FANDOM


Dagon Dorsch (engl.: Dagon Codd) ist ein Eiserner Plünderer aus dem Haus Dorsch.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er ist ein großer Mann mit Glubschaugen und breitem Mund. Seine Haut ist so weiß wie die eines Toten. Er sieht so aus, als habe ihn sein Vater mit einem Fisch gezeugt. Er trägt ein Langschwert.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Er ist Teil der Garnison, die vor dem Königsthing in Maidengraben gelassen werden. Als Theon Graufreud dort ankommt, um im Namen Ramsay Boltons mit ihnen zu verhandeln, ist die Garnison in einem jämmerlichen Zustand. Ein Wachmann erzählt, dass Dagon Dorsch Tage zuvor zwei Eisenmänner umgebracht habe, weil sie einen Toten gegessen hätten. Als Theon die verbliebenen 65 Eisenmänner auffordert, sich zu ergeben, widersetzt sich Dagon Dorsch am entschiedensten, doch dann trifft ihn die Wurfaxt von Adrack Demut am Kopf, und die Garnison ergibt sich. In seinem Lager nimmt Ramsay die Eisenmänner dann ehrenvoll auf und gibt ihnen zu essen, um sie dann in der folgenden Nacht allesamt bei lebendigem Leib häuten zu lassen. Am nächsten Tag befestigt er die Toten an Holzpfählen entlang des Plankenwegs der Eng, damit sein Vater Lord Roose Bolton die Toten bei seiner Ankunft sehen kann.[1]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Stinker II (Theon II)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki