlingen das Tor der Schwarzen Festung passiert, erhält Jon eine Nachricht von Cotter Peik aus Hartheim: von den elf Schiffen sind nur noch sechs übrig geblieben, die Wildlinge sind in einem äußerst schlechtem und aggressivem Zustand, und sie werden von Wiedergängern angegriffen. Cotter Peik fordert Hilfe über Land an, da sie wegen der stürmischen See nicht auslaufen können. Harmune hat den Brief geschrieben.[6]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  3. Die Königin der Drachen, VI-Samwell III
  4. Der Sohn des Greifen, IX-Jon VI
  5. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  6. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon V