Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Drogon

6.087Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Drogon ist einer der drei Drachen, die 298 n. A. E. im Dothrakischen Meer geboren wurden.[1] Er wird von Daenerys Targaryen großgezogen und ist nach ihrem toten Ehemann Khal Drogo benannt.

Daenerys glaubt, dass der Drache eine Reinkarnation von Balerion ist, aber sie möchte ihm trotzdem einen neuen Namen für ein neues Leben geben.[2]

Drogon ChristopherBurdett.jpg

Drogon von Christopher Burdett ©FFG

Eigenschaften & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Drogon

Drogons Schuppen sind schwarz, seine Augen, Hörner und Rückenplatten blutrot. Drogons Ei war schwarz wie die Mitternachtssee und sein Blut ist schwarz wie die Nacht.[3]

Drogon ist der größte und mächtigste der drei Drachen, und je größer er wird, desto größere Schwierigkeiten hat Daenerys, ihn zu kontrollieren. Die anderen beiden Drachen heißen Rhaegal und Viserion.

Bei Daenerys Überfahrt von Qarth in die Sklavenbucht ist er ein bisschen größer als ein kleiner Hund und damit ein wenig größer als seine beiden Brüder. Er hat ständig Hunger.[4] Nach der Eroberung von Meereen sind sie beinahe schon so groß, dass Daenerys auf ihnen reiten könnte. Sie fressen inzwischen eher Schafe als Ratten, Katzen und Hunde.[5] Als er in Daznaks Arena nach längerer Zeit wieder auftaucht, misst seine Flügelspannweite bereits sechs Meter, da er in der Wildnis gut gewachsen ist.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von WinterfellBearbeiten

Nachdem Daenerys durch das Blutmagie-Ritual von Mirri Maz Duur sowohl Drogo als auch ihr Kind Rhaego verloren hat, erwacht sie aus tagelangen Fieberträumen. Ihr ist nun klar, dass die Dracheneier ihre einzige Hoffnung sind. Als sie nach ihnen ruft, fühlt sie, dass sie heiß sind.[6]

Daenerys entscheidet, Drogo nach dothrakischem Ritual auf einem Scheiterhaufen zu verbrennen. Neben einem Pferdekadaver und Drogos Schätzen legt sie auch die drei Dracheneier dazu. Dann lässt sie Mirri Maz Duur an den Scheiterhaufen binden. Als sie den Scheiterhaufen entzündet, hat sie Visionen von Drogo, der in den Flammen auf sein Pferd steigt und ihr zulächelt. Als er mit der flammenden Peitsche schlägt, hört sie ein Krachen, als die Dracheneier eins nach dem anderen zerbrechen. Einer Intuition folgend geht sie mitten in die Flammen hinein. Nachdem der Scheiterhaufen abgebrannt ist, findet Ser Jorah sie in der Asche, ihre Haare und Kleider versengt, aber lebend und unversehrt. Zwei Drachen saugen an ihren Brüsten und Drogon ruht auf ihrer Schulter. All ihre Kämpfer, Dienerinnen und Mitglieder des Khalasars knien vor ihr nieder. Die drei Männer ihres Khas schwören den Eid eines Blutreiters. Als sie langsam aufsteht, faucht Drogon als erster der drei Drachen.[1]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Aggo findet, dass der Drache aussieht wie eine Wiedergeburt von Balerion, aber Daenerys nennt den schwarzen Drachen Drogon nach ihrem verstorbenen Gemahl Drogo.[2] Drogon sitzt auf Daenerys' Schulter, als sie mit einer Ehrengarde in Qarth Willkommen geheißen werden.[7]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Die drei Drachen wachsen in Qarth sehr schnell heran. Sie haben bald schon die doppelte Größe verglichen mit der Zeit in Vaes Tolorro.[8] Drogon begleitet Daenerys zum Haus der Unsterblichen, bei dessen Anblick der Drache unruhig wird und zischt. Daenerys geht allein mit Drogon in das Haus. Drogon hört alle seltsamen Geräusche, sodass Daenerys, die unter dem Einfluss von Abendschatten steht, weiß, dass sie echt sind. In einem prächtigen Raum mit Zauberern fliegt Drogon zum hölzernen Türrahmen und beißt hinein, sodass Daenerys sich nicht täuschen lässt und vorbeigeht. In einem weiteren Raum, in dem die Unsterblichen um einen Steintisch herum sitzen, über dem ein altes, pulsierendes Herz schwebt, rettet er Daenerys, als die Unsterblichen versuchen, sie zu verzehren. Er verbrennt die Gestalten mit seinem feurigen Atem. Draußen hilft er ihr ein zweites Mal gegen den Angriff von Pyat Pree.[9]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Bei der Überfahrt von Qarth in die Sklavenbucht ist er der erste der drei Drachen, der sich in die Lüfte schwingt und von Schiff zu Schiff fliegt, und er ist auch der erste, der Beute fängt.[4] In Astapor werden die drei Drachen in die Kapitänskajüte eingesperrt, wo sie aber sehr unruhig sind. Drogon versucht, den Kontrolleuren der Astapori, die das Schiff durchsuchen, zu folgen.[10] Derweil handelt Daenerys mit den Guten Herren von Astapor aus, dass sie alle 8600 Unbefleckte kaufen wolle und dafür einen ihrer Drachen hergeben will. Am nächsten Tag begleiten alle Gefolgsleute Daenerys auf den Platz der Strafe, wo die Unbefleckten in Reih und Glied stehen. Nachdem der Handel abgeschlossen worden ist, befiehlt Daenerys ihren Drachen und den Unbefleckten, die Guten Herren zu töten. Drogon, an die Guten Herren verkauft werden sollte, schießt dabei einen Feuerstoß in das Gesicht von Kraznys mo Nakloz.[11]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Die drei Drachen sind weiter gewachsen, allerdings können sie Daenerys immer noch nicht tragen. Dafür aber hören sie auf das Kommando "Dracarys", das sie zum Feuerspeien bringt.[12] Vor den Mauern Meereens hält Daenerys in ihrem Pavillon Kriegsrat ab, während sie zusammen mit ihren drei Drachen auf Kissen sitzt.[13] Nach der Belagerung von Meereen und der Eroberung der Stadt leben die drei Drachen mit Daenerys in der Großen Pyramide, wo sie schnell heranwachsen und immer verwegenere Jagdausflüge unternehmen.[14]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Nachdem Daenerys die Regierung der Stadt Meereen übernommen hat, bezieht sie die obersten Stockwerke der Großen Pyramide, die über eine große Terrasse verfügen, die 250 Meter über der Stadt liegt, und von wo aus die Drachen losfliegen können, wann immer sie wollen. Ihre drei Drachen werden mittlerweile immer wilder. Sie fressen Schafe, und jedesmal, wenn Daenerys Hof hält, erscheinen auch eine Reihe Bauern, die Entschädigung für ihre Schafe fordern. Dann allerdings erscheint eines Tages ein Bauer, der von Trauer gezeichnet ist, und zeigt Daenerys die verkohlten Knochen seines Kindes.[5]

Der Bauer behauptet, der "große schwarze Schatten" habe sein Mädchen gefressen, und nachdem Daenerys den Mann entschädigt hat, will sie ihre drei Drachen in die große Grube unter der Großen Pyramide anketten. Als ersten führt sie Viserion dorthin, gibt ihm mehrere Ochsen zu fressen und kettet ihn dann an, als er schläft. Bei Rhaegal wird es schon deutlich schwerer, denn es dauert drei Tage, bis sie ihn hinunter geschafft haben, und Drogon lässt sich überhaupt nicht einfangen. Er hat sich zur Gewohnheit gemacht, auf der Spitze der Pyramide zu ruhen, dort, wo einst die bronzene Harpyie gestanden hat. Dreimal versuchen Daenerys' Männer, ihn dort einzufangen, und vier sterben dabei. Schließlich fliegt Drogon über den Skahazadhan Richtung Dothrakisches Meer davon.[15] Daenerys sieht ihn eine Zeit lang nicht mehr.[16]

Band 10 - Ein Tanz mit Drachen Bearbeiten

Daenerys heiratet schließlich widerwillig Hizdahr zo Loraq, um die Belagerung durch die Yunkai'i zu beenden. Bei der anschließenden Wiedereröffnung der Kampfarenen in Daznaks Arena erscheint nach einem Kampf zwischen Barsena und einem Eber plötzlich Drogon und frisst die Leiche und den Kadaver auf. Hizdahr befiehlt, den Drachen zu töten, und ein mutiger Speerträger rammt Drogon seinen Speer in den Hals, bevor er selbst stirbt. Daenerys springt über die Brüstung und stellt sich dem Drachen entgegen, der zunächst nach ihr schnappt und sie anbrüllt. Daenerys folgt einem Instinkt, hält dem Blick des Drachen stand und zwingt ihm mit Hilfe einer Peitsche ihren Willen auf. Drogon legt sich schließlich vor sie auf den Bauch, Daenerys steigt auf seinen Rücken und fliegt mit ihm davon.[3] Vor der Arena geraten die Menschen in Panik und als mit Speeren und Armbrüsten auf Drogon geschossen wird, antwortet dieser mit Feuerstößen, sodass insgesamt 214 Menschen zu Tode kommen und dreimal so viele zusätzlich verletzt oder verbrannt werden. Anschließend fliegt Drogon über den Skahazadhan nach Norden davon. Viele Zeugen berichten, Daenerys sei von dem Drachen heruntergefallen, andere behaupte, der Drache habe sie verschlungen.[17]

Nachdem Daenerys verschwunden ist, gerät Ser Barristan Selmy in einen inneren Konflikt, weil er einerseits nicht offen gegen König Hizdahr vorgehen will, andererseits aber um die beiden verbliebenen Drachen fürchtet, da er weiß, dass Hizdahr und die Yunkai'i sie gerne töten würden. In der Nacht, in der er und Skahaz mo Kandaq König Hizdahr dann stürzen, erfährt Ser Barristan, dass Viserion und Rhaegal befreit wurden und die Stadt verwüsten.[18]


Nachdem Daenerys auf dem schwarzen Drachen Drogon aus Meereen geritten ist, versuchen Quentyn und seine Begleiter die beiden Drachen Rhaegal und Viserion aus der Grube der großen Pyramide von Meereen zu stehlen. Allerdings verläuft der Plan nicht wie gewollt und Quentyn Martell wird von Rhaegals Feuer getroffen. Halb verbrannt stirbt Quentyn drei Tage später in Meereen.

Drogon bringt Daenerys in seine neue Heimstätte, einen Steinfelsen inmitten des Dothrakischen Meeres, den sie Drachenstein nennt, und wo er schon länger lebt. Eine Zeit lang übt sie, auf Drogon zu reiten und ernährt sich von den kargen Resten seiner Mahlzeiten, doch dann spürt sie, dass sie nach Meereen zurückkehren muss, und macht sich entkräftet auf den Weg Richtung Süden. Als sie unterwegs von einigen Beeren isst, wird ihr schlecht und sie fällt in einen Fieberwahn. Zudem bekommt sie heftige Blutungen. Nach zwei Tagen wird sie von Khal Jhaqo und 50 seiner Reiter entdeckt, doch Drogon ist bei ihr.{ETMD|34}}

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys VI
  2. 2,0 2,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Daenerys I
  3. 3,0 3,1 3,2 Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys III
  4. 4,0 4,1 Sturm der Schwerter, V-Daenerys I
  5. 5,0 5,1 Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys I
  6. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys V
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Daenerys II
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys I
  9. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys II
  10. Sturm der Schwerter, V-Daenerys II
  11. Sturm der Schwerter, V-Daenerys III
  12. Die Königin der Drachen, VI-Daenerys I
  13. Die Königin der Drachen, VI-Daenerys II
  14. Die Königin der Drachen, VI-Daenerys III
  15. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys II
  16. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys IV
  17. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Ritter der Königin (Barristan I)
  18. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Königsstürzer (Barristan III)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki