FANDOM


Freie Städte
Dolchsee DimitriBielak

Der Dolchsee von Dimitri Bielak ©FFG

Der Dolchsee (engl.: Dagger Lake) ist ein See auf dem westlichen Teil des Kontinents Essos, der durch den Zusammenfluss von Rhoyne und Qhoyne gebildet wird. An den Westufern des schmal von Nord nach Süd verlaufenden Sees liegen die Goldenen Felder. Nordwestlich des Sees liegt Ny Sar an der Rhoyne, nordöstlich Ar Noy an der Qhoyne.[1]

Der Dolchsee ist voller kleiner Inseln, auf denen sich Flusspiraten versteckt halten.

GeschichteBearbeiten

Im Jahrhundert des Blutes versuchte Volantis, das sich als Erbin des Valyrischen Freistaats sah, alle anderen Freien Städte zu erobern. Qohor und Norvos schlossen ein Bündnis und brachten Volantis' am Dolchsee eine Niederlage bei, als sie mit ihren Feuergaleeren die volantenische Flotte zerstörten.[2][3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Tyrion Lennister und die Mannschaft der Scheuen Maid durchqueren den Dolchsee nachts und unbehelligt auf dem Weg nach Volantis.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Länder von Eis und Feuer, Karte der Freien Städte
  2. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion IV
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Das Verhängnis von Valyria
  4. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion V

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki