FANDOM




ZusammenfassungBearbeiten

Tyrion trifft seinen Neffen Joffrey und erwartet von ihm, dass er den Starks sein Beileid für den Unfall von Bran Stark kundtut, bevor er mit Cersei und Jaime frühstückt.

SynopsisBearbeiten

Tyrion züchtigt JoffreyBearbeiten

Tyrion liest schon die ganze Nacht in der Bibliothek von Winterfell, als er einen Wolf heulen hört, was ihn erschauern lässt. Er beschließt, mit dem Lesen aufzuhören, da es schon fast dämmert und weckt Septon Chayle, der über seinem Buch eingeschlafen ist. Er gibt ihm einige fachmännische Ratschläge zu den Büchern, die der Septon wegstellen soll und begibt sich zum Frühstück.

Nachdem er die Bibliothek verlassen hat, hört er draußen, wie sich Sandor Clegane und Prinz Joffrey über Brans Unfall unterhalten, während sie mit einigen Knappen vor dem Morgengrauen üben. Clegane beschwert sich darüber, wie lange der Junge brauche, um zu sterben, während der Prinz meint, Bran tue das wenigstens leise, während ein Wolf ihn mit seinem Heulen die ganze Nacht vom Schlaf abgehalten hätte. Clegane bietet dem Prinizen an, den Wolf für ihn zu töten, was Joffrey amüsiert, weil er denkt, dass den Starks ein Wolf weniger nicht auffallen würde. Tyrion tritt hinzu und widerspricht, dass die Stark immerhin bis über die Zahl sechs hinaus zählen könnten, was man von manchen Prinzen nicht behaupten könne. Clegane hilft dem peinlich berührten Prinzen, indem er so tut, als würde er Tyrion nicht sehen, weil er so klein ist. Tyrion übergeht die Provokation und mahnt Joffrey, dass es von ihm erwartet wird, dass er Lord Eddard Stark und Catelyn sein Beileid ausspreche, aber Joffrey erwidert nur verdrießlich, dass ihm Bran nichts bedeute und dass er das Weinen der Frauen nicht mehr ertragen könne. Tyrion schlägt Joffrey zweimal hart ins Gesicht, sodass er nachgibt und fast weinend den Hof verlässt. Clegane warnt Tyrion, dass Joffrey diesen Vorfall nicht so schnell vergessen werde, Tyrion sasgt, dass hoffe er doch, und falls doch, solle Clegane ein braver Hund sein ihn daran erinnern.

Tyrion frühstückt mit Cersei und JaimeBearbeiten

Tyrion sucht danach seine Geschwister, die er im Damenzimmer des Gästehauses beim Frühstück mit Cerseis Kindern vorfindet. Er fragt, ob König Robert noch schläft. Cersei antwortet, er habe überhaupt nicht geschlafen, sondern die ganze Nacht bei Eddard verbracht, weil er sich den Unfall sehr zu Herzen nehme. Jaime fügt lakonisch hinzu, dass Robert einfach ein zu großes Herz habe. Tyrion betrachtet seine beiden Geschwister und fragt sich, wie es wäre, einen Zwillingsbruder zu haben, aber der Gedanke macht ihm keine Freude. Zudem bemerkt er, dass Jaime der einzige im Haus Lennister ist, der ihn wirklich respektiert und sogar so etwas wie Zuneigung oder Respekt ihm gegenüber zeigt.

Tyrion bestellt ein opulentes Frühstück. Prinz Tommen fragt ihn voll ernsthafter Sorge, wie es Bran ginge. Er sagt, dass er nicht wolle, dass Bran stirbt. Jaime bemerkt, dass der Name Brandon anscheinend kein Glück bringe, weil Eddards Bruder Brandon von den Targaryen als Geisel hingerichtet worden war. Von Cersei argwöhnisch betrachtet berichtet Tyrion, dass er vom Maester von Winterfell erfahren habe, dass Brandon vielleicht doch überleben werde, weil er nun vier Tage ohne Veränderung sei, was der Maester für ein gutes Zeichen halte. Dabei beobachtet Tyrion, wie sich Jaime und Cersei einen kurzen Blick zuwerfen. Cersei findet, dass die Götter des Nordens Bran keinen Gefallen damit mache, ihn mit so viel Schmerzen leben zu lassen. Tyrion erklärt Myrcella, dass wenn Bran überlebt, er nicht mehr wird laufen können, weil sein Rückgrat und seine Beine gebrochen seien.

Tyrion vermutet weiterhin, dass es der heulende Wolf ist, der Bran am Leben erhält. Sobald man das Fenster schließe und das Heulen nicht mehr zu Hören sei, ginge es Bran schlechter [1]. Cersei findet diese Wölfe unheimlich und gefährlich und sie wolle nicht, dass sie mit in den Süden kämen, aber Jaime antwortet, dass sie dies wohl kaum verhindern könne, da die Wölfe den Mädchen überall hin folgen.

Tyrion fragt, wann der königliche Hof abreise, was Cersei erstaunt, da er sich selbst auszunehmen scheint. Er erklärt, dass er beabsichtige, mit Benjen Stark und Jon Schnee zur Mauer zu gehen, um sich dieses Bauwerk anzuschauen. Jaime witzelt, dass Tyrion ja wohl nicht in die Nachtwache eintreten wolle, aber Tyrion beruhigt ihn, indem er sagt, dass er die Huren zwischen Dorne und Casterlystein nicht arbeitslos machen wolle, sondern nur einmal auf der Mauer stehen und über den Rand der Welt pissen wolle. Cersei verlässt beleidigt über Tyrions Ausdrucksweise mit ihren Kindern das Zimmer. Jaime denkt, dass Eddard Winterfell bei dem Zustand seines Sohnes nicht verlassen werde, aber Tyrion meint, er habe keine Wahl, falls der König es ihm befehle, was sicherlich passieren werde.

Jaime findet, dass Eddard Bran einen Gefallen tun würde, wenn er ihn von seinen Qualen befreien würde, selbst ein Überleben würde ein Leben als Krüppel bedeuten [2]. Tyrion meint, dass aber selbst das noch einige Möglichkeiten bietet. Er wäre vielmehr daran interessiert zu erfahren, was Bran gesehen hat, was ihn so erschrocken hat. Schlagartig verfinstert sich Jaimes Grinsen und er fragt Tyrion, auf wessen Seite er eigentlich sei. Tyrion erwidert ironisch, dass er natürlich stets zu seiner Familie stehe, die er sehr liebe.

Handelnde & erwähnte PersonenBearbeiten

Handelnde Personen:

Erwähnte Personen:

Erwähnte Orte & BegriffeBearbeiten

Orte:

Begriffe:

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. Dies ist ein erster Hinweis darauf, dass zwischen den Stark-Kindern und den Schattenwölfen eine Verbindung besteht.
  2. Spoiler zeigen
    ironischerweise verliert Jaime später selbst eine Hand und wird zum "Krüppel", siehe: V-Jaime III.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki