FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Daeron Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

König Daeron I. Targaryen, auch bekannt als der Junge Drache,[3][4] war der achte König der Sieben Königslande aus dem Hause Targaryen. Er herrschte von 157 bis 161 n. A. E.[1] Daeron war der älteste Sohn von König Aegon III. Targaryen und Königin Daenaera Velaryon.[5]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Daeron war überaus gutaussehend, hatte langes Haar und war glattrasiert.[6] Er war äußerst scharfsinnig und charismatisch, aber auch ungestüm.[7]

Daeron war ein Krieger und trug die Krone von König Aegon I. Targaryen. Auf dem Schlachtfeld trug er eine kunstvolle Rüstung aus goldenen und schwarzen Platten.[6]

BiographieBearbeiten

DaeronI Karla Ortiz

Daeron wird als Vierzehnjähriger zum König gekrönt
von Karla Ortiz ©Random House

Daeron bestieg den Eisernen Thron im Jahre 157 n. A. E. im Alter von vierzehn Jahren. Sein Onkel Prinz Viserys bestand nicht auf eine Regentschaft, möglicherweise in Anerkennung von Daerons Begabung oder in Erinnerung an die Herrschaft der Regenten in den ersten Jahren der Herrschaft von Aegon III., und diente stattdessen weiter als Hand des Königs.[7]

Nach seiner Thronbesteigung stellte Daeron den Plan auf, das unabhängige Dorne dem Reich anzugliedern, womit er bei seinem Onkel, seinen Beratern und vielen großen Lords zunächst auf Widerstand stieß, da diese die Erfolgsaussichten für gering hielten. Der junge König ließ sich allerdings nicht von seinem Vorhaben abbringen und erarbeitete mit seinem Vetter und Meister der Schiffe Lord Alyn Velaryon Pläne zur Eroberung von Dorne.[7]

Daeron teilte seine Streitkräfte in drei Teile auf, von denen er einen selber auf Ziegenpfaden über den Knochenweg führte und damit die dornischen Wachtürme umging. Während Lord Lyonel Tyrell mit einem weiteren Teil über den Fürstenpass einfiel, eroberte Lord Alyn die Plankenstadt und kontrollierte anschließend den Grünblut, wodurch die dornischen Truppen getrennt wurden und sich nicht unterstützen konnten. Es folgte eine Reihe von Schlachten, bevor die Angreifer innerhalb eines Jahres schließlich vor den Toren Sonnspeers standen. Nach der Unterwerfung von Sonnspeer im Jahre 158 n. A. E., bei welcher der Fürst von Dorne und vierzig der mächtigsten dornischen Familien das Knie beugten, war Dorne erobert. Daeron festigte daraufhin seine Macht und ging gegen Rebellen vor, sodass das Hinterland im Jahre 159 n. A. E. als befriedet galt und er mit vierzehn hochgeborenen Geiseln im Triumph nach Königsmund zurückkehren konnte.[7]

Über den Krieg schrieb Daeron das Buch Die Eroberung von Dorne, welches gemeinhin für seine elegante Schlichtheit bewundert wird.[7] Allerdings stellte er die Heere der Dornischen größer dar als sie in Wirklichkeit waren, um seine Eroberung ruhmreicher aussehen zu lassen.[8] Stannis Baratheon ist der Meinung, Daeron habe in seinem Buch übertrieben, was die Ziegenpfade angehe, und der Krieg sei vielmehr von Alyn Velaryon bei Plankenstadt gewonnen worden, der anschließend mit der Flotte den Grünblut hinaufgesegelt sei, während die dornische Hauptstreitmacht im Fürstenpass beschäftigt war.[9]

Zwar war die Loyalität der dornischen Adelsfamilien durch die Geiseln sichergestellt, doch das gemeine Volk führte den Kampf gegen die Besatzer fort. Während der Eroberung selber verlor Daeron zehntausend Mann, in den Jahren danach vierzigtausend. Lord Lyonel Tyrell, dem der Befehl über Dorne übertragen worden war, zog von Burg zu Burg und versuchte, die Rebellionen niederzuschlagen, wurde aber schließlich auf Sandstein ermordet, woraufhin überall in Dorne offene Rebellion ausbrach.[7] Innerhalb von zwei Wochen gingen die Eroberungen des Jungen Drachen daraufhin wieder verloren.[10]

Im Jahre 160 n. A. E. sah sich Daeron gezwungen, nach Dorne zurückzukehren und den Kampf wieder aufzunehmen. Er erzielte einige Siege, bevor die Dornischen sich zu Verhandlungen bereit erklärten und einem Treffen zustimmten. Dies war allerdings nur ein Vorwand, um Daeron im Knochenweg in einen Hinterhalt zu locken. Das Gefolge des Königs wurde unter dem Friedensbanner angegriffen, drei Gardisten der Königsgarde fielen, darunter Ser Olyvar Eichenherz,[11] und Prinz Aemon der Drachenritter wurde verwundet und gefangen genommen, während sich ein fünfter Gardist ergab. Daeron selber starb mit Schwarzfeuer in der Hand.[7] Er war zu diesem Zeitpunkt achtzehn Jahre alt.[12] Sein Leichnam wurde über Tränenstadt zurück ins Reich gebracht.[13]

Da Daeron weder geheiratet noch Kinder gezeugt hatte, wurde anschließend sein jüngerer Bruder als König Baelor I. Targaryen gekrönt. Dieser widersetzte sich den Forderungen nach Rache und verhandelte stattdessen einen Frieden.[14] Daeron II. Targaryen gelang im Jahre 187 n. A. E. schließlich das, was Daeron I. verwehrt geblieben war, allerdings auf diplomatischem Weg: durch das Arrangement einer Heirat zwischen Fürst Maron Martell und Prinzessin Daenerys Targaryen schloss sich Dorne schließlich den Sieben Königslanden offiziell an.[15]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Benjen Stark und Jon Schnee unterhalten sich auf dem Fest von Winterfell über Daerons Schicksal. Jon bewundert den König, weil er Dorne mit nur vierzehn Jahren erobert hat, Benjen weist aber auf dessen frühen Tod hin.[12]

Tyrion Lennister erinnert sich daran, was Daeron über die Dornischen festgestellt hatte: dass es drei Arten von Dornischen gibt - die Salzigen Dornischen, die an der Küste leben, die Sandigen Dornischen aus den Wüsten und langen Flusstälern und schließlich die Steinigen Dornischen aus den Pässen und den Höhen der Roten Berge.[16]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Sharin Baratheon, Edric Sturm und Devan Seewert lesen etwas über Daeron in einer Unterrichtsstunde bei Maester Pylos.[3] Tyrion schenkt Joffrey Baratheon zur Hochzeit ein Exemplar von Großmaester Kaeths Buch Leben vierer Könige, welches unter anderem auch die Herrschaft von Daeron I. behandelt.[4]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
Viserys I.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alicent
Hohenturm
 
Rhea
Rois
 
Daemon[17]
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Daemon[17]
 
Laenor
Velaryon
 
Rhaenyra
 
 
 
 
 
Daemon[17]
 
Baelon
 
Aegon
II.
 
Helaena
 
Aemond
 
Daeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alyn Velaryon
 
BaelaRhaena
 
 
 
Jacaerys
Velaryon
 
Lucerys
Velaryon
 
Gottfrid
Velaryon
 
Daenaera Velaryon
 
Aegon III.
 
 
Viserys II.
 
Larra Rogare
 
Visenya
 
 
JaehaeraJaehaerys
 
Maelor
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corwyn Corbray
 
 
 
 
 
 
Garmund Hohenturm
 
Daeron I.
 
Baelor I.
 
Daena
 
Septa
Rhaena
 
Elaena[18]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sechs Töchter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon IV.
 
Naerys
 
Aemon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elaena[18]
 
 
Ossifer Pflum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel Fünfrosen
 
 
 
Haus Schwarzfeuer
 
Haus Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Michael Mannkraft
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jon Wasser
 
Jeyne Wasser
 
 
 
 
 
 
 
Viserys Pflum
 
 
 
 
 
 
Robin Fünfrosen
 
Laena Fünfrosen
 
Joslyn Fünfrosen
 
Wonne Fünfrosen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



ZitateBearbeiten

Ihr habt einen Drachen. Er steht vor Euch.[7]

— Daerons Erwiderung auf die Anmerkung seiner Lords, dass ihm zur Eroberung Dornes keine Drachen zur Verfügung stünden.
Jemand hätte ihm sagen sollen, dass der Krieg kein Spiel ist.[12]

— Benjen Stark über Daeron

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Siehe Berechnung für Daeron I.
  3. 3,0 3,1 Die Königin der Drachen, VI-Davos I
  4. 4,0 4,1 Die Königin der Drachen, VI-Sansa I
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  6. 6,0 6,1 So Spake Martin (November 01, 2005).Targaryen Kings
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 7,5 7,6 7,7 Die Welt von Eis und Feuer, Daeron I.
  8. Die dunkle Königin, VIII-Die Prinzessin im Turm (Arianne)
  9. Der Sohn des Greifen, IX-Jon IV
  10. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  11. Zeit der Krähen, VII-Der befleckte Ritter (Arys)
  12. 12,0 12,1 12,2 Die Herren von Winterfell, I-Jon I
  13. Die Welt von Eis und Feuer, Die Sturmlande
  14. Die Welt von Eis und Feuer, Baelor I.
  15. Die Welt von Eis und Feuer, Daeron II.
  16. Sturm der Schwerter, V-Tyrion V
  17. 17,0 17,1 Prinz Daemon Targaryen war verheiratet mit Lady Rhea Rois von 97 bis 115 n. A. E. Er heiratete danach Lady Laena Velaryon im Jahre 115 n. A. E. Ihre Ehe bestand bis zu Laenas Tod im Jahre 120 n. A. E. Im selben Jahr heiratete Daemon seine Nichte, Prinzessin Rhaenyra Targaryen.
  18. 18,0 18,1 Prinzessin Elaena Targaryen hatte zuerst eine Affäre mit Lord Alyn Velaryon. Danach heiratete sie Lord Ossifer Pflum und nach dessen Tod Lord Ronnel Fünfrosen. In dritter Ehe war sie mit Ser Michael Mannkraft verheiratet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.