Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Drache

6.083Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Für die Geldeinheit, siehe Währung.

Drachen sind magische Kreaturen, die einst in Westeros und Essos gelebt haben und seit über 150 Jahren als ausgestorben gelten. Die einzig verbliebenen Spuren der Drachen sind Skelettreste und versteinerte Dracheneier. Daenerys Targaryen gelingt es allerdings, drei solcher Eier zum Schlüpfen zu bringen.

In der Welt von Das Lied von Eis und Feuer scheint es einen direkten Zusammenhang zwischen der Existenz von Drachen und der von Magie zu geben. So funktionieren etwa die Zaubersprüche, mit denen die Gilde der Alchemisten das Seefeuer herstellen, seit der Geburt der drei Drachen von Daenerys besser und machen die Produktion effektiver.[1]

Feld des Feuers TomaszJedruszek.jpg

Drache von Tomasz Jedruszek ©FFG

Fall von Astapor TomaszJedruszek.jpg

Drache von Tomasz Jedruszek ©FFG

ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Drachen

Dracheneier siehe dort.

Drachenknochen siehe dort.

Drachen sind geschuppte, reptilienartige Kreaturen mit zwei Hinterläufen und zwei Flügeln. Sie haben scharfe Zähne und Klauen, ledrige Flügel und einen langen Hals. Auf diesem befinden sich Stachelkämme, die sich bis hinab zu ihrem ebenfalls langen Schwanz erstrecken. Die Jungtiere haben in etwa die Größe von Hauskatzen, doch mit dem Alter können sie enorm an Größe zunehmen, bis sie letztendlich sogar in der Lage sind, ein komplettes Mammut zu verspeisen. Die polierten Schädel der Drachen aus der Targaryen-Dynastie ähneln in der Farbgebung glänzendem Onyx. Die Zähne lassen sich mit gekrümmten Dolchen aus schwarzem Diamant vergleichen. Die schwarze Farbe ihrer Knochen kommt durch den hohen Gehalt an Eisen zustande. Drachenknochen ist als Handwerksmaterial sehr gefragt.[2]

Wenn sie etwa die Größe von kleinen Katzen haben, beträgt ihre Spannweite etwa das dreifache, wenn sie die Flügel ausbreiten. Jede Schwinge ist ein Fächer aus zarter, durchscheinender Haut von prächtiger Farbe, straff gespannt zwischen langen und dünnen Knochen. Sie haben weiche Schuppen und besitzen eine Hitze, die sie in kalten Nächten zu dampfen scheinen lassen.[3]

EigenschaftenBearbeiten

Wie Menschen fressen sie kein rohes Fleisch.[3] Drachen greifen am liebsten von oben an. Sie fliegen zwischen ihr Opfer und die Sonne und setzen kreischend zu einen Sturzflug an. Dann töten sie mit Krallen und Maul. Die natürliche Lebensspanne eines Drachen ist viele Male so lang wie die eines Menschen, so behaupten es die Lieder.[4]

Drachen haben kein festes Geschlecht. Maester Aemon erinnert Samwell Tarly daran, dass schon Barth festgestellt habe, dass Drachen weder eindeutig männlich oder weiblich sind, sondern "mal das eine und mal das andere, so wechselhaft wie eine Flamme".[5]

In einem von den Büchern, die Jorah Mormont Daenerys Targaryen schenkt, steht, dass Drachen "fleischgewordenes Feuer" seien. Wenn Drachen in der Sonne liegen, fühlen sich die Schuppen so an wie eine Rüstung, die zu lange in der Sonne gelegen hat.[6]

Drachen leben länger als Menschen, manche sogar Jahrhunderte, und im Laufe ihres Lebens lassen sie oftmals mehr als nur einen Menschen auf sich reiten. Ein Drachenreiter allerdings hat immer nur einen Drachen, und selbst Aegon der Eroberer hat es nie gewagt, einen der Drachen seiner Schwestern zu besteigen.[7]

Septon Barth beschreibt in seinem Buch Unnatürliche Geschichte unter anderem die Verwundbarkeit der Drachen: entgegen einiger Legenden sind Drachen fast unverwundbar durch Bolzen, egal ob von einer Armbrust oder einem Skorpion abgefeuert. Der Schuppenpanzer am Bauch ist genauso stark wie der am Rücken oder an den Flanken, und auch im Schlund ist ein Drache fast nicht zu verletzen. Die einzigen Schwachstellen sind die Augen und das Gehirn dahinter.[8]

GeschichteBearbeiten

Drachen stammen ursprünglich von dem Kontinent Essos. Daenerys will davon gehört haben, dass die ersten Drachen vom fernen Osten des Kontinents stammen, von den Schattenlanden jenseits von Asshai und den Inseln in der Jadesee.[9] Auch Bran Stark sieht in einem seiner visionären Träume, wie sich Drachen in den Ländereien jenseits von Asshai erheben.[10]

Die Drachen wurden von den Valyriern vor etwa 5000 Jahren entdeckt in den so genannten 14 Feuern, einem Ring von Vulkanen auf der valyrischen Halbinsel. Die Valyrer wurden Meister in der Aufzucht der Drachen. Mit ihnen als Waffe schufen sie ein riesiges Imperium. Den Untergang von Valyria überlebten vermutlich nur drei Drachen, die mit den Targaryen nach Drachenstein kamen.

Die Targaryen benutzten sie, um die alten Königreiche zu erobern und zu den Sieben Königslanden zusammenzuschließen. Über 150 Jahre ritten die Targaryen auf ihren Drachen durch das Königreich, um ihre Macht zu demonstrieren. So besuchte z. B. Jaehaerys I. Targaryen den Wächter des Nordens mit sechs Drachen. Sie bauten eine Drachengrube in Königsmund, um die Drachen dort aufzuziehen und zu züchten. Es gab auf Westeros insgesamt mindestens neunzehn Drachen, denn das ist die Anzahl der Drachenschädel, die sich unter Robert Baratheons Zeit in den Kellergewölben des Roten Bergfrieds befanden.[2] Im Verlauf der Jahrhunderte starben die Drachen der Targaryen aus, die meisten von ihnen starben bei einem Bürgerkrieg der Targaryen, der unter dem Namen Drachentanz bekannt wurde. Spätere Generationen wuchsen nicht mehr so stark wie ihre älteren Verwandten. Die Maester vermuten, dass das Drachen die Nähe zum Himmel brauchen und nicht in Drachengruben unter der Erde leben sollten.

Der letzte Drache war ein missgebildetes, kleines Wesen, das noch jung während der Herrschaft von Aegon III. Targaryen starb.

Erzmaester Marwyn vertritt sogar die These, dass die Maester der Citadel hinter dem Aussterben der letzten Drachen gesteckt haben, weil sie eine Welt ohne Drachen oder Magie errichten wollen, allein aufgebaut auf der Wissenschaft.[11]

Daenerys Targaryens DrachenBearbeiten

DrogonHD.jpg

Drogon in der HBO-Serie

LegendenBearbeiten

Doreah erzählt Daenerys Targaryen, dass sie einst von einem Händler aus Quarth erfahren habe, dass alle Drachen vom Mond stammen würden. Dieser sei wie ein Ei. Früher habe es einmal zwei Monde gegeben, aber der eine Mond sei der Sonne zu nahe gekommen und geborsten. Daraus seien Tausende von Drachen geschlüpft und hätten die Flammen der Sonne getrunken. Wenn der andere Mond irgendwann einmal auch der Sonne zu nahe käme, dann würden die Drachen zurückkehren.[9]

In den Fragmenten von Barths Unnatürliche Geschichte scheint der Septon verschiedene Legenden über die Herkunft der Drachen und darüber, wie die Valyrer sie zu beherrschen lernten, zu vergleichen. Die Valyrer selbst behaupteten, die Drachen entsprangen als Kinder der Vierzehn Flammen, während es in Qarth heißt, einst habe es einen zweiten Mond am Himmel gegeben. Eines Tages kam dieser Mond der Hitze der Sonne zu nahe und platzte wie ein Ei. Eine Million Drachen strömten heraus. In Asshai soll es viele einander widersprechende Geschichten darüber geben, doch gewisse Texte -allesamt unglaublich alt- behaupten, die Drachen seien aus dem Schatten gekommen, einem Ort, über den uns alle Gelehrsamkeit nichts verrät. Diese Chroniken der Asshai`i behaupten, ein so altes Volk, dass es nicht einmal einen Namen habe, habe die ersten Drachen im Schatten gezähmt und sie nach Valyria gebracht. Hier gab es seine Kunst an die Valyrer weiter, ehe es verschwand. Doch wenn die Menschen im Schatten als Erste Drachen gezähmt hatten, warum nutzten Sie diese dann nicht zur Eroberung ? Da erscheint die valyrische Version doch am wahrscheinlichsten. Lange vor der Ankunft der Targaryen gab es Drachen in Westeros, wie wir aus unseren eigenen Legenden und Historien wissen. Falls die Drachen den Vierzehn Flammen entsprangen, müssen Sie sich fast überall auf der bekannten Welt ausgebreitet haben, ehe Sie gezähmt wurden. Und dafür gibt es sogar Beweise: Drachenknochen wurden im Norden bis nach Ib und sogar in den Urwäldern von Sothoryos gefunden. Doch die Valyrer unterwarfen sie und machten sie sich zu Diensten wie sonst niemand.[12]

Historische DrachenBearbeiten

Fett geschrieben: die drei Drachen von Aegon dem Eroberer und seiner beiden Schwestern.

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  2. 2,0 2,1 Die Herren von Winterfell, I-Tyrion II
  3. 3,0 3,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Daenerys I
  4. Sturm der Schwerter, V-Daenerys I
  5. Die dunkle Königin, VIII-Samwell II
  6. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys I
  7. Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys II
  8. Ein Tanz mit Drachen, X-Tyrion III
  9. 9,0 9,1 Die Herren von Winterfell, I-Daenerys III
  10. Die Herren von Winterfell, I-Bran III
  11. Die dunkle Königin, VIII-Samwell III
  12. Die Welt von Eis und Feuer, Valyrias Kinder

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki