FANDOM


Eichen (engl.: Oak) sind Laubbäume, die in Westeros vorkommen, z. B. im Götterhain von Winterfell und in vielen Wäldern in allen Königslanden. Ihr Holz nennt man Eichenholz[1], Eichen können äußerst groß und alt werden, außerdem wachsen sie auch jenseits der Mauer.[2] Oft werden aus dem Holz der Eiche Türen oder Tore gebaut, da es sehr stabil ist.[3] Aber auch Schilde[4] oder Tische werden aus Eiche gearbeitet.[5]

Der Herzbaum im Götterhain des Roten Bergfrieds ist eine Eiche, deren Äste mit Rauchbeerranken überwuchert sind.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn I
  2. Die Herren von Winterfell, I-Tyrion III
  3. Die Herren von Winterfell, I-Eddard IV
  4. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  5. Das Erbe von Winterfell, II-Jon IV
  6. Die Herren von Winterfell, I-Eddard V

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki