FANDOM


Ser Emmon Frey ist der zweite Sohn von Walder Frey und Perra Rois. Er ist vermählt mit Genna Lennister, mit der er vier Söhne hat.[2]

Obwohl er der Zweitgeborene von Lord Walder ist, steht er in der Erbfolge hinter allen direkten männlichen Nachkommen von Ser Stevron Frey, aktuell an sechster Stelle.[3]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Emmon ist sechzig Jahre alt und ein kleiner, dünner und reizbarer Mann mit kleinen Händen. Er wiegt kaum 65 Kg, allerdings nicht ohne sein Kettenhemd. Er ist ein mickriger Mann, Frey-typisch mit fliehendem Kinn, dafür aber einen besonders großen Adamsapfel, was sein Aussehen noch grotesker wirken lässt. Die Hälfte seines Haars hat er bereits verloren, ehe er dreißig geworden war. Nun hat er nur noch ein paar weiße Büschel. Er kaut gern Bitterblatt.[4]

Biographie Bearbeiten

Emmon kam 252 n. A. E. im Alter von 14 Jahren nach Casterlystein, um die damals siebenjährige Genna zu heiraten. Sein Vater Lord Walder hatte die Heirat erreichen können, obwohl Emmon nur der Zweitgeborene war und somit nicht einmal Erbe der Zwillinge, aber er nutzte aus, dass Lord Tytos ein sehr schwacher Herrscher war. Seit der Hochzeit lebt Emmon allerdings in Furcht vor Tywin Lennister, Gennas älterem Bruder, der strikt gegen die Heirat gewesen ist: es geht der Witz um, Tywin habe Emmon zur Hochzeit einen nervösen Magen geschenkt. Auch Genna hat ihm im Laufe der Jahre zugesetzt. Bei vielen Festen saß Emmon mürrisch neben ihr, während sie sich mit dem jeweiligen Hofritter zu ihrer Linken prächtig amüsierte. Auch ist nicht ganz klar, ob Gennas vier Kinder tatsächlich allesamt von Emmon sind.[4]

Als Lord Walder Haus Frey auf Seiten Robb Starks in den Krieg führte, stellte sich Ser Emmon auf die Seite seiner Gemahlin und nicht auf die seines Vaters.[5]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Er nimmt wie fünf weitere Nachkommen von Walder Frey am Turnier der Hand in Königsmund teil.[6]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als der Kleine Walder auf Winterfell von der Schlacht von Ochsenfurt und dem Tod Ser Stevron Freys erfährt, denkt er zunächst, Ser Emmon sei nun der Erbe.[3]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Auf Schnellwasser tötet Lord Rickard Karstark die gefangenen Knappen Willem Lennister und Tion Frey im Zorn darüber, dass Robb Stark seiner Mutter Catelyn Tully vergeben hat, dass sie Jaime Lennister freigelassen hat, der in der Schlacht im Wisperwald zwei von Rickards Söhnen getötet hatte. Die Leichen der beiden werden vor Robb gebracht, der Lord Rickard zum Tode verurteilt.[7]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Kurz nach der Roten Hochzeit offenbart Lord Tywin in Königsmund Tyrion die Bedingungen, die Lord Walder Frey und Lord Roose Bolton an den Hof gestellt haben: Schnellwasser soll an Ser Emmon Frey verliehen werden, sobald Ser Brynden Tully besiegt worden ist, Lancel Lennister und Dawen Lennister müssen Frey-Töchter heiraten, Wonne Hügel soll einen der Frey-Bastarde ehelichen, sobald sie alt genug ist, und Roose Bolton wird Wächter des Nordens und nimmt Arya Stark mit nach Grauenstein.[8]

König Tommen Baratheon ächtet Ser Edmure Tully und Ser Brynden Tully wegen ihrer Beteiligung an der Rebellion gegen Joffrey und spricht ihnen Schnellwasser und alle Ländereien und Einkünfte ab. Neuer Lord soll Ser Emmon zusammen mit seiner Gemahlin Lady Genna Lennister werden.[9]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Während der Belagerung von Schnellwasser nervt er Ser Dawen Lennister ständig damit, ihm erklären zu wollen, wie er die Belagerung zu führen habe, ohne seinen neuen Sitz Schnellwasser zu beschädigen. Er bedrängt Dawen außerdem, Edmure Tully hängen zu lassen, da er fürchtet, dass er ihm eines Tages sein Recht auf Schnellwasser wieder streitig machen könnte. Emmon Frey befindet sich bei den Westmännern im Lager von Ser Forley Prester. Nachdem Jaime sein Lager aufgeschlagen hat, besuchen ihn seine Tante Genna und Emmon als Erste. Emmon und Genna erkundigen sich nach den Umständen von Cleos' Tod, und Jaime erzählt ihnen, dass ihr Sohn mutig gefallen sei, als er versucht habe, die Geächteten auseinanderzutreiben, was die beiden zufriedenstellt. Dann versucht Emmon, Jaime davon zu überzeugen, Ser Dawens Belagerungsmaschinen nicht einzusetzen, und er erklärt ihm, dass er vorhabe, seine Vasallen streng aber gütig zu behandeln, wobei er davon ausgeht, dass auch sein Vater einer seiner Vasallen sein wird, woraufhin Jaime ihn darauf hinweist, dass Schnellwasser in Zukunft von Harrenhal aus regiert werden wird und er lediglich Schnellwasser und seine Ländereien erhalte. Als Emmon anfängt zu lamentieren, schickt Genna ihn an die frische Luft. Selbst Genna hält ihren Gemahl Emmon für einen schlechten Lord, doch denkt sie, ihr Enkel und Erbe Tywin Frey könnte einmal ein guter Lord werden, wenn er sich nicht davor verschließt, noch etwas von ihr zu lernen.[4]

Nach der erfolglosen Verhandlung zwischen Jaime und Ser Brynden Tully nimmt er an Jaimes Kriegsrat teil und verlangt zum wiederholten Mal, dass "seine" Burg nicht gestürmt werden dürfe.[10] Nachdem Jaime Edmure überraschenderweise freigelassen hat, öffnet dieser die Tore der Burg dann nach einem Tag, aber nach der dann folgenden Unordnung bemerkt Jaime erst am nächsten Morgen, dass Ser Brynden geflohen ist. Jaime schickt Ser Addam und Ser Dermot auf die Jagd nach ihm, hat aber wenig Hoffnung. Emmon nimmt derweil die Burg in Besitz und verfügt über eine Garnison von 200 Männern sowie über ausreichend Vorräte, da Brynden vorgesorgt hatte. Jaime schickt Edmure zusammen mit Lady Sybelle Spezer und Jeyne Westerling nach Casterlystein. Nach einigen Tagen versammelt Emmon alle Bewohner der Burg im Hof und hält bei Nieselregen eine fast dreistündige Rede, was er von ihnen erwarte.[11]

StammbaumBearbeiten

 
 
 
 
Walder
 
(1) Perra Rois
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Stevron
 
Emmon
 
Aenys
 
Perriane
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



 
 
Walder
 
(1) Perra Rois
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Stevron
 
Emmon
 
Genna Lennister
 
Zwei Geschwister
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Cleos
 
Jeyne Darry
 
Lyonel
 
Melesa Rallenhall
 
Tion
 
Roter Walder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tywin
 
Willem
 


Haus Frey von SchnellwasserBearbeiten

 
 
 
 
Emmon
 
Genna
Lennister
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Cleos
 
Jeyne
Darry
 
Lyonel
 
Melesa
Rallenhall
 
Tion
 
Roter
Walder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tywin
 
Willem
 


QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Emmon Frey
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  3. 3,0 3,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran I
  4. 4,0 4,1 4,2 Die dunkle Königin, VIII-Jaime III
  5. Sturm der Schwerter, V-Jaime I
  6. Die Herren von Winterfell, I-Sansa II
  7. Sturm der Schwerter, V-Catelyn III
  8. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  9. Die Königin der Drachen, VI-Jaime IV
  10. Die dunkle Königin, VIII-Jaime IV
  11. Die dunkle Königin, VIII-Jaime V

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki