FANDOM


Falyse Schurwerth (engl.: Stokeworth) ist die Erbin von Lady Tanda Schurwerth.[1] Sie ist seit zehn Jahren mit Ser Balman Byrke verheiratet, doch die Ehe ist immer noch kinderlos.[2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Sie ist schnippisch.[3] Es heißt, ihr Mann bevorzuge Jungfrauen.[2] Falyse trinkt so gerne Hippokras, dass Jaime Lennister einst scherzte, es sei ein Wunder, dass sie das Zeug nicht pissen würde.[4]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Sie ist eine der wenigen adeligen Zuschauer beim Turnier zu Ehren von König Joffreys 13. Namenstag.[3]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Am Abend der Schlacht am Schwarzwasser sieht Sansa Stark sie an der Zugbrücke von Maegors Feste, als sich Lollys weigert, in die Feste hineinzugehen, weil sie Angst hat. Falyse ist einen Tag zuvor mit einem Trupp Soldaten aus Burg Schurwerth in Königsmund eingetroffen.[5] Lollys isst beim Bankett im Ballsaal zu schnell und übergibt sich über ihr Kleid und das ihrer Schwester Falyse. Nach dem Bankett bei Königin Cersei sind sie unter denjenigen Adeligen, die darum bitten, in die Septe beten gehen zu dürfen.[6] Nach der Schlacht am Schwarzwasser nimmt sie an der Feier im Thronsaal von Königsmund teil.[7]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als Ser Bronn vom Schwarzwasser Lollys Schurwerth heiratet, erklärt er Tyrion Lennister, dass Falyse zwar die Schwester ist, sie aber nach zehn Jahren Ehe immer noch keine Kinder hätte und vielleicht auch einmal einen Unfall haben könnte.[2]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Am Tag von Lord Tywin Lennisters Beerdigung ist sie unter den hochgeborenen Trauergästen, für die die morgendliche Andacht veranstaltet wird. Im Auftrag ihrer Mutter bittet sie darum, Lollys Neugeborenes Tywin nennen zu dürfen, doch Cersei Lennister weist sie brüsk zurück.[8] Keine der Schurwerths nimmt an Tommens Hochzeit teil.[9] Als Lollys kruz darauf einen gesunden, kräftigen Jungen gebiert, nennt Bronn ihn Tyrion, was Cersei als Provokation versteht.[10]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Einige Zeit später bricht sich Lady Tanda bei einem Sturz vom Pferd die Hüfte, und obwohl Maester Frenken alles tut, um sie zu retten, bleibt wenig Hoffnung, dass sie die Verletzung überlebt. Kurz darauf folgen Falyse und Ser Balman einer Einladung Königin Cerseis zum Abendessen. Dabei beschwert sich Falyse über das Mündel von Lord Gil Rosby, der ihnen in einer verregneten Nacht Unterschlupf in seiner Burg verwährt hat. Falyse warnt Cersei, dass sich das Mündel Ländereien und Gold von Haus Rosby unter den Nagel reißen wird, sobald Lord Gil tot ist, obwohl das Erbe eigentlich an Lady Tanda fallen müsste, die mit Lord Gil verwandt ist. Später reden sie auch über Bronn, den die beiden dreist und unritterlich finden. Cersei äußert den Verdacht, dass er Tyrion helfen könnte und ihm Unterschlupf gewährt, und dass sie wünscht, dass er bald einen Unfall habe, damit sie wieder besser schlafen könne. Als Ser Balman erklärt, dass er sich darum kümmern werde, heuchelt Cersei ihnen vor, wie viel ihr die Freundschaft zu Haus Schurwerth bedeutet.[4]

Entgegen ihrer Abmachung lassen die beiden Bronn aber nicht bei einem Unfall sterben, vielmehr fordert Ser Balman Bronn zu einem Duell mit Lanze und Schwert heraus, da er denkt, der Söldner könne unmöglich mit seinen ritterlichen Fähigkeiten mithalten. Bei dem Duell rammt Bronn dann aber Ser Balmans Pferd seine Lanze in den Bauch, und das stürzende Pferd bricht Balman die Beine. Unter schlimmen Schmerzen gesteht Balman Bronn von Cerseis Komplott, dann tötet Bronn ihn, indem er ihm einen Dolch ins Auge rammt. Als Falyse zu ihrem Gemahl eilen will, schlägt Bronn sie und befiehlt ihr, Schurwerth noch in der Nacht zu verlassen. Bronn hat die Garnison der Burg hinter sich gebracht, sodass Falyse nichts anderes übrig bleibt, als Hals über Kopf nach Königsmund zu fliehen, wo sie unter Tränen Cersei die Geschichte erzählt. Dabei merkt sie nicht, dass sie nun eine Gefahr für die Königin darstellt, diese gibt Falyse zunächst einige Becher Wein und übergibt sie dann betrunken Qyburn für dessen Experimente.[11] Lady Tanda stirbt kurz darauf an den Folgen ihres Reitunfalls. Lollys wird neue Lady des Hauses und Bronn Lord von Schurwerth. Später entscheidet Cersei sich um und will Falyse wieder zur Lady von Schurwerth machen, doch Qyburn erklärt ihr, sie könne nach seinen Experimenten nichts und niemanden mehr regieren, auch wenn sie noch am leben sei.[12]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
Tanda
 
Unbekannter
Gemahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Falyse
 
Balman
Byrke
 
Unbekannter
Mann
 
Lollys
 
Bronn vom
Schwarzwasser
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyrion Gerber
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  3. 3,0 3,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Sansa I
  4. 4,0 4,1 Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  5. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa III
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa IV
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa VI
  8. Zeit der Krähen, VII-Cersei II
  9. Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  10. Zeit der Krähen, VII-Jaime II
  11. Die dunkle Königin, VIII-Cersei III
  12. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki