FANDOM


Die Eroberung von Winterfell[1] (engl.: Capture of Winterfell), der Fall von Winterfell[2] oder Die Einnahme von Winterfell[3][4] ist ein unerwarteter Überfall von Theon Graufreud auf die alte Festung des Hauses Stark, die zu deren Einnahme führt. Die Eroberung markiert einen Wendepunkt im Krieg der Fünf Könige, weil sie weitreichende Folgen hatte.

VorgeschichteBearbeiten

Wie von Theon Graufreud erhofft marschiert Ser Rodrik Cassel, der Kastellan von Winterfell, mit fast der gesamten Garnison von Winterfell nach Torrhenschanze, nachdem er gehört hat, dass sie von Dagmer Spaltkinn und den Eisenmännern belagert wird. Er ließ nur wenige Männer in Winterfell zurück.[5][3] Theon erreicht Winterfell schließlich mit ca. 30 Eisenmännern und plant, die Burg im Handstreich einzunehmen.

Die EroberungBearbeiten

Die Eisenmänner greifen acht Tage, nachdem Ser Rodrik aufgebrochen ist, in der Nacht an. Theon sendet vier Eisenmänner mit Kletterhaken über die äußere und innere Burgmauer von Winterfell und durch den Burggraben. Von dort schleichen sie sich an Bierbauch an, den sie am Nebentor eines Turms töten. Anschließend öffnen sie die Tore für die anderen Eisenmänner. Mit dem Überraschungsmoment auf ihrer Seite überwältigen die Eisenmänner die übrigen Wachen. Heukopf wird verwundet. Dem verkrüppelten Bran Stark gelingt es zwar, die Eindringlinge zu wittern, als er sich im Körper seines Schattenwolfs Sommer befindet, aber Sommer und Struppel sind zu dieser Zeit im Götterhain eingesperrt worden. Der verwundete Maester Luwin erzählt Bran später, dass es ihm möglich war, noch einen Raben nach Weißwasserhafen zu schicken, ein zweiter Rabe wurde abgeschossen.[3]

Theon lässt alle Bewohner Winterfells in der Große Halle versammeln, damit sie hören können, wie Bran die Burg an ihn übergibt. Theon nennt sich nun Prinz von Winterfell und nimmt Bran Stark, Rickon Stark, Jojen Reet, Meera Reet, den Großen Walder Frey, den Kleinen Walder Frey und Beth Cassel als Mündel und Geiseln. Ramsay Schnee, der aus seiner Zelle befreit wird und sich als Stinker ausgibt, und Osha bieten Theon ihre Dienste an. Stygg erschlägt den Waffenschmied Mikken, als dieser sich weigert, sich zu ergeben und Theon lässt Septon Chayle als Opfer an den Ertrunkenen Gott ertränken.[3][4]

FolgenBearbeiten

Den Stark- und Reet-Kindern gelingt wenig später mit Oshas Hilfe die Flucht. Um diese Peinlichkeit zu vertuschen, lässt Theon zwei Müllersjungen von Stinker töten und erklärt den Burgbewohnern, Bran und Rickon seien tot.[4] Dies wiederum hat weitreichende Folgen für den Verlauf des Kriegs: Voller Trauer über den Verlust seiner beiden Brüder tröstet König Robb Stark sich mit Jeyne Westerling, obwohl er eigentlich versprochen hatte, eine Tochter Lord Walder Freys zu heiraten,[6] und um den Norden zurückzuerobern, marschiert die Stark-Armee von den Schnellwasser zu den Zwillingen, wo es schließlich zur Roten Hochzeit kommt.

Die 30 Männer, mit denen Theon Winterfell erobertBearbeiten

Soweit sie erwähnt werden, sind das:

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon III
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran II
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon II
  5. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran I
  6. Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  7. 7,00 7,01 7,02 7,03 7,04 7,05 7,06 7,07 7,08 7,09 7,10 7,11 7,12 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon IV

A  D  B

Schlachten des Krieges der Fünf Könige
Jahr Schlacht
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei der MummersfurtSchlacht unter den Mauern von Schnellwasser
299 n. A. E. Schlacht von DämmertalSchlacht an den FurtenSchlacht am Grünen ArmSchlacht der LagerSchlacht von OchsenfurtSchlacht an der RubinfurtSchlacht an der brennenden SepteiSchlacht am SchwarzwasserSchlacht an der Steinigen KüsteSchlacht von TorrhenschanzeSchlacht von WinterfellSchlacht im WisperwaldEroberung von AschmarkAufgabe von HarrenhalBefreiung von RabenbaumBefreiung von SteinheckBrand von RosmaidBrand von SteinheckEroberung von HochklippBelagerung von DarryEroberung von DarryPlünderung von DarryRückeroberung von DarryEinnahme von TorrhenschanzeEroberung von HarrenhalFall von HarrenhalEinnahme von Jungfernteich[1]Eroberung von MaidengrabenEinnahme von RabenbaumSchlacht bei den Feierlichkeiten zur Roten HochzeitBelagerung von SeegartBelagerung von Sturmkap (299)Eroberung von Tiefwald MotteEroberung von WinterfellPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Schlacht an der Schwarzen FestungSchlacht bei Tiefwald MotteBelagerung von MaidengrabenBelagerung von DrachensteinMarsch auf WinterfellBelagerung von RabenbaumÜberfall auf SalzpfannEroberung der SchildinselnBelagerung von SchnellwasserBelagerung von Sturmkap (300)
  1. Die Schlacht könnte auch 300 n. A. E. stattgefunden haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.