FANDOM


Der Fingertanz (engl.: Finger Dance) ist ein gefährliches Spiel, dass auf den Eiseninseln gespielt wird.

Mindestens zwei Spieler werden benötigt. Der Erste wirft dem anderen eine Handaxt zu. Der Andere muss die Axt entweder fangen oder über sie hinwegspringen. Der Name "Fingertanz" rührt daher, dass bei diesem Spiel meistens jemand Finger verliert, manchmal auch eine ganze Hand.[1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Theon Graufreud beobachtet drei Männer beim Fingertanz auf dem Krönungsfest von König Balon Graufreud.[1]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Aeron Graufreud erinnert sich daran, dass Balon Graufreud den Fingertanz schon mit 13 Jahren so gut beherrschte wie kein zweiter Mann auf den Eiseninseln. Aeron und Urrigon Graufreud spielten das Spiel als Heranwachsende. Urrigon verlor dabei die halbe Hand und starb später an einer Infektion. Aeron wird von dieser Erinnerung sein Leben lang gequält.[2]

Victarion Graufreud veranstaltet nach seiner Ankunft auf Alt Wiek am ersten Abend ein Gelage, um für Unterstützung beim anstehenden Königsthing zu werben. Dort tanzen Qarl die Jungfrau und Eldred Dorsch den Fingertanz, wobei Eldred einen Finger verliert.[3]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Auch auf dem Fest nach den Plünderungen in Lord Hewetts Stadt auf Eichenschild tanzen manche Eisenmänner den Fingertanz.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon II
  2. Zeit der Krähen, VII-Der Prophet (Aeron I)
  3. Zeit der Krähen, VII-Der Eiserne Kapitän (Victarion)
  4. Die dunkle Königin, VIII-Der Plünderer (Victarion)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki