Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Die Herren von Winterfell - Kapitel 6 - Catelyn II

6.033Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen



ZusammenfassungBearbeiten

Ein geheimer Brief ihrer Schwester Lysa Tully bringt Catelyn Tully dazu, ihren Mann Eddard zu überzeugen, das Angebot König Robert Baratheons anzunehmen und als neue Hand des Königs nach Königsmund zu gehen.

SynopsisBearbeiten

Catelyn erhält Nachrichten von ihrer Schwester LysaBearbeiten

Eddard und Catelyn sind in ihrem Schlafgemach, nachdem sie miteinander geschlafen haben. Erhitzt von der Wärme des Raumes, die von heißen Quellen unter der Burg herrührt, öffnet Eddard ein Fenster. Als Catelyn ihn vom Bett aus beobachtet, findet sie, dass er fast noch genauso aussieht wie bei ihrer Hochzeit und dass sie hofft, dass sie gerade ein weiteres Kind gezeugt haben.

Sie diskutieren das Angebot König Roberts, und Eddard neigt dazu, es abzulehnen, weil er im Norden gebraucht werde, aber Catelyn gibt zu bedenken, dass der König das als Zeichen sehen könnte, dass Eddard gegen ihn stehe. Sie erinnert sich an das böse Omen, als der Schattenwolf, den Robb und Jon gefunden hatten, von dem Geweih eines Hirschen getötet worden war [1]. Auch die Aussicht, dass Sansa einmal Königin werden könnte, führt Catelyn ins Feld, wenngleich Eddard moniert, dass sie erst elf Jahre alt sei. Er wünscht sich, dass sein Bruder Brandon noch leben würde, damit dieser die ganze Verantwortung tragen könne.

Sie werden von Desmond unterbrochen, der an die Tür klopft und Maester Luwin ankündigt, der eine dringende Angelegenheit mitbrächte. Als der Maester eingetreten ist, erklärt dieser, eine unbekannte Person aus der Reisegruppe des Königs habe unbemerkt einen Holzkasten für ihn in seinem Observatorium abgestellt, darin befinde sich eine wertvolle Linse aus Myr. Die Art und Weise der Übersendung dieses Geschenks habe ihn allerdings verwundert, und bei der genaueren Untersuchung des Kästchens sei ihm ein doppelter Boden aufgefallen, in dem ein versiegelter Brief für Catelyn Stark versteckt gewesen sei. Mit einer bösen Vorahnung öffnet sie den Brief, der von ihrer Schweser Lysa Arryn verfasst wurde.

Die Botschaft ist von Lysa Arryn, der Witwe von Jon Arryn und Schwester von Catelyn, in einer Geheimschrift verfasst, die nur die beiden Schwestern verstehen. Lysa warnt darin ihre Schwester indirekt, dass die Königin und die Lennisters ihren Mann Jon Arryn ermordet hätten [2]. Sofort verbrennt sie die Nachricht. Catelyn sagt, dass Eddard das Angebot Roberts annehmen müsse, um die Wahrheit herauszufinden, und Maester Luwin unterstützt sie, indem er betont, welche Macht die Hand des Königs habe, die auch dazu diene, um Lysa und ihren Sohn zu schützen. Catelyn setzt hinzu, dass Eddard es nicht zulassen könne, dass sein Freund Robert von Lennisters allein umgeben sein werde.

Eddard entscheidet sich, nach Königsmund zu gehenBearbeiten

Eddard überlegt, dann fällt er seine Entscheidung: er wird nach Königsmund gehen, doch seine Frau soll auf Winterfell bleiben, um Winterfell zu regieren, um Robb zusammen mit Maester Luwin das Regieren beizubringen. Sie fragt nach den anderen Kindern: Eddard möchte alle mit nach Königsmund nehmen außer Rickon, der noch zu klein sei und in Winterfell bei Robb und seiner Mutter bleiben soll. Sansa werde mit Joffrey vermählt werden und Arya solle mit in den Süden gehen, um die höfischen Umgangsformen zu lernen. Catelyn bittet Eddard, wenigstens den siebenjährigen Bran in Winterfell zu lassen, aber Eddard erwidert, dass dieser mit seinem guten Charakter die Kluft zwischen Robb und Joffrey schließen könne, die bereits Ser Rodrik bemerkt habe. Catelyn willigt schweren Herzens ein, auch wenn sie sich jetzt schon einsam fühlt in Winterfell.

Maester Luwin fragt, was mit Jon Schnee geschehen soll. Eddard kann Catelyns Zorn bei diesem Namen spüren. Sie erinnet sich an das erste Ehejahr, als Eddard den Bastard aus dem Krieg im Süden mit Heim brachte. Sie hat Verständnis für die Bedürfnisse eines Mannes, der von zu Hause weg ist, aber hassen tut sie Eddard dafür dennoch, dass sie Jon in Winterfell großgezogen hat. Es gibt das Gerücht, dass Ashara Dayne die Mutter von Jon Schnee sei und Eddard sie geschwänget habe, als er das Ahnenschwert von Haus Dayn [3] nach Sternfall zurückbrachte, aber Eddard äußert sich dazu nicht und verbat ihr, darüber zu reden. Jetzt besteht Catelyn darauf, dass auch Jon Winterfell verlässt, aber Eddard sagt ihr, dass für ihn kein Platz am Königshof sei. Maester Luwin erwähnt Jons Plan, der Nachtwache beizutreten, und Eddard willigt trotz einiger Zweifel in diesen Plan ein, will Jon seine Entscheidung aber erst nach ein paar Tagen mitteilen, damit er seine letzten Tage bis zu ihrer Abreise in den Süden genießen kann. Catelyn ist erfreut über diese Entscheidung, auch wenn es ihr schwer fällt, den gefühlten Verlust drei ihrer Kinder zu ertragen.

Handelnde & erwähnte PersonenBearbeiten

Handelnde Personen:

Erwähnte Personen:

Erwähnte Orte & BegriffeBearbeiten

Orte:

Begriffe:

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. siehe I-Bran I
  2. Spoiler zeigen
    Diese Lüge war die Idee von Petyr Baelish, siehe: VI-Sansa IV; Petyr Baelish will anscheinend eine Fehde zwischen Haus Stark und Haus Lennister entfachen, siehe: I-Arya III.
  3. Dämmerung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki