FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Edmure Tully (Begriffsklärung) aufgeführt.

Ser Edmure Tully ist ein Ritter aus dem Hause Tully und Erbe von Schnellwasser. Er ist der einzige Sohn von Lord Hoster Tully und Lady Minisa Whent und somit der jüngere Bruder von Catelyn und Lysa.[2]

Nach dem Tod seines Vaters wird Edmure der Lord von Schnellwasser und Oberster Lehnsherr am Trident.[3] Nach dem Ende der Belagerung von Schnellwasser gibt er diese Titel auf.[4]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Edmure ist ein stämmiger, junger Mann. Er hat einen zottigen Schopf rotbraunes Haars und dunkelblaue Augen wie die meisten Tullys. Dazu trägt er einen feuerroten Bart. Er hat einen Mund, der zum Lächeln wie geschaffen ist.[5] Seit der Befreiung von Schnellwasser lässt er seinen Bart wachsen.[6]

Er hat ein weiches Herz und ist manchmal auch naiv, wofür Catelyn ihn liebt, was ihr aber auch Sorge bereitet. Er ist außerdem sehr stur, wenn es um seinen Stolz geht.[6]

Er hasst Sänger, seit einmal ein Sänger mit einem Mädchen ins Bett gegangen war, das ihm gefiel.[7][8] Anscheinend besucht er regelmäßig Huren oder Mägde außerhalb von Schnellwasser.[6]

Biographie Bearbeiten

Er wuchs zusammen mit seinen beiden Schwestern in Schnellwasser auf. Er war das dritte Kind und der einzige überlebende Sohn. Seine Mutter starb bald nach seiner Geburt.

In seiner Jugend war er bekannt für sein Temperament, wenngleich er auch als gutherzig galt. Er hatte einige gleichgesinnte Freunde, vor allem aber mit Marq Peiper verstand er sich gut. Mit 16 ließ er sich einen Backenbart wachsen.[9] Er brach sich einmal bei einem Sturz von einer Ulme im Götterhain als Kind den Arm.[5] Seine engsten Vertrauten bleinem Marq Peiper und Patrek Mallister.[10]

Lord Hoster hatte einmal die Martells nach Schnellwasser eingeladen, um Arianne Martell mit Edmure bekannt zu machen, doch Fürst Doran Martell hatte die Einladung abgelehnt.[11]

Er gab Petyr Baelish, dem Mündel von Schnellwasser, den Spitznamen "Kleinfinger", weil dessen Familie von der kleinsten der vier Halbinseln der Finger stammt.[12] Nachdem Petyr beim Kampf mit Brandon Stark (Onkel) um Catelyns Hand ernsthaft verwundet wurde und zwei Wochen im Krankenbett lag, wollte Edmure ihn besuchen, Petyr aber schickte ihn fort, weil er Brandon in dem Kampf als Knappe gedient hatte.[13]

Er schreibt seiner Schwester Catelyn regelmäßig Briefe mit Neuigkeiten aus Schnellwasser.[14]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Nachdem seine Schwester Catelyn Tyrion Lennister festgenommen hat und nach Hohenehr verschleppte, rächt sich Jaime Lennister in Königsmund an den Starks, indem er Eddard Stark und drei seiner Männer überfällt. Anschließend flieht Jaime aus der Stadt nach Casterlystein, um dort mit seinem Vater sofort ein Heer aufzustellen. Edmure, der die Verteidigung für seinen kranken Vater übernimmt, schickt Boten nach Casterlystein, erhält aber keine Antwort und befiehlt Lord Vanke und Lord Clement Peiper, den Pass am Goldzahn zu schließen.[13] Er ruft seine eigenen Vasallen nach Schnellwasser. Als dann Lennistertruppen unter Ser Gregor Clegane marodierend durch die Flusslande ziehen, befiehlt er, dass alle Festungen und Dörfer, die einen Tagesritt von der Grenze entfernt liegen, zu beschützen sind. Eddard Stark vermutet, dass Lord Tywin genau das beabsichtigt hat: Schnellwassers Truppen zu zerstreuen. Edmure würde gern sofort zurückschlagen, sein Vater allerdings schickt erst einmal drei Ritter nach Königsmund, die das Urteil des Königs einholen sollen. Am Königshof entscheidet die Hand des Königs Eddard Stark, dass sich Ser Gregor Clegane vor dem König verantworten muss. Er schickt eine kleine Streitmacht von 100 Soldaten unter der Führung von Lord Beric Dondarrion los, damit sie ihn festnehmen.[15] Nachdem Eddard gefangen gesetzt wird und Robb die Stark-Vasallen zu den Fahnen ruft, greifen die Lennisters die Flusslande an. In der Schlacht am Goldzahn wird die schwache Verteidigung von einer 15.000 Mann starken Truppe unter Jaime Lennister besiegt, die Überlebenden fliehen nach Schnellwasser und ziehen die Lennisters hinter sich her. Gleichzeitig siegt Lord Tywin Lennister mit der anderen Hälfte der Lennister-Truppen in der Schlacht bei Mummersfurt über die kleine Truppe von Lord Beric Dondarrion. Tywin führt seine Truppen weiter auf den Königsweg und zieht mit ihnen brandschatzend nördlich Richtung Harrenhal.[9] Jaime reitet weiter nach Schnellwasser und kann in der Schlacht unter den Mauern von Schnellwasser die verbündeten Lords der Flusslande besiegen sowie Ser Edmure gefangen nehmen.[16] Bei den Zwillingen erreicht die Nachricht Robb Stark. Nachdem er Lord Walder Freys Bedingungen angenommen hat, reitet er mit seinen schnellen berittenen Einheiten Richtung Schnellwasser, während der Großteil der Armee östlich des Trident Lord Tywin entgegenmarschiert.[17]

Bei König Joffrey Baratheons erster Hofversammlung wird Ser Edmure in Abwesenheit mit Namen ausgerufen und von ihm wird verlangt, dass er dem neuen König die Treue schwört, andernfalls würde er bestraft werden.[18]

Nach dem Sieg in der Schlacht im Wisperwald reitet Robb weiter nach Schnellwasser und löst die Belagerung der Lennisters durch die Schlacht der Lager auf, wobei Lord Tytos Schwarzhain einen Ausfall von Schnellwasser aus führt und dabei die Gefangenen befreit, unter denen auch Ser Edmure ist.[19] In der folgenden Ratsversammlung der Lords des Nordens und der Flusslande nimmt er für seinen todkranken Vater den Vorsitz ein. Nach langen Diskussionen über die weitere Strategie im Krieg wird Robb schließlich zum neuen König des Nordens ausgerufen.[5]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Er ist anwesend, als König Robb Ser Cleos Frey auf Schnellwasser seine Friedensbedingungen für Königin Cersei Lennister diktiert. Anschließend drängt er Robb zum wiederholten Mal, sofort nach Harrenhal zu ziehen, um die Schlacht gegen Lord Tywin Lennister zu suchen.[20]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Während Robb zum Feldzug in die Westlande aufbricht, soll Ser Edmure Schnellwasser halten und ihm den Rücken freihalten. Als Catelyn zur Burg zurückkehrt, berichtet Edmure ihr von einem vereitelten Fluchtversuch Jaime Lennisters. Edmure ließ die vier Männer, die die Flucht organisiert hatten, aufhängen und Jaime in die tiefste Zelle der Burg an die Wand ketten. Zudem hat er Hunderten flüchtenden Bauern aus den Flusslanden Zugang zur Burg gewährt, die nun Hütten entlang der Burgmauern errichtet haben. Er offenbart Catelyn widerwillig, dass er einen eigenen Plan entwickelt hat: da Robb durch seinen Feldzug in die Westlande Lord Tywin Lennister aus Harrenhal hervorgelockt hat, plant er, die Lennisters in den Flusslanden in die Zange zu nehmen. Dazu befahl er Helman Tallhart, zu den 10000 Männer unter Lord Roose Bolton an den Kreuzweg zu ziehen. Zusammen sollen sie Harrenhal zurückerobern, damit Lord Tywin keinen Rückzugsort mehr hat. Er selbst will den Lennisters den Übergang über den Roten Arm verwehren, und wenn Robb dann aus den Westlanden zurückkehrt, könnten sie sie endgültig besiegen.[6] Einige Zeit später bricht er mit dem Heer von Schnellwasser auf und lässt nur eine kleine Garnison zurück. Er kann in der so genannten Schlacht an den Furten Lord Tywin daran hindern, mit seinem Heer über den Roten Arm des Trident überzusetzen, sodass die Armee der Westlande sich in den Südosten zurückziehen muss.[21]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Catelyn befreit Jaime heimlich aus dem Verlies von Schnellwasser und schickt Brienne und Ser Cleos Frey mit ihm fort, um Jaime nach Königsmund zu eskortieren, wo sie ihn gegen Sansa Stark und Arya Stark eintauschen soll. Sie rudern von Schnellwasser aus auf einem Boot den Roten Arm flussabwärts. Edmure schickt eine Flussgaleere unter dem Kommando von Ser Robin Ryger hinterher, doch Brienne schafft es, das Schiff zu zerstören.[22] Nach seiner Rückkehr erklärt er ihr, dass er ein hohes Lösegeld auf Jaime angesetzt hat, was Catelyns Hoffnung vernichtet, dass der Gefangenenaustausch funktionieren wird, da es jetzt so aussieht, als sei Jaime eigenständig geflohen.[23] Seit diesem einen Gespräch geht Edmure seiner Schwester aus dem Weg, bis Robb nach Schnellwasser zurückkehrt. Vor dem Hof ehrt Robb Ser Edmure für seinen Sieg gegen die Lennisters, im engen Kreis erklärt er ihm dann aber, dass er mit seinem Vorpreschen Robbs Plan, Lord Tywin von Königsmund fernzuhalten, vereitelt habe.[10] Er ist anwesend, als die Leichen von Willem Lennister und Tion Frey in die Große Halle von Schnellwasser gebracht werden und Robb Stark Lord Rickard Karstark wegen dieses Hochverrats zum Tode verurteilt, obwohl Edmure ihm eindringlich rät, gnädig zu sein, weil er er sich vor Lord Walder Frey und vor allem Lord Tywin Lennister fürchtet.[24] Bei der Flussbestattung von Lord Hoster Tully ist Edmure derjenige, der mit einem brennenden Pfeil das Bestattungsboot in Brand stecken soll, aber er verfehlt das davonschwimmende Boot dreimal und bittet seinen Onkel Brynden, es zu erledigen. Edmure hatte sich in der Nacht des Todes seines Vaters betrunken und hatte Catelyn gestanden, dass er Vieles bereut. Auf Robbs Einladung schickt Lord Walder eine Gesandtschaft mit 40 Soldaten, Lothar Frey und Walder Strom nach Schnellwasser zu erneuten Verhandlungen. Dass Lord Walder einen Bastard und einen Krüppel schickt, wird von den meisten, vor allem von Edmure, als Affront angesehen, doch Robb heißt sie in aller Höflichkeit Willkommen. Lord Walder fordert als Wiedergutmachung eine persönliche Entschuldigung von Robb und eine sofortige Heirat zwischen dem neuen Lord Edmure und seiner 16-jährigen Tochter Roslin Frey. Edmure ist nicht begeistert darüber, seine Braut vor der Hochzeit nicht begutachten zu dürfen, aber schließlich beugt er sich dem Druck Robbs und Catelyns und willigt ein.[3]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als Robb Stark mit 3500 Männern wegen Edmures Hochzeit zu den Zwillingen aufbricht, scheint Edmures größte Sorge zu sein, wie ansehnlich seine künftige Braut sein wird, wofür Catelyn ihn vor seinen Freunden rügt. Fortan geht er ihr aus dem Weg.[25] Auf den Zwillingen angekommen, muss sich Robb zunächst in der Großen Halle bei Lord Walder und seinen versammelten Töchtern und Enkelinnen entschuldigen. Anschließend wird Edmure Roslin vorgestellt, und er ist angenehm überrascht und sofort begeistert von dem hübschen und schüchternen Mädchen. Als sie weint, nimmt er sie in den Arm, und sie behauptet, es sei wegen ihrer Aufgeregtheit. Im Anschluss diskutiert er kurz mit Catelyn darüber, ob etwas mit ihrer Gesundheit nicht stimmen könnte, aber Catelyn beruhigt ihn.[26] Während des Hochzeitsfestes ist das Brautpaar vornehmlich mit sich selbst beschäftigt, bis Lord Walder schließlich zum Betten ruft. Als Edmure von den Frauen fortgetragen worden ist, beginnt kurz später das Massaker.[27] Kurz nach der Roten Hochzeit offenbart Lord Tywin in Königsmund Tyrion die Bedingungen, die Lord Walder Frey und Lord Roose Bolton an den Hof gestellt haben: Schnellwasser soll an Ser Emmon Frey verliehen werden, sobald Ser Brynden Tully besiegt worden ist, Lancel Lennister und Dawen Lennister müssen Frey-Töchter heiraten, Wonne Hügel soll einen der Frey-Bastarde ehelichen, sobald sie alt genug ist, und Roose Bolton wird Wächter des Nordens und nimmt (eine falsche) Arya Stark mit nach Grauenstein.[28]

König Tommen Baratheon ächtet Ser Edmure und Ser Brynden wegen ihrer Beteiligung an der Rebellion gegen Joffrey und spricht ihnen Schnellwasser und alle Ländereien und Einkünfte ab. Neuer Lord soll Ser Emmon Frey zusammen mit seiner Gemahlin Lady Genna Lennister werden.[29] Schnellwasser wird von den Freys belagert, und Lord Walder droht, Ser Edmure zu hängen, wenn Ser Brynden Tully die Burg nicht aufgibt.[30]

Band 7 - Zeit der Krähen Bearbeiten

Mit Edmure als ihr Gefangener, belagern die Freys und die Lennisters Schnellwasser, dessen Kastellan, Ser Brynden Tully, weigert sich jedoch sich zu ergeben. In einem Versuch, Brynden zu zwingen sich zu ergeben, setzt Ser Ryman Frey einen Galgen und droht Edmure zu hängen, wenn Schnellwasser nicht kapituliert. Jeden Tag wird Edmure zum Galgen gebracht, aber Brynden weigert sich weiterhin. Die Belagerung verläuft weiter ohne Vorkommnisse, bis Ser Jaime Lennister kommt um das Kommando über die Belagerung zu übernehmen.

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Als Erbe von Lord Walder hat Ser Ryman Frey das Kommando über die Streitkräfte der Freys bei der Belagerung von Schnellwasser. Während Dawen Lennister Belagerungswaffen und Rammen bauen lässt, lässt Ryman einen Galgen vor der Festung errichten und droht seitdem jeden Tag, Edmure zu erhängen, falls die Festung nicht übergeben wird. Edmure steht also den ganzen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang mit einer Schlinge um den Hals auf dem Podest, aber Ser Brynden lässt sich davon nicht beeindrucken. Roslin ist unterdessen seit der Roten Hochzeit schwanger.[31]

Ser Brynden nimmt die Aufforderung Jaimes an, sich mit ihm auf der Zugbrücke zu einer Unterredung zu treffen, weist dann aber alle Angebote Jaimes zurück. Nach dem folgenden Kriegsrat im Lager der Lennisters befreit Jaime Edmure dann aber überraschenderweise, lässt ihn ein Bad nehmen, gibt ihm zu Essen und entlässt ihn in die Freiheit mit dem Auftrag, dafür zu sorgen, dass Brynden aufgibt. Andernfalls droht Jaime damit, die Burg zu stürmen und sie anschließend schleifen zu lassen. Um dem ganzen Nachdruck zu verleihen, hat Jaime Rymans Sänger mit aus dessen Lager genommen und lässt diesen nun Edmure "Der Regen von Castamaer" vorspielen, während er überlegt. Der Sänger ist Tom aus Siebenbächen, der ihm vor langer Zeit einmal ein Mädchen "gestohlen" hat.[32] Edmure öffnet die Tore der Burg dann nach einem Tag, aber nach der dann folgenden Unordnung bemerkt Jaime erst am nächsten Morgen, dass Ser Brynden geflohen ist. Jaime schickt Ser Addam und Ser Dermot auf die Jagd nach ihm, hat aber wenig Hoffnung. Emmon nimmt derweil die Burg in Besitz und verfügt über eine Garnison von 200 Männern. Jaime schickt Edmure zusammen mit Lady Sybelle Spezer und Jeyne Westerling nach Casterlystein. Jaimes größte Sorge ist, dass sie unterwegs von Lord Beric Dondarrions Männern überfallen werden könnten, daher stockt er Forleys Eskorte schließlich von 100 auf 400 Männer hoch. Ser Forley hat Anweisung, jeden Fluchtversuch mit dem Tode zu bestrafen.[4]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Nach Beendigung der Belagerung von Schnellwasser wird Ser Edmure als Gefangener nach Casterlystein gebracht, während Roslin bis zur Geburt ihres Kindes auf den Zwillingen bleiben soll. Erst danach darf sie zu ihm.[33]

Familie Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hoster
 
Minisa Whent
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Brynden "Schwarzfisch"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter Sohn
 
Unbekannter Sohn
 
Catelyn
 
Eddard Stark
 
Edmure
 
Roslin Frey
 
Petyr Baelish
 
Lysa
 
Jon Arryn
 
Unbekannter Sohn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jeyne Westerling
 
Robb Stark
 
Tyrion Lennister
 
Sansa Stark
 
Arya Stark
 
Bran Stark
 
Rickon Stark
 
 
 
Robert Arryn
 
 
 
 
 



Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Edmure
  2. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  3. 3,0 3,1 Sturm der Schwerter, V-Catelyn IV
  4. 4,0 4,1 Die dunkle Königin, VIII-Jaime V
  5. 5,0 5,1 5,2 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn V
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  7. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn V
  8. Sturm der Schwerter, V-Arya IV
  9. 9,0 9,1 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  10. 10,0 10,1 Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  11. Die dunkle Königin, VIII-Die Prinzessin im Turm (Arianne)
  12. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn IV
  13. 13,0 13,1 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  14. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn VI
  15. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  16. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion II
  17. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn III
  18. Das Erbe von Winterfell, II-Sansa III
  19. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  20. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn I
  21. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn IV
  22. Sturm der Schwerter, V-Jaime I
  23. Sturm der Schwerter, V-Catelyn I
  24. Sturm der Schwerter, V-Catelyn III
  25. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn I
  26. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn II
  27. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn III
  28. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  29. Die Königin der Drachen, VI-Jaime IV
  30. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
  31. Die dunkle Königin, VIII-Jaime III
  32. Die dunkle Königin, VIII-Jaime IV
  33. Ein Tanz mit Drachen, X-Jaime

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki