FANDOM


Farlen ist der Hundeführer auf Winterfell im Dienste von Haus Stark.[1][2]

Biographie Bearbeiten

Er brachte den Stark-Kindern den Unterschied zwischen Wölfen und Schattenwölfen bei.[2] Sein Lieblingshund ist seine rote Hündin.[3]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Als Rickon erfährt, dass Robb in den Krieg ziehen will, wird er sehr wütend und versteckt sich mit Struppel in der Gruft von Winterfell. Als die Sucher sie finden beißt Struppel Gage und Mikken. Robb lässt Struppel von Farlen im Zwinger anketten. Rickon macht dies nur noch wütender.[4]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Nachdem die beiden Schattenwölfe Sommer und Struppel in den Götterhain gesperrt werden und die ganze Zeit nur noch heulen, fragt Bran alle möglichen Leute, warum sie das tun: Farlen glaubt, es sei der Wunsch nach Freiheit. Für ihn gehören solche wilden Tiere nicht in eine Burg, schon gar nicht eingesperrt, sondern in die Wildnis.[5] Auf dem Erntefest 299 n. A. E. auf Winterfell nimmt er auch an dem Festmahl teil und Bran beobachtet wie er sich um seine Hunde kümmert.[6]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als Theon Graufreud Winterfell in einem Handstreich einnimmt, wird er gefangen genommen.[7] Als Bran, Rickon, Osha, Hodor, Meera und Jojen Reet aus der Burg fliehen, bestimmt Theon Graufreud eine Gruppe von Nordmännern und Eisenmännern, die im Morgengrauen auf die Jagd nach ihnen gehen, darunter ist auch Farlen wegen der Hunde. Die Suche bleibt erfolglos.[3] Theon lässt sich daraufhin auf einen Plan von Ramsay Schnee ein, der sich immer noch als Stinker ausgibt. Sie reiten mit drei Eisenmännern an die Mühle am Ahornwasser, töten dort zwei Müllersjungen und präsentieren sie der Burg als Bran und Rickon. Farlen ist so geschockt, dass er Theon sofort angreift und von Urzen und Cadwyl bewusstlos geschlagen werden muss. Als in den nächsten Tagen die drei beteiligten Eisenmänner auf mysteriöse Weise ermordet werden, sucht Theon einen Schuldigen. Er verurteilt Farlen zu Tode, obwohl er selbst hinter den Morden steckt. Als Farlen ihn auf dem Richtblock daran erinnert, dass Eddard Stark seine Todesurteile stets selbst vollzogen habe, nimmt Theon die Axt selbst in die Hand, braucht aber vier Hiebe, ehe Farlen tot ist. Er taucht in einem von Theon Graufreuds Albträumen auf, nachdem dieser Winterfell erobert hat.[8]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. 2,0 2,1 Die Herren von Winterfell, I-Bran V
  3. 3,0 3,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon II
  4. Das Erbe von Winterfell, II-Bran I
  5. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran I
  6. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran III
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran II
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon III

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki