FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Garth Gärtner (Begriffsklärung) aufgeführt.

Garth Grünhand (engl.: Garth Greenhand), auch Garth Grünhaar und Garth der Grüne genannt, war der legendäre erste Hochkönig der Ersten Menschen aus dem Zeitalter der Helden.[1]

AussehenBearbeiten

In manchen Fabeln wird erzählt, dass Garth grüne Hände, grünes Haar oder grüne Haut hatte und manchmal sogar ein Hirschgeweih. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass er häufig grüne Gewänder trug. So wird er auch heute noch auf allen Gemälden, Wandbehängen und Skulpturen dargestellt.[1]

Biographie Bearbeiten

Garth Gärtner war der Legende nach der erste der Ersten Menschen, der über die Weite herrschte. Er trug eine Krone aus Weintrauben und Blumen und er ließ die Erde sprießen. Garth hatte viele Nachkommen, die meisten Häuser aus der Weite verfolgen ihre Wurzeln zum Haus Gärtner, z.B. Haus Tyrell oder Haus Florent. Es ist allerdings zu bezweifeln das sein Wort vierzehn Tagesritte von seinen Hallen entfernt noch etwas galt. Doch aus diesen belanglosen Domänen entstanden schließlich mächtigere Königreiche, die Westeros in den kommenden Jahrhunderten beherrschen sollten.[2]

Mittlerweile berufen sich viele Häuser des Südens auf ihn als Vorfahren, z.B. Haus Tyrell, Haus Esch und Haus Eichenherz. Olenna Rothweyn behauptet, er habe seinen Samen weite verbreitet.[3]

LegendenBearbeiten

Nach einer Legende ist Garth Grünhand nicht nur der erste der Ersten Menschen, sondern sogar der allererste Mensch überhaupt in Westeros. Er soll Tausend Jahre vor den Ersten Menschen nach Westeros gekommen sein, streifte allein durch Westeros und trieb Handel mit den Kindern des Waldes und den Riesen.

Grüner GottBearbeiten

Garth Grünhand lehrte den Ersten Menschen angeblich den Ackerbau. Zuvor waren sie Jäger, Sammler und Nomaden, die auf stetiger Suche nach Nahrung durch Westeros streiften, und erst durch Garth zu sesshaften Siedlern wurden. Er zeigte den Siedlern wie man säht, pflegt und erntet. Garth trug stets einen Sack mit Saatgut über der Schulter und überall wo er hinkam sähte er Bäume, Getreife, Obst und Blumen. Und stets sprossen hinter ihm Dörfer, Bauernhöfe und Obstplantagen aus dem Boden.

Zudem hatte er die Gabe der Fruchtbarkeit. So konnte er sowohl die Erde als auch Frauen zum blühen bringen, egal wie alt sie sind. Junge Mädchen erblühten in seiner Gegenwart und gesegnete Frauen brachten Zwillinge oder Drillinge zur Welt. Überall boten ihm Lords und Angehörige des Gemeinen Volkes ihre jungfräulichen Töchter an, damit er ihre Ländereien segnete und diese reiche Früchten trugen. Alle seine Jungfrauen bekamen nach neun Monaten einen starken Sohn oder eine schöne Tochter.

Diese Erzählung wird allerdings von den Maestern der Citadell und den Septonen verworfen.[1]

Einige der wenigen älteren Geschichten beschreiben Garth Grünhand als weitaus düstere Gottheit, die Blutopfer von ihren Anhängern verlangte, um eine reiche Ernte zu gewähren. In manchen Legenden stirbt der Grüne Gott in jedem Herbst, wenn die Bäume ihr Laub verlieren, um im Frühling wiedergeboren zu werden. Diese Darstellung Garths ist weitgehend vergessen.[1]


KinderBearbeiten

[1]

Angebliche Enkel und NachkommenBearbeiten

  • Brandon der Erbauer, laut den Legenden stammt er durch Brandon mit der Blutklinge von Garth ab.
  • Lenn der Listige, in der Weite erzählt man sich in einigen Geschichten, dass er ein Bastard von Florys der Füchsin oder Esche Goldbaum ist, während man sich in den Westlanden erzählt, dass Lenn Garth irregeführt habe, indem er sich als einen seiner Söhne ausgab und so sich ein Teil seines Erbes erschlich, welches eigentlich Garths echten Kindern zustand.
  • Durran Götterbekümmerer, in manchen Legenden ist Garth ein Ahnherr von ihm.[1]


Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Welt von Eis und Feuer, Garth Grünhand
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Das Zeitalter der Helden
  3. Sturm der Schwerter, V-Sansa I

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki