FANDOM


Der Hafen von Ibben (engl.: Port of Ibben) ist die Hauptstadt des Inselreiches Ibben und die größte Stadt der Insel Ib. Der Hafen befindet sich an der südwestlichen Küste von Ibben. Sie gilt als größte und reichste Stadt im Zitternden Meer.[1] Jenseits der Stadt liegt kaltes Ödland, in dem frei lebende Mammuts zu finden sind.[2]

ArchitekturBearbeiten

Die Stadt selbst ist grau und düster. Die gepflasterten Gassen, steilen Berge und belebten Anleger der Stadt werden von Waltranlampen beleuchtet, die an Eisenketten fest gemacht werden.[1][3] Eines der bedeutenden Gebäude der Stadt ist die Burg des Gottkönigs, die über den Hafen ragt. Sie ist ein gewaltiges Bauwerk aus grob behauenem Stein und war der Sitz von einhundert Gottkönigen. Angehörige anderer Völker dürfen sich lediglich im Kaiviertel der Stadt aufhalten. Laut Gesetz und Sitten dürfen sie das Landesinnere lediglich nur in Begleitung und Einladung eines ibbenesischen Gastgebers betreten.[1]

HandelBearbeiten

Der Walfang und der Handel mit Knochen, Speck und Tran ist eine ihrer Haupteinnahmequellen, weswegen der Hafen von Ibben so eine reiche Stadt ist. Es wird Handel mit Königsmund getrieben.[4]

GeschichteBearbeiten

Die Stadt soll schon seit des Zeitalters der Dämmerung existieren und über Ib und die kleineren Inseln herrschen.[1]

In vergangenen Zeiten segelten die Eisenmänner als Plünderer sogar bis zum Hafen von Ibben.[5]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Die Welt von Eis und Feuer, Ib
  2. Die Herren von Winterfell, I-Tyrion II
  3. Die Länder von Eis und Feuer, Karte von Zentralessos
  4. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn IV
  5. Die Herren von Winterfell, I-Appendix